Buch-Tipp: iPhone iOS 12 Handbuch von Anton Ochsenkühn

Hier im Blog habe ich euch ja schon das eine sowie auch das andere Ratgeber-Buch von Anton Ochsenkühn aus dem amac-buch Verlag vorgestellt. Und auch weitere macOS Handbücher haben bereits einen festen Platz in den öfter gelesenen Beiträgen. Doch damit nicht genug. Denn natürlich gibt es auch für iOS, das mobile Betriebssystem von Apple, ausreichend Informationen und Tipps. Speziell für das iPhone und das aktuelle iOS 12 gibt es daher das „iPhone iOS 12 Handbuch“. Und da habe ich mal für euch reingeschaut.

TL;DR: Hier geht’s direkt zu Produktseite / Download

Das iPhone iOS 12 Handbuch von Anton Ochsenkühn aus dem amac-buch Verlag. Hält es, was es verspricht? Hier findet ihr es heraus!

Das iPhone iOS 12 Handbuch von Anton Ochsenkühn aus dem amac-buch Verlag. Hält es, was es verspricht? Hier findet ihr es heraus!

Bekannte Aufmachung, hohe Erwartungen

Die äußere Aufmachung und auch die gute Gliederung des Ratgebers rund um Betriebssystem, Apps, Geräte und Bedienung kommt sicher jedem bekannt vor, der zumindest schon einmal das macOS Mojave Standardwerk von Anton Ochsenkühn gesehen hat. Und da ich für dieses ja bereits eine Empfehlung ausgesprochen habe, waren meine Erwartungen an das iOS-Handbuch fürs iPhone entsprechend hoch. Schauen wir mal, ob es hält, was es verspricht.

Grobe Einordnung – Technische Daten

Falls ihr – was ja bei Ratgebern nicht per se falsch ist – ein Buch nach seinem Einband, seinem Umfang und seinen Grafiken bewertet, dann hier die Daten zu diesem Werk:

  • 400 Seiten (inkl. Einband-Innenseite mit Schaubildern)
  • In der 1. Auflage vom 5. Oktober 2018 erhältlich
  • Vollständig mit farbigen Grafiken und Screenshots illustriert
  • Für alle (kompatiblen) iPhones geeignet
  • 12 Kapitel und Index für die schnelle Suche
  • Auch als günstiges Kindle-eBook erhältlich

Der Inhalt – 12 Kapitel für Anfänger und Profis

Bekanntermaßen schreibt Anton Ochsenkühn in seinen Büchern zu Apple-Produkten, Systemen und Apps nicht einfach nur Einführungen mit googlebaren Grundlagen. Er geht auch ins Detail und erklärt so, dass vom Laien bis zum Apple-Fanboy jeder etwas Neues lernen kann. Das Ganze wird zudem umfangreich mit Grafiken angereichert. Selbst wenn man sich eines Blogs wegen viel mit diesen Themen beschäftigt, kann man noch so einiges dazu lernen 😉

Und das wird im iPhone iOS 12 Handbuch vermittels folgender Kapitel realisiert:

  • Kapitel 1 – Der erste und zweite Kontakt
  • Kapitel 2 – Wichtige Einstellungen
  • Kapitel 3 – Nichts mehr verpassen und alles finden
  • Kapitel 4 – Das Telefon
  • Kapitel 5 – Kommunikation via Internet
  • Kapitel 6 – Im Internet mit Safari unterwegs
  • Kapitel 7 – Die Stores
  • Kapitel 8 – Ein Bild sagt mehr als tausend Worte
  • Kapitel 9 – Das Allroundtalent in der Hosentasche
  • Kapitel 10 – Datenaustausch
  • Kapitel 11 – Sicherheit und Datenschutz
  • Kapitel 12 – Energie und Probleme

Wie von ähnlichen Büchern vom gleichen Autor sowie allgemein aus dem amac-buch Verlag bekannt, so ist auch dieses Handbuch farblich codiert. Soll heißen, dass die einzelnen Kapitel durch die Färbung am seitlichen Buchschnitt schnell gefunden werden können:

Gestensteuerung bei iPhones mit und ohne Home Button

Auf der Titelseite wird ja bereits „Für alle iPhones geeignet!“ versprochen. Und schon beim ersten Blick ins Buch wird dieses Versprechen eingehalten. Denn hinter der Titelseite verbirgt sich gleich eine Übersicht der Steuerungsgesten für iPhones ohne Homebutton (ab iPhone X). Auf der letzten Seite gibt es diese Übersicht für iPhone-Modelle mit Homebutton (bis iPhone 8). 

