Podcast #028: đŸ“± iPhone 16 Pro GerĂŒchte 🌐 EU vs. Meta đŸ›°ïž SpaceX Satelliten-Mobilfunk 🏹 Motel One Datenleck 🍏 Tim Cook & Apple

Wochenschau-Podcast

Im neuesten Sir Apfelot Podcast gibt es folgende Themen: Von den neuesten iPhone 16 Pro GerĂŒchten bis hin zu den aktuellen Entwicklungen bei Meta und der EU. Dazu gibt’s Neuigkeiten aus dem Weltraum mit SpaceX und ein brisantes Datenleck von Motel One. Und was hat Tim Cook vor mit seinen Apple-Aktien?

An dieser Stelle findet ihr weiter unten auch die ganzen Shownotes, Quellen und Anmerkungen, die wir fĂŒr die einzelnen Themen zusammengestellt haben.

Endlich hat es unser Apple-Podcast auch zu Apple Podcasts geschafft.

Und fĂŒr alle, die gerne Video-Podcasts schauen, ist hier nun unsere YouTube-Version des Podcasts zu finden:

iPhone 16 Pro GerĂŒchte: schnelleres 5G Modem, Wifi 7 und neue Weitwinkel-Linse

  • Nach der Veröffentlichung des iPhone 15 hat der Analyst Jeff Pu von Haitong International Securities einige Details zum iPhone 16 Pro enthĂŒllt.
  • Das iPhone 16 Pro wird voraussichtlich ein schnelleres 5G-Modem, Wi-Fi 7 und eine neue Ultraweitwinkelkamera auf der RĂŒckseite haben.
  • Die neuen iPhones werden etwas grĂ¶ĂŸer sein, etwa 0,2 Zoll grĂ¶ĂŸer als die aktuellen Modelle mit 6,1 und 6,7 Zoll BildschirmgrĂ¶ĂŸe.
  • Das iPhone 16 Pro wird eine 12-Megapixel Tetra-Prismenlinse fĂŒr einen besseren Zoom haben.
  • Die Pro-Modelle erhalten eine neue Ultraweitwinkelkamera mit einem beeindruckenden 48-Megapixel-Sensor, im Gegensatz zum aktuellen 12-Megapixel-Sensor.
  • Der A18 Pro-Chip, der den 3-Nanometer-Prozess verwendet, wird im iPhone 16 Pro verbaut sein und 8 GB RAM wie das aktuelle iPhone 15 Pro und 15 Pro Max behalten.
  • In Bezug auf die KonnektivitĂ€t wird das iPhone 16 Pro voraussichtlich dank des Qualcomm Snapdragon X75-Modems noch schnellere Geschwindigkeiten sowohl bei Wi-Fi als auch bei 5G erreichen.
  • WĂ€hrend das iPhone 15 Pro Wi-Fi 6e unterstĂŒtzte, könnte das nĂ€chste iPhone Pro Wi-Fi 7 haben, das bis zu 46 Gbps erreicht (5x schneller = 5.750 MB/s).
  • Das regulĂ€re iPhone 16 wird voraussichtlich nur ĂŒber zwei hintere Kameralinsen ohne optischen Zoom verfĂŒgen.
  • Es wird erwartet, dass das iPhone 16 eine weniger leistungsstarke Version des A17-Chips verwenden wird, mit 8 GB RAM und keinem Upgrade beim 5G-Modem.
  • Die neuen iPhones sollen voraussichtlich im September des nĂ€chsten Jahres von Apple vorgestellt werden.

Quelle:
https://9to5mac.com/2023/10/12/iphone-16-pro-faster-5g-wi-fi-7/

Meta kĂŒndigt Zusammenarbeit mit Yoga-App-Entwickler, weil er seine App auch fĂŒr Vision Pro anbietet?

