Kann ich an meinen Apple TV über Chinch an meine alte Anlage anschließen?

Apple TV optical Audio

Frage: Ich habe eine alte Stereoanlage, die ausschließlich Eingänge mit Chinch-Buchsen hat. Ist es möglich, daran einen Apple TV anzuschließen? Der Apple TV bietet ja einen 3,5 mm Ausgang und mit einem Adapter 3,5mm-auf-Chinch sollte man damit doch den Ton vom Fernsehen auf die Anlage bekommen, oder?

Antwort: Eine interessante Frage, die ich auch schonmal beantwortet habe – allerdings ohne auf die 3,5mm Buchse am Apple TV einzugehen. 🙂 Ich gebe zu, die Buchse ist etwas verwirrend, aber beim [aktuellen Apple TV 3->apple-tv] unterscheidet sie sich doch deutlich von einer 3,5 mm Klinke, die man in der Regel von AUX-Eingängen, Kopfhörerbuchsen oder ähnlichem kennt. In diesem Fall (ich nehme an, die sprichst vom Apple TV 2 oder 3) handelt es sich um einen optischen Audio-Ausgang (bei mir steht auch "Optical Audio" drüber). Um die Optik vor Staub zu schützen, ist die Buchse auch noch mit einer Schutzklappe versehen, die auch nicht bei einem analogen Audio-Ausgang zu finden wäre. Kurz gesagt: Deine Idee mit dem 3,5-mm-auf-Chinch-Kabel wird nicht funktionieren. 🙁

Apple TV optical Audio

Hier ist der optische Ausgang am Apple TV der 3. Generation deutlich zu sehen. Ein Wandeln auf Chinch mit Adapter ist leider nicht möglich.

Ein bisschen mehr Geld muss man leider doch in die Hand nehmen, wenn man seinen Apple TV an eine alte Musikanlage anschließen möchte, die über keinen optischen Ausgang verfügt. Die Lösung des Problems ist ein Wandler, der das optische (digitale) Signal des Apple TV in ein Analoges Audio-Signal umwandelt. Solch einen Wandler bezeichnet man auch kurz als "DAC", was für digital-analog-converter steht.

In der Praxis sieht die Kette zwischen den Geräten so aus:
Apple-TV optischer Ausgang >> Toslink-Kabel >> DAC optischer Eingang >> DAC analoger Ausgang>> Chinchkabel >> Stereoanlage analoger Eingang.

Bei den DACs gibt es natürlich qualitative Unterschiede. Ich selbst habe jedoch keinen Vergleich, da ich nur einen günstigen [DA-Wandler->da-audiowandler] habe. In diversen Foren ist man sich jedoch einig, dass die teureren Marken-Wandler auch einen besseren Klang aus dem optischen Signal erzeugen. Ich habe aus dem Grund mal zwei Geräte ausgesucht, die beide sehr viele positive Bewertungen erhalten haben. Netzteil und [Toslink-Kabel->toslink-kabel] sind beim günstigen DAC im Lieferumfang enthalten – beim "Premium-DAC" ist nur ein Netzteil dabei, aber kein Toslink-Kabel. Ein Chinchkabel habt ihr vermutlich noch in irgendeiner Kiste rumfliegen…

Die gut-und-günstig-Variante:

2,21 EUR
Audio Konverter Digital (Toslink und Koaxial) zu Analog (Cinch)
1.197 Bewertungen
Audio Konverter Digital (Toslink und Koaxial) zu Analog (Cinch)
Dieser Noname-Audiowandler konvertiert digital SPDIF Coaxial/ Toslink zu analog r/l und kostet ca. 20 EUR.

Die "High-End-Alternative":

Musical Fidelity - V-DAC II - Digital Analog Wandler
30 Bewertungen
Musical Fidelity - V-DAC II - Digital Analog Wandler
Mit dem V-DAC II hat man sicher eines der Top-Modelle im Bereich Audiowandler vor Augen. Wenn man die Bewertungen liest, können sich die Rezensenten kaum noch einkriegen, wie toll das Ding ist! Das Ganze hat allerdings auch seinen Preis, denn der V-DAC II geht für gut 250 EUR über die Amazon-Theke. Achtung: Toslink-Kabel wird hier (soweit ich sehen konnte) nicht mitgeliefert.

Ein entsprechendes Toslink-Kabel für den V-DAC II findet man hier.

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

10 Kommentare

  1. warsti sagt:

    ist der usb anschluss am ATV um eine festplatte anzuschliessen, kann mann mit Remote vom ipad daraufzugreifen und steuern? das wäre der grund sich das anzuschaffen und musik über die stereoanlage zu streamen! Grund auf dem Mac book ist nicht so vierl spreicher für musik frei!!