Alles, was ein iOS 12 Handbuch braucht

Zugegeben, die Titel der einzelnen Kapitel sind nicht immer so vielsagend. Jedoch sind sie noch einmal in Unterkapitel und Unterpunkte gegliedert, die ihrerseits aussagekräftige Titel haben. So findet man im Inhaltsverzeichnis auf jeden Fall den Punkt, den man sucht. Unter „Wichtige Einstellungen“ (Kapitel 2) etwa gibt es Unterpunkte wie „Code, Touch ID und Face ID“, „WLAN Raffinessen“, „Bedienungshilfen“ und „Tastatur“. Und in „Das Allroundtalent in der Hosentasche“ (Kapitel 9) wird von Seite 277 bis Seite 342 auf Apps und Funktionen wie Erinnerungen, Kalender, Notizen, Wallet, Karten, Aktien, Wecker und Timer, Sprachmemos, Maßband, Health, Siri und Kontakte eingegangen. Da kann man viel lernen, sogar wenn man iOS schon alltäglich nutzt und meint, die Möglichkeiten für sich selbst ausreichend auszuschöpfen!

Troubleshooting – Problemlösungen für iOS am iPhone

In Kapitel 12 geht es um Probleme, die mit dem iPhone und dem darauf laufenden iOS 12 auftreten können. Das Buch ist also nicht einfach nur eine Lobhudelei für Apple-Geräte und -Systeme, sondern zeigt auch klar auf, wo es mal haken kann. Hinzu kommen aber zugleich die passenden Lösungen. Wie erzwinge ich einen Neustart, wenn das iPhone nicht mehr reagiert? Wie kann ich eine App beenden (Force Quit)? Wie mache ich ein Bildschirmfoto oder eine Bildschirmaufnahme für den Support? Und wie kann ich das System aktualisieren bzw. das iPhone löschen? Diese Fragen werden umfangreich sowie mit Screenshots behandelt.

Schnelle und einfache Anwendung des Buches

Ob man nun einfach darin blättert und liest, um zufällig etwas Neues zu lernen und es in seine Nutzung des Apple-Smartphones zu übernehmen, oder ob man gezielt nach Hilfe und Tipps sucht – meiner Meinung nach eignet sich das iPhone iOS 12 Handbuch von Anton Ochsenkühn für beides. Falls ihr euer altes Gerät an jemanden übergebt, der vorher noch nicht praktisch mit iPhones zu tun hatte, ist es auch eine gute Beigabe. So erspart ihr euch Rückfragen à la „Wie geht das nochmal mit dem App Store? Und wie mache ich ein Foto statt einem Video?“ 😀

Im Inhaltsverzeichnis findet man auch super schnell das, was man sucht. Zur Kamera in Kapitel 8 gibt es zum Beispiel die Unterpunkte „Die Bedienung“, „Aufnahmearten“, „QR-Codes scannen“ und „Einstellungen für die Kamera“. Es ist eigentlich nicht möglich, ein Thema nicht zu finden. Und selbst wenn sich ein bestimmtes Schlagwort partout nicht im Inhaltsverzeichnis finden lassen will, kann man auf den Index zurückgreifen.

Mein Fazit

Ich bin mit hohen Erwartungen an die Lektüre des iPhone iOS 12 Handbuchs von Anton Ochsenkühn aus dem amac-buch Verlag herangegangen. Und natürlich wurden sie wieder einmal erfüllt. Es ist ein sehr gutes Nachschlagewerk, das nicht nur den Einstieg ins mobile Apple-Betriebssystem am entsprechenden Smartphone bereitet. Es wird alles so erklärt (sowie mit praktischen Screenshots und Grafiken untermalt), dass man die einzelnen Einstellungen, Apps und Funktionen für sich selbst ideal nutzen kann; selbst wenn man kein unerfahrener Neuling ist.

iPhone iOS 12 Handbuch - für alle iPhone-Modelle geeignet (iPhone 7, 8, X, Xs, Xs Max und XR)
10 Bewertungen
iPhone iOS 12 Handbuch - für alle iPhone-Modelle geeignet (iPhone 7, 8, X, Xs, Xs Max und XR)
  • Anton Ochsenkühn
  • Herausgeber: amac-buch Verlag
  • Auflage Nr. 12018 (09.10.2018)
Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

1 Kommentar

  1. Froyo52 sagt:

    Fachbücher aus diesem Verlag sind in der Regel zu empfehlen.
    Als AMAZON-Kunde lassen sich diese auch für die gratis Kindle-App herunterladen, kostet in diesem Fall nur 2,99 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.