  • Ein Entwickler einer VR-Yoga-App (AEI Fitness) hat Meta verklagt, weil er behauptet, dass Meta Vergeltungsmaßnahmen ergriffen hat, nachdem es erfahren hatte, dass er GesprĂ€che mit Apple ĂŒber die EinfĂŒhrung der App auf Vision Pro fĂŒhrte.
  • Der Entwickler, Andre Elijah, hatte zuvor mit Meta zusammengearbeitet, um seine App auf Meta’s Quest-VR-Plattformen zu starten.
  • Die App sollte bei Meta Connect, einem zweitĂ€gigen VR-Event von Meta, vorgestellt werden, aber das GeschĂ€ft wurde abgebrochen, und Elijah wurde angeblich von Meta Connect ausgeschlossen.
  • Elijah’s Klage behauptet, dass Meta die Vereinbarung aufgegeben hat, nachdem es erfahren hatte, dass er auch GesprĂ€che mit Apple und ByteDance ĂŒber die EinfĂŒhrung der App auf anderen Plattformen gefĂŒhrt hatte.
  • Die Klage besagt, dass Apple und ByteDance die App in den nĂ€chsten 1-2 Jahren auf ihren Plattformen starten wollten.
  • Meta wurde kurz vor dem geplanten Start der App darĂŒber informiert, dass sie auch auf Apple und ByteDance starten wĂŒrde, woraufhin Meta angeblich Maßnahmen ergriff, um die App zu verhindern.
  • Elijah argumentiert, dass Metas Vergeltung zu einer geringeren Innovation, QualitĂ€t und Auswahl fĂŒhren und die Preise fĂŒr VR-Fitness-Apps erhöhen könnte.
  • Meta hatte bereits rund 1,5 Millionen US-Dollar an Elijah gezahlt, aber die Klage verlangt weitere 3,2 Millionen US-Dollar und potenziell Hunderte von Millionen an verlorenen Einnahmen und SchĂ€den.

Quelle:
https://9to5mac.com/2023/10/12/meta-vr-fitness-app-vision-pro/

24-Stunden-Ultimatum: EU möchte schnellere Content-Moderation von Meta

  • Thierry Breton, EuropĂ€ischer Kommissar fĂŒr Binnenmarkt und Dienstleistungen, hat nach einem Treffen mit Apple-Chef Tim Cook einen Brief an Mark Zuckerberg, den Chef von Meta (Facebook-Mutterkonzern), geschrieben und ihn aufgefordert, gegen Falschinformationen und illegale Inhalte auf Meta-Plattformen vorzugehen.
  • Dies erfolgte unter Berufung auf das Gesetz ĂŒber digitale Dienste, das Meta innerhalb der EU regelt.
  • Breton betonte die Verantwortung von Meta in Bezug auf freie und faire Wahlen und verwies auf das Auftauchen von Deepfakes und manipulierten Inhalten im Zusammenhang mit bevorstehenden Wahlen.
  • Es wurde ein 24-Stunden-Ultimatum gesetzt, um auf den Brief zu antworten, andernfalls könnten Strafzahlungen fĂ€llig werden.
  • Das Ziel des Gesetzes ĂŒber digitale Dienste ist es, die Meinungsfreiheit zu schĂŒtzen und gleichzeitig vor willkĂŒrlichen Entscheidungen zu bewahren und die Demokratie innerhalb der EU zu schĂŒtzen.

Quelle:
https://www.ifun.de/24-stunden-ultimatum-eu-draengt-meta-zur-content-moderation-220333/

ARD und ZDF starten gemeinsames Mediathek-Angebot

  • Mediatheken von ARD und ZDF behalten individuelle Designs.
  • Suchergebnisse beider Mediatheken wurden zusammengefĂŒhrt.
  • In ARD-Mediathek nach ZDF-Inhalten suchen und umgekehrt möglich.
  • Erleichtertes Auffinden von öffentlich-rechtlichen Angeboten.
  • Beispiel: „Better Call Saul“-Folgen von ZDF auch ĂŒber ARD-Website verfĂŒgbar.

Quellen:
https://www.ardmediathek.de/
https://www.zdf.de/

Rebuy – Pleite-GerĂŒchte sollen lediglich an KrankheitsfĂ€llen liegen

  • Rebuy hat mit Überlastung und krankheitsbedingten AusfĂ€llen im Kundenservice zu kĂ€mpfen.
  • Kunden berichten, dass sie weder Geld noch ihre verkauften Artikel erhalten.
  • Die Servicezeiten von Rebuy sind unklar, und die Kunden erhalten keine Antworten auf Anfragen.
  • Es gibt Spekulationen ĂŒber Zahlungsschwierigkeiten oder einen möglichen Betrug seitens Rebuy.
  • Die Firma hat sich zu den Problemen geĂ€ußert und arbeitet daran, die Anfragen schnellstmöglich zu bearbeiten.

