Kann man mit der Apple Watch den Blutdruck messen?

Blutdruck messen mit der Apple Watch

Wir alle wissen, dass die Apple Watch ein ziemlich schickes Gadget ist. Sie kann alles Mögliche, von der Überwachung unserer Fitness bis hin zur Erinnerung daran, dass wir aufstehen und uns bewegen sollen. Aber eine Sache, die ich immer wieder gefragt werde, ist: Kann die Apple Watch den Blutdruck messen?

Die kurze Antwort: Selbst die Apple Watch Series 8 kann noch keinen Blutdruck messen.

Die Apple Watch kann doch alles! Oder?

Ich verstehe, warum die Leute das denken könnten. Schließlich verfügt die Apple Watch über einen Herzfrequenzsensor, mit dem sich auch der Blutdruck messen lässt. Es stimmt zwar, dass der Herzfrequenzsensor dir einen guten Überblick über deinen allgemeinen Gesundheitszustand und dein Fitnessniveau geben kann, aber er wird dir keine genauen Blutdruckwerte liefern.

Blutdruckmessung mit der Apple Watch Series 10 geplant?

Nach Aussage von Bloomberg (Quelle) kann man jedoch im Jahr 2024 (also mit der Series 10) mit einem Apple Watch Modell rechnen, das in der Lage ist, den Blutdruck über den Puls und die Durchflussmenge des Blutes hochzurechnen. An anderer Ansatz ist über ein Patent ersichtlich, das Apple eingereicht hat (Quelle). Dies zeigt einen flüssigkeitsgefüllten Sensor, der am Armband angebracht ist und damit auf die Adern auf der Unterseite des Armes drücken kann. Auf diese Weise könnte ebenfalls der Blutdruck bestimmt werden. Aber wie gesagt: Bisher ist das noch Zukunftsmusik.

Man kann mit der Apple Watch ein EKG erstellen, aber keinen Blutdruck messen? Warum, das erfährst du hier im Artikel (Foto: Sir Apfelot).

Man kann mit der Apple Watch ein EKG erstellen, aber keinen Blutdruck messen? Warum, das erfährst du hier im Artikel (Foto: Sir Apfelot).

Wie funktioniert die Blutdruckmessung technisch?

Die Messung des Blutdrucks funktioniert, indem ein Manschettenarmband um den Oberarm gelegt wird. Daran befindet sich ein Sensor, der über die Arterie im Oberarm den Blutdruck misst. Es ist für die Messung also wichtig, dass die Arterie "abgedrückt" wird, da sonst keine genaue Messung stattfinden kann.

Darum kann die Apple Watch keinen Blutdruck messen

Das Messen des Blutdrucks ist nicht so einfach wie das Überprüfen deiner Herzfrequenz. Ein Blutdruckmesswert hat zwei Zahlen: den systolischen Druck (die obere Zahl) und den diastolischen Druck (die untere Zahl). Die einzige Möglichkeit, beide Werte genau abzulesen, ist eine Manschette, die du dir um den Arm legst und so fest zusammendrückst, dass der Blutfluss in deinen Arterien vorübergehend gestoppt wird – so wie es bereits oben beschrieben wurde. Dazu ist die Apple Watch natürlich nicht in der Lage.

Alternativen mit Apple Watch und Armmanschetten

Wer nun doch den Komfort der Apple Watch und die Apple Health Datenbank nutzen und trotzdem seinen Blutdruck messen möchte, der kann sich Blutdruckmessgeräte kaufen, die sich mit dem iPhone koppeln lassen und welche dann auch die Daten in Apple Health liefern. Hat man den Blutdruck dann in Apple Health, kann man die Daten auch über die Apple Watch abrufen und anschauen.

Das Blutdruckmessgerät von Withings verbindet sich mit der WIthings-App am iPhone und sammelt auch Daten über die Zeit, die dann in Apple Health landen (Foto: Withings).

Das Blutdruckmessgerät von Withings verbindet sich mit der Withings-App am iPhone und sammelt auch Daten über die Zeit, die dann in Apple Health landen (Foto: Withings).

Wenn du dich für solch ein Oberarm-Blutdruckmessgerät interessierst, kannst du dir mal diese hier anschauen:

Fazit: Apple Watch ist kein Blutdruckmesser

Da hast du es: Leider kannst du mit der Apple Watch keinen Blutdruck messen. Auch wenn sie einen Herzfrequenzsensor hat, gibt es zu viele Faktoren, die den Blutdruck beeinflussen, als dass die Uhr dir genaue Werte liefern könnte. Vielleicht gibt es eines Tages Smartwatches, die alles können – aber bis dahin müssen wir unseren Blutdruck weiterhin auf die altmodische Art messen.

Hinweis: Die Aussagen in diesem Artikel beziehen sich auf alle aktuellen Modelle der Apple Watch (Series 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 und Series 8 sowie die Apple Watch Series SE).


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert