macOS 10.15.5 Update bringt Batteriezustandsverwaltung und Sicherheitsupdates

macOS 10.15.5 Catalina

Das neueste Update für macOS Catalina mit der Versionsnummer 10.15.5 wurde bei mir heute Nacht automatisch installiert. Bei solchen kleinen Updates habe ich nichts dagegen, aber trotzdem interessiert mich, was das jeweilige Update für Funktionen oder Aktualisierungen mit sich bringt.

Grundsätzlich kann man vorab schon sagen, dass dieses Update für alle Nutzer empfehlenswert ist, da es auch Sicherheitsupdates mit sich bringt und – zumindest bei mir – zu keinerlei Problemen bei der Benutzung kommt.

Das Update auf 10.15.5 lief bei mir fast unbemerkt in der Nacht durch.

Das Update auf 10.15.5 lief bei mir fast unbemerkt in der Nacht durch.

Hauptfunktion für MacBooks: automatische Akkuoptimierung

Für Nutzer der MacBook Pro und MacBook Air (oder der alten MacBook) Modelle ist mit 10.15.5 eine interessante Neuerung im System dazu gekommen. Diese bezeichnet Apple etwas unhandlich als „Batteriezustandsverwaltung“. Hier findest du das passende Support-Dokument von Apple dazu.

Eigentlich handelt es sich hierbei um eine automatische Optimierung des Akkus, um seine Lebensdauer zu erhöhen. Ich bin auf die Idee dahinter hier schon einmal in dem früheren Beitrag über das „Battery Health Management“ eingegangen.

Intelligentes Laden nach Benutzungsmustern

Die Funktion erkennt dabei anhand von der vorherigen Benutzung, wann es sinnvoll ist, den Akku nicht ganz bis zu 100% aufzuladen und stoppt die Ladung dann vor Erreichen dieses Wertes, was sich positiv auf die Akkugesundheit auswirkt, denn das ständige Halten der 100% Marke beschleunigt die chemische Alterung der Akkuzellen.

Dies ist auch hilfreich für Leute, bei denen das MacBook die meiste Zeit am Ladekabel hängt, denn auch diese Dauerladung ist eigentlich nicht zuträglich für die Lebensdauer des Akkus. Programme wie FruitJuice möchten hier zwar Hilfe leisten, aber bei mir hat keines dieser Tools dauerhaft überlebt, da ich dann doch immer zu faul war, das MacBook vom Stecker zu nehmen und dann wieder anzustecken, wenn es Zeit war.

Neu in macOS 10.15.5: Die automatische Optimierung des Ladens, um die Akkugesundheit zu verbessern.

Neu in macOS 10.15.5: Die automatische Optimierung des Ladens, um die Akkugesundheit zu verbessern.

So gesehen bin ich froh, dass Apple hier eine Automatik in das System eingebaut hat, die sich um solche Sachen kümmert. Und für alle, die sich bei der iPhone-Bremse beschwert haben, gibt es hier auch unter Systemeinstellungen > Energie sparen > Batteriezustand einen Schalter, um die Batteriezustandsverwaltung zu deaktivieren.

Update 06.06.2020: Battery Health Management nur auf aktuellen MacBook Modellen

Eben wies mich ein Leser daraufhin, dass im Apple Forum ein Beitrag ist, in dem ein Leser darauf hinwies, dass er an seinem MacBook Pro 2013 keine Option für das Batteriemanagement findet. Ein anderer schrieb dazu, dass er diese Meldung schon von mehreren Leuten gehört hat, die MacBook Air Modelle haben, die vor 2017 gebaut wurden.

I have seen several posts from MacBook Air owners (2017 & Older) that they could not locate the feature. Not clear on what Apple had intended however you are not alone.

Apple selbst hat dazu bisher kein Statement abgegeben, aber ich nehme an, dass es technische Limitationen gibt, sodass nur neue MacBook Modelle das Feature unterstützen. Sobald es eine offizielle Stellungnahme von Apple gibt, werde ich diese hier ergänzen.

Sicherheitsupdate gegen unC0ver Jailbreak

Zwar gibt Apple selbst keine Informationen darüber, welche Sicherheitslücken im Speziellen mit dem Update adressiert wurden, aber es scheint so, dass mit macOS 10.15.5 der iOS Jailbreak „unc0ver“ ausgehebelt werden soll.

Dieser basierte darauf, dass man Programmiercode mit Kernel-Rechten ausführen konnte und auf diese Weise den Jailbreak durchführen konnte. Auch das kürzlich verbreitete iOS 13.5.1 greift hier ein und soll den unc0ver Jailbreak verhindern.

Der unc0ver Jailbreak wurde erst vor Kurzem entwickelt, aber wird mit dem neuen iOS deaktiviert.

Der unc0ver Jailbreak wurde erst vor Kurzem entwickelt, aber wird mit dem neuen iOS deaktiviert.

Sicherheitslücken in Apple Mail geschlossen?

Wer sich nun fragt, ob das Sicherheitsproblem von Apple Mail damit auch erledigt ist, der kann sich halbwegs beruhigt zurücklehnen. Zwar ist der Fehler nicht im macOS vorhanden und kann aus dem Grund auch nicht mit dem macOS-Update behoben werden, aber Apple hat zeitgleich das iOS Update auf 13.5 bzw. 13.5.1 herausgebracht, welches die stark kritisierte Sicherheitslücke bei iPhone und iPad laut Apple geschlossen haben soll.


Wenn mein Beitrag geholfen hat und dir mein Blog unterstützenswert erscheint, würde ich mich über eine Hilfe per Steady oder Buy me a coffee sehr freuen.

8 Kommentare

  1. Holger Buchmann sagt:

    Hallo,

    habe ein MacBook Pro 2012. Die Funktion ist hier aber nicht verfügbar. Für welche Modelle steht denn die Funktion bereit?

    Besten Dank vorab.

  2. Simon sagt:

    Hab ein MBP 16″ – bin etwas überrascht, dass trotz Update meine Akku weiterhin auf 100% geladen wird. Okay mein MBP hängt nicht permanent am Strom, aber derzeit stelle ich beim Laden keine Veränderung fest.

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Simon! Wenn ich es richtig verstanden habe, wertet macOS deine Benutzungsmuster aus und entscheidet danach, wie weit es den Akku lädt. Da das Update erst rauskam, wird das System noch nicht genug Daten für eine Analyse zur Verfügung haben und kann sicher noch nicht entscheiden, wie weit es laden soll. Da würde ich mal 2 bis 4 Wochen einplanen…

  3. Peter sagt:

    Habe ein MacBook (Retina, 13inch, early 2015) und Battery-Health-Management steht fuer
    mein MacBook und alle früheren Modelle nicht zur Verfügung…leider. Siehe dazu auch diesen Artikel: https://discussions.apple.com/thread/251403195

    • Sir Apfelot sagt:

      Schade. Das wäre sicher für alle Modelle ein gutes Feature gewesen, aber vermutlich gibt es technische Dinge, weshalb es nicht funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.