Quelle:
https://www.ifun.de/gebraucht-ankaeufer-rebuy-laesst-kunden-in-der-luft-haengen-220125/

Satelliten-Mobilfunk: Kritik an AST SpaceMobile und PlÀne von SpaceX SpaceLink

  • Das vermehrte Aussenden von Satelliten fĂŒr Internet- und Mobilfunknetze fĂŒhrt zu Bedenken hinsichtlich Elektroschrott und der BeeintrĂ€chtigung des nĂ€chtlichen Sternenhimmels, insbesondere aus der Perspektive der Astronomie.
  • AST SpaceMobile hat erfolgreiche Tests durchgefĂŒhrt, jedoch steht der Test-Satellit „BlueWalker 3“ wegen seiner GrĂ¶ĂŸe und Helligkeit am Nachthimmel in der Kritik. Dieser Satellit soll nur einer von mindestens hundert weiteren sein, die das Unternehmen plant.
  • SpaceX’s SpaceLink hat auch Kritik erhalten, besonders in der Gemeinschaft der Astronomen, die Fototeleskope verwenden. Trotzdem hat SpaceLink PlĂ€ne, ab 2024 einen „Direct to Cell“-Dienst einzufĂŒhren, der anfangs LTE-Verbindungen fĂŒr Textnachrichten bieten soll. Ab 2025 soll er auch Telefonie und Datenaustausch unterstĂŒtzen. ZusĂ€tzliche PlĂ€ne beinhalten die Bereitstellung von Satellitenmobilfunk fĂŒr IoT-Dienste.
  • Warum leuchten Satelliten: Bessere WĂ€rmeableitung, da das Sonnenlicht reflektiert wird.
  • Lösung: Dunkle Beschichtung auf OberflĂ€che, aber dadurch absorbieren sie mehr Sonnenlicht und werden wĂ€rmer. / Verstellbare Solarpaneele. / Sonnenblenden / gezielte Ausrichtung der Satelliten / flachere Bauweise

Quellen:
https://www.heise.de/news/Studie-zu-Riesensatellit-BlueWalker-3-Bisweilen-heller-als-fast-alle-Sterne-9330965.html
https://www.iphone-ticker.de/starlink-direct-to-cell-lte-netzwerk-startet-2024-223237/
https://direct.starlink.com/

Sadaghian ist eine Mac-Reparaturwerkstatt, die fĂŒr euch ein Sonderangebot geschnĂŒrt hat:
Habt ihr ein MacBook Pro/Air mit 13 Zoll aus dem Baujahr 2016 bis 2020 (kein M1 Pro Chip!) und ihr habt Probleme mit dem Display (z.B. Flexgate, also FarbverĂ€nderungen, HelligkeitsverĂ€nderungen oder Display komplett schwarz), dann bietet euch Sadaghian mit dem Code “SIR APFELOT” einen Displaytausch fĂŒr 400 Euro (statt der ĂŒblichen 600 bis 900 Euro, die bei anderen WerkstĂ€tten gerne mal anfallen). Das Angebot gilt bis Ende November 2023.

Auch bei anderen Mac-Problemen hilft euch Sadaghian weiter (bundesweiter Gratis-Versand!):
https://sadaghian.com/kontakt/

Daten von Motel One abgezogen: 8 Jahre Übernachtungshistorie im Darknet

  • Ein Rechner in Ulm ermöglichte Hackern den Zugriff auf 6 TB Daten von Motel One.
  • Millionen DatensĂ€tze von GĂ€sten seit 2016 sind im Darknet veröffentlicht.
  • Betroffen sind GĂ€ste und Angestellte; Daten beinhalten Namen, Adressen, Kreditkarteninformationen und mehr.
  • Motel One reagierte offiziell Ende September 2023, obwohl sie bereits Anfang des Monats informiert waren.
  • Die Hackergruppe ALPHV steckt hinter dem Angriff und versuchte, Geld mittels Ransomware zu erpressen.
  • “Notfalllisten” mit GĂ€stedetails wurden ebenfalls geleakt.
  • Motel One betreibt 90 Hotels in 13 LĂ€ndern; nach Verlusten in der Pandemie verzeichnete die Kette 2022 wieder Gewinne.

Quellen:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/motel-one-hackerangriff-100.html
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/motel-one-hacker-ransomware-hotel-1.6275638

Home Office: CEOs nicht ĂŒberzeugt, Angestellte wollen es nicht missen

  • Neue Umfragen zum “Home Office” zeigen gemischte Meinungen ĂŒber diese wĂ€hrend der Covid-19-Pandemie populĂ€r gewordene Arbeitsmethode.
  • CEOs großer Unternehmen tendieren dazu, den In-House-Betrieb wieder zu bevorzugen und möchten mehrheitlich das Home Office reduzieren oder abschaffen.
  • Im Gegensatz dazu zeigen Untersuchungen, dass viele Arbeitnehmer der Meinung sind, mehr als zwei Tage im BĂŒro pro Woche wĂ€ren zu viel.
  • Untersuchungen von Apollo Technical und Stanford bestĂ€tigen, dass das Arbeiten von zu Hause aus die ProduktivitĂ€t steigern kann, wobei einige Studien einen Anstieg von bis zu 13% feststellen.