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Warsti! Leider geht das nicht. Der USB-Port am Apple TV ist mehr für Servicearbeiten gedacht; zB um ihn an den Mac anzuschließen und dann zurückzusetzen. Eine Festplatte funktioniert da nicht dran. Für deinen Fall wäre eine NAS-Festplatte mit iTunes-Unterstützung die richtige Wahl. Damit kannst du deine Musik ins Netzwerk legen und dann von Macs und iOS Geräten drauf zugreifen. Das geht zum Beispiel mit der Synology DS214se, die auch den Apple-TV mit Filmen und Audio füttern kann, der die Musik dann wieder auf die Stereoanlage schickt.

  2. werner kantner sagt:

    Apple TV ist mein aktuelles problem

  3. Daniel Schwarz sagt:

    Alternativ ist es z.B. möglich, eine noch "analoge" HiFi-Anlage oder Aktivboxen-Systeme an den analogen Audio-Ausgang eines entsprechend ausgestatteten LED-Displays bzw. Fernsehers (meistens Klinkenstecker-Buchse) anzuschließen.

    ! VORSICHT: Zuvor unbedingt sicherstellen, dass der Vorverstärker des TVs bzw. des Displays die Chinch-Eingänge am HiFi-Verstärker NICHT überlasten kann!

  4. Daniel Schwarz sagt:

    Eine weitere Alternative ist der zusätzliche Einsatz einer Apple AirPort Express Basisstation (79-109 € zum Beispiel hier bei generalüberholt bei Apple oder hier gebraucht bei Amazon).
    Denn diese bietet sowohl einen analogen (Klinkenstecker, 3,5 mmm) als auch einen digitalen (S/PDIF, in die Klinkenstecker-Buchse integriert) Audio-Ausgang in HiFi-Qualität. Per AirPlay lassen sich dann die Audio-Signale digital via WLAN oder LAN-Kabel vom AppleTV auf die AirPort Express streamen und schließlich per HiFi-Anlage oder Aktivboxen-System genießen. Bei optisch-digitaler-Verbindung zwischen der AirPort Express Basisstation und einer moderneren HiFi-Anlage mit optisch-digitalem Eingang, genießt man sogar verlustfreien HiFi-Sound.
    Zudem ist man bei der Positionierung der super kompakten sowie optisch außergewöhnlich attraktiven AirPort Express Basisstation (insbesondere bei WLAN-Nutzung) wesentlich freier als mit einer direkten Audio-Kabelverbindung zwischen AppleTV und HiFi-Anlage.
    Weiterhin hat man die Möglichkeit, direkt von einem Mac, einem iOS-Gerät oder von einem Windows-PC mit iTunes HiFi-Audio auf die AirPort Express-Basisstation zu streamen. D.h. ohne "Umweg" über die AppleTV-SetTopBox. Auf diese Weise kann z.B. ein alter, ausgemusterter Windows-PC (im Server-Einsatz) per iTunes (via AirTunes) den ganzen Tag lang Ihre Lieblingsmusik vollautomatisch abspielen, während Sie Ihren großen TV kabellos (via AirPlayMirroring) als zweites Display an Ihrem MacBook nutzen.
    Außerdem lässt sich die AirPort-Basisstation parallel dazu als AirPrint fähiger Print-Server, als WLAN-LAN-Bridge, als WLAN-Repeater, als AccessPoint sowie als WLAN-Router nutzen.

  5. Daniel Schwarz sagt:

    Noch eine professionelle, qualitativ hochwertige Alternative: Mittlerweile bieten viele HiFi-Anlagen-Hersteller (u.a. Yamaha & Denon) AirTunes ("nur" HiFi-Audio, "alter" Standard) bzw. AirPlay (HiFi-Audio + HD-Video, aktueller Standard) fähige HiFi-Komponenten an. Damit lässt sich dann bequem per IR-Fernbedienung die gewünschte Musik von der heimischen iTunes-Mediathek (welche z.B. auf einem alten, ausgemusterten Windows-PC im Server-Einsatz läuft) auf Ihre HiFi-Anlage streamen.

    • Sir Apfelot sagt:

      Hi Daniel! Ja, da hast du recht, allerdings sind diese Airplay-fähigen Anlagen nicht so billig wie die Apple-TV Lösung. Aber für die, die sich für Lösung mit einem airplayfähigen Receiver interessieren, könnte der DENON AVRC1200WBKE2 (was ein Produktname…) spannend sein. Der 7.1 Surround Receiver bietet neben Airplay auch Bluetooth und Spotify Connect an.
      Und statt einem ollen Windows-PC im Keller würde ich mir doch lieber nen alten Mac mini ins Wohnzimmer stellen. 🙂

  6. macmaster sagt:

    ich würde gern mein ipad screen (nicht kamera) mittels ATV streamen (ispy der securityspy), weiss jemand die URL, die man dazu benötigt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.