macOS Big Sur: Scrollbalken dauerhaft einblenden und Transparenzen entfernen

Zuviel Bonbon-Optik und Transparenz in macOS Big Sur? So kannst du es dir anpassen.

Es gibt einige Leute, die macOS Big Sur richtig schlimm finden, was die Optik betrifft. Ich habe mich mittlerweile an die Bonbonfarben gewöhnt und kann ich auch mit den neuen Icons und anderen Änderungen am Design abfinden.

Was mich aber ziemlich nervt, sind die Scrollbalken, die nur erscheinen, wenn man scrollt. Ich glaube, das gab es schon in früheren Systemen und ich hatte es deaktiviert, aber der Umstieg auf Big Sur hat wohl dafür gesorgt, dass die Option wieder auf „Standard“ stand.

Viele andere Leute regen sich über die Menüleiste auf, die durch die Transparenz unter Umständen schwer zu erkennen ist. Früher hatten wir da mal einen grauen Balken und darin die kleinen Icons der einzelnen Menulets.

Nicht alle Mac-User mögen die knalligen Farben von macOS Big Sur. Ich finde sie mittlerweile ganz nett.

Nicht alle Mac-User mögen die knalligen Farben von macOS Big Sur. Ich finde sie mittlerweile ganz nett.

Anpassungen mit TinkerTool

Zum Glück gibt es viele Optionen, sich die Optik von macOS Big Sur wieder an den eigenen Geschmack anzupassen. Einiges funktioniert mit den Systemeinstellungen, aber wer mehr Eingriffe vornehmen möchte, kann sich mal das Programm „TinkerTool“ anschauen, über das ich hier schon einmal berichtet habe. Eine aktuelle Version für macOS Big Sur ist schon verfügbar.

Scrollbalken immer anzeigen lassen

Die ausgeblendeten Scrollbalken sind mein Top-Aufreger bei Big Sur. Diese lassen sich aber zum Glück sehr einfach über diesen Weg permanent einblenden:

Systemeinstellungen > Allgemein > Rollbalken einblenden: Immer

In den Systemeinstellungen lassen sich die Scrollbalken auch fest einblenden – so wie es früher auch war. Da war auch alles besser, oder?!? ;-)

In den Systemeinstellungen lassen sich die Scrollbalken auch fest einblenden – so wie es früher auch war. Da war auch alles besser, oder?!? 😉

Transparenzen abschalten

Ein weiterer Punkt, der oft angekreidet wird, sind die vielen Transparenzen, die man sowohl in Finder-Fenstern als auch in der Menüleiste oder bei Hinweisfenstern findet.

Zum Glück ist auch hier die Möglichkeit gegeben, die Sache über die Systemeinstellungen zu beheben. Dazu wählt man diesen Weg:

Systemeinstellungen > Bedienungshilfen > Anzeige > Display > Transparenz reduzieren

Wenn man bei dieser Option ein Häkchen setzt, werden an vielen Stellen die transparenten Flächen gegen vollfarbige Flächen getauscht und man bekommt wieder eine schwarze Schrift in der Menüleiste, was ebenfalls ein Wunsch vieler Mac-User ist.

Update: Einfärbung des Hintergrundes erlauben

Meine Leserin Beatrix (Danke!) hat mir noch den Hinweis gegeben, dass man mit einer anderen Option ebenfalls die Transparenz weg bekommt, ohne sie komplett zu deaktivieren. Dazu wählt man diesen Weg:

Systemeinstellungen > Allgemein > "Einfärbung des Hintergrundes in Fenstern erlauben"
Durch das Deaktivieren von Transparenzen werden auch viele Bereiche von macOS wieder deutlich klarer erkennbar.

Durch das Deaktivieren von Transparenzen werden auch viele Bereiche von macOS wieder deutlich klarer erkennbar.

 

Die Menüleiste wird zum Beispiel wieder einfarbig grau mit klar erkennbarer Schrift und passenden Icons.

Die Menüleiste wird zum Beispiel wieder einfarbig grau mit klar erkennbarer Schrift und passenden Icons.

Ich habe noch zwei weitere Apps ausfindig gemacht, die euch erlauben, die Optik anzupassen. Ich habe keine der beiden ausprobiert, aber möchte sie euch trotzdem kurz nennen:

Welche Anpassungen wünscht ihr euch?

Gibt es von eurer Seite noch Dinge, die ihr gerne bei Big Sur geändert haben möchtet? Ich habe von einem Leser gehört, dass er gerne den bunten Hintergrund im Login-Fenster austauschen würde. Hier konnte ich aber noch keinen Weg finden. Es gibt zwar einige Anleitungen im Netz, aber funktioniert hat noch keine.

Vielleicht habt ihr noch Wünsche oder Tipps?


Wenn mein Beitrag geholfen hat und dir mein Blog unterstützenswert erscheint, würde ich mich über eine Hilfe per Steady oder Buy me a coffee sehr freuen.

4 Kommentare

  1. Beatrix Willius sagt:

    Ich verstehe nicht, was Apple mit den transparenten Fenster will. Die Transparenz hat keinerlei Funktion. Sie nervt nur ganz fürchterlich

    Unter Systemeinstellungen -> Allgemein gibt es oben "Einfärbung des Hintergrundes in Fenstern erlauben". Das reicht aus, die Transparenz loszuwerden.

    Ich hätte gerne die Töne von Catalina und früher wieder. Alle Töne in BS hören sich falsch an.

  2. Froyo52 sagt:

    Mich stört an macOS 11.1 überhaupt Nichts. Das Dock ist bei mir links angeordnet, da ich mit einem 43″-Monitor von DELL arbeite und somit die volle Bildschirmhöhe ausnutzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.