Quellen:
https://www.heise.de/news/Umfrage-CEOs-grosser-Firmen-wollen-Homeoffice-mehrheitlich-abschaffen-9330256.html
https://www.heise.de/news/Widerwillige-Rueckkehr-ins-Buero-Studie-von-Owl-Labs-warnt-vor-strengem-Buerozwang-9328271.html
https://www.apollotechnical.com/working-from-home-productivity-statistics/

Nach iOS 17: Jetzt auch Update gegen SicherheitslĂŒcken fĂŒr iOS 16 und iPadOS 16

  • Update fĂŒr Ă€ltere iOS-Versionen: Apple hat Sicherheitsupdates fĂŒr iOS 16.7.1 und iPadOS 16.7.1 veröffentlicht.
  • Betroffene GerĂ€te: Das Update ist fĂŒr iPhone 8 und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air (3. Generation und neuer), iPad (5. Generation und neuer) und iPad mini (5. Generation und neuer) verfĂŒgbar.
  • Kernel-SicherheitslĂŒcke: Ein lokaler Angreifer könnte seine Berechtigungen erhöhen. Dieses Problem wurde in Versionen vor iOS 16.6 möglicherweise aktiv ausgenutzt.
  • WebRTC-SicherheitslĂŒcke: Ein PufferĂŒberlauf in WebRTC könnte zur AusfĂŒhrung von willkĂŒrlichem Code fĂŒhren. Dies wurde durch ein Update von libvpx behoben.WebRTC: Open Source Projekt, das eine Sammlung von Kommunikationsprotokollen.
  • Veröffentlichungsdatum: Das Update wurde am 10. Oktober 2023 veröffentlicht.

Quelle:
https://support.apple.com/de-de/HT213972

Zahlreiche Berichte: iPhone schaltet sich nachts fĂŒr mehrere Stunden aus

  • Mysteriöses iPhone-Verhalten: Einige iPhones schalten sich nachts selbststĂ€ndig aus und bleiben fĂŒr mehrere Stunden ausgeschaltet.
  • Betroffene Modelle: Vor allem iPhone-15-Modelle und GerĂ€te mit iOS-17-Updates sind betroffen, aber auch andere Modelle.
  • Batteriestatus-Statistiken: Zeigen eine LĂŒcke, die das Ausschalten und Wiedereinschalten dokumentiert.
  • PIN-Code-Abfrage: Nutzer wurden morgens zur Eingabe des PIN-Codes aufgefordert, was auf einen Neustart hindeutet.
  • Weckerfunktion: Trotz des Ausfalls funktionierten die Wecker zuverlĂ€ssig.
  • Apple’s Stellungnahme: Apple hat sich bisher nicht zu dem Problem geĂ€ußert.
  • Berichte in sozialen Medien: Ähnliche VorfĂ€lle wurden in sozialen Netzwerken und auf Reddit diskutiert.

Quellen:
https://9to5mac.com/2023/10/10/iphone-restart-overnight/
https://www.macrumors.com/2023/10/11/iphone-models-turning-off-at-night/
https://www.iphone-ticker.de/leserberichte-iphone-schaltet-sich-mitten-in-der-nacht-aus-223112/

Tim Cook verkauft ĂŒber 500.000 Aktien – PlanmĂ€ĂŸiger Apple-Ausstieg?

  • Tim Cook verkauft Apple-Aktien: Apple-Chef Tim Cook hat 511.000 Apple-Aktien verkauft.
  • Erlös: Vor Steuern betrug der Erlös 88 Millionen US-Dollar, nach Steuern 41,5 Millionen US-Dollar.
  • Verbleibende Aktien: Cook besitzt noch Aktien im Wert von etwa 565 Millionen US-Dollar.
  • FrĂŒhere VerkĂ€ufe: 2021 verkaufte Cook Aktien im Wert von ĂŒber 350 Millionen US-Dollar.
  • PlanmĂ€ĂŸiger Verkauf: Die VerkĂ€ufe erfolgen nach einem festgelegten Finanzplan.
  • Apple-Aktienkurs: Der Kurs der Apple-Aktien ist seit Juli um ĂŒber 10% gefallen.
  • Marktbedenken: BefĂŒrchtungen ĂŒber anhaltende Smartphone-Krisen und mögliche RĂŒckgĂ€nge bei iPhone-VerkĂ€ufen.
  • Apple Vision Pro: Ein gemischtes RealitĂ€ts-Headset, das fĂŒr Anfang 2024 angekĂŒndigt ist, mit einem Preis von ĂŒber 3000 Dollar.
  • Spekulationen ĂŒber Cooks RĂŒcktritt: Es gibt Fragen ĂŒber Cooks zukĂŒnftige Rolle bei Apple und mögliche FĂŒhrungswechsel.

