Lightning Dock für iPod Nano, iPod Touch und iPhone

JBL onBeat Micro Lightning Dock
JBL onBeat Micro Lightning Dock

Das JBL onBeat Micro Lautsprecher Dock verfügt über einen Lightning-Anschluß und versteht sich mit dem iPhone 5, iPod Touch und dem uPod Nano der letzten Generation (Foto: Amazon.de).

Langsam aber sicher kommen die Zubehörteile mit [Lightning-Unterstützung->lightning] in den Handel. JBL hat hier ein schönes Audio-Dock am Start, dass sich nicht nur für iPhone 5 und den neuen iPod Touch mit Lightning-Anschluß verwenden läßt, sondern auch für den iPod Nano der letzten Generation. Durch die kleine Bauweise sieht es auch mit dem [iPod Nano->ipod-nano] noch ansprechend aus. Der Clou des Docking-Lautsprechersystems ist, dass er nicht nur mit Netzteil, sondern auch mit [Akkus->eneloop] oder Batterien betrieben werden kann. Dadurch ist das Dock recht gut als Mini-Lautsprecher zu verwenden, wenn man mal seine iTunes Musik mit ins Büro tragen möchte. Bis zu fünf Stunden läuft das Gerät mit einer Ladung Batterien – so schreibt es jedenfalls der Hersteller. Für diejenigen, die noch ein altes iOS-Gerät mit dem 30-PIN-Anschluß nutzen, gibt es einen USB-Anschluß, der es ermöglicht, das alte Gerät mit einem USB-30-polig-Kabel an das Dock anzuschließen.

Kleines Klangwunder von JBL – mit einem Trick auch als Wecker zu nutzen

Viele Kunden bewerten das Gerät vor allem wegen dem satten und voluminösen Klang als sehr gut. Natürlich muss man dies an der Größe des Gerätes messen und darf nicht einen Klang wie von Standboxen erwarten, aber das sollte jedem klar sein, der Musik über so ein Audio-Dock abspielen möchte. Ein Kunde schrieb sogar, dass das Dock selbst bei hoher Lautstärke nicht verzerrt und es alle anderen Docks klanglich übertrifft, die er bisher ausprobiert hat.

Einige schlechte Bewertungen musste das [JBL Dock->jbl] dennoch hinnehmen, weil Kunden es als Wecker nutzen wollten. Dazu wurden Wecker-Apps auf dem iPhone gestartet, die dann am nächsten Morgen jedoch  den Weckton nicht über das Dock abspielten, sondern über den internen iPhone Lautsprecher. Der Grund dafür ist, dass das iPhone nachdem es abends in Standby gegangen ist, morgens das Dock nicht mehr erkennt. Dies passiert jedenfalls bei den Apps von Drittanbietern. Ein Kunde hat jedoch einen Trick heraus gefunden, um dieses Problem zu lösen: Wer in diesen Wecker-Apps aber als Wecksong einen Titel aus der [iTunes Mediathek->itunes] wählt, bringt das iPhone und den JBL onBeat Micro wieder dazu, zusammen zu arbeiten. Der Song wird am nächsten Morgen "normal" aus dem JBL Lightning Dock abgespielt.

JBL onBeat Micro portables Lautsprecher-Dock
156 Bewertungen
JBL onBeat Micro portables Lautsprecher-Dock
Egal ob iPhone 5, iPod Touch oder iPod Nano: Das mobile Lightning Dock von JBL überzeugt mit perfektem Klang und guten Features.

 

 

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.