Quelle:
https://www.heise.de/news/41-5-Millionen-US-Dollar-Apple-CEO-verkauft-Aktien-nach-Plan-9325252.html

MacBook mit abtrennbarer „Maus-Taste“? Patent wird wohl verstauben


  • Apple-Patent: Apple hat 2021 ein Patent fĂŒr eine abtrennbare Tastaturtaste eingereicht, die als Maus-Ersatz dient.
  • Anwendungsbereiche: Die entnehmbare Taste könnte fĂŒr PrĂ€zisionsaufgaben in der Bildbearbeitung oder im Grafikdesign nĂŒtzlich sein.
  • Potenzielle Produkte: Die Technologie könnte in MacBooks oder anderen von Apple angebotenen Tastaturen integriert werden.
  • MarkteinfĂŒhrung unsicher: Trotz des Patents ist es ungewiss, ob Apple die Technologie tatsĂ€chlich auf den Markt bringt.
  • Bedenken: Das Risiko des Verlusts der entnehmbaren Taste und der Aufwand fĂŒr den Nachkauf könnten zu groß sein.
  • Prognose: Das Patent könnte ungenutzt bleiben und “verstauben”.

Quelle:
https://www.macrumors.com/2023/10/10/future-macbook-removable-key-patent/

25 Jahre Amazon – die 25 meistgekauften Produkte

  • Amazon feiert 25. Geburtstag: Der OnlinehĂ€ndler Amazon feiert am 15. Oktober seinen 25. Geburtstag.
  • Beliebteste Produkte: Amazon hat eine Liste der 25 meistgekauften Produkte in Deutschland veröffentlicht.
  • Produkte: Zu den Top-Produkten gehören CROCS-Schuhe, Amazon-Hardware (Kindle, Echo), Haushaltsartikel wie Entkalker und HDMI-Kabel, sowie das BĂŒrgerliche Gesetzbuch (BGB).
  • Keine genauen Verkaufszahlen: Amazon gibt keine genauen Verkaufszahlen oder Nachfragesteigerungen an.
  • Allgemeiner Geschmack: Die Auswahl der Produkte spiegelt den durchschnittlichen Geschmack in Deutschland wider.
  • Platz 1: Adele Album, 2. Amazon Basics HDMI Kabel, 3. Anker LadegerĂ€t, 4. AirPods

Quelle:
https://www.ifun.de/25-jahre-amazon-das-sind-die-25-meistgekauften-produkte-220365/

Snoopy Zifferblatt ist ein Geheimtipp – nicht nur fĂŒr Fans

  • Neues Zifferblatt: Apple hat ein Snoopy-Zifferblatt fĂŒr watchOS 10 eingefĂŒhrt.
  • Einzigartigkeit: Das Snoopy-Zifferblatt bietet eine Reihe von Animationen, die auf verschiedenen Faktoren wie Wetter, Tageszeit oder Standort basieren.
  • VielfĂ€ltige Animationen: Es gibt 148 neue Animationen mit einer Gesamtdauer von 12 Minuten.
  • ReaktionsfĂ€higkeit: Die Animationen reagieren auf verschiedene Situationen, z.B. zeigt Snoopy bei Regen einen Regenschirm oder isst bei heißem Wetter ein Eis.
  • Emotionale Verbindung: Das Zifferblatt bietet nicht nur Daten, sondern vermittelt auch Emotionen und Kontext, was den Nutzern ein intuitives VerstĂ€ndnis ihrer Umgebung ermöglicht.
  • Zukunftsvision: Das Zifferblatt könnte der Beginn einer neuen Art von Smartwatch-Erfahrung sein, bei der die Uhr als persönlicher Begleiter fungiert, der dem Nutzer auf emotionale Weise nĂŒtzliche Informationen liefert.

Quelle:
https://www.macworld.com/article/2086024/applw-watch-watchos-10-snoopy-watch-face.html

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann wĂŒrde ich mich freuen, wenn du das Blog ĂŒber eine Steady-Mitgliedschaft unterstĂŒtzen wĂŒrdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials