Microsoft Outlook ab sofort kostenlos im Mac App Store

Microsoft hat offiziell verlautbart, dass die Kombination aus E-Mail-Client und Kalender namens Outlook ab sofort kostenlos im Mac App Store verfügbar ist. Die App setzt kein „Microsoft 365“-Abonnement mehr voraus und kann als native Mac-App auf Intel-Geräten und Modellen mit Apple Silicon (M-Chips) genutzt werden. Vorausgesetzt wird mindestens macOS 11 Big Sur. Die nunmehr kostenlose Mac-App kann zudem in Verbindung mit der Outlook-Version für iOS und iPadOS auf dem iPhone und iPad genutzt werden. Eingebunden werden können verschiedenste E-Mail-Konten: Gmail, iCloud, Microsoft, Yahoo! und IMAP-Konten, etwa von GMX und WEB.de. 

TL;DR: Hier geht es zur Outlook-App im Mac App Store

Microsoft bietet Outlook, die Kombination aus Kalender und E-Mail-Client aus dem Office-Paket, gratis im Mac App Store an. Ein 365-Abo ist nicht mehr nötig.
Microsoft bietet Outlook, die Kombination aus Kalender und E-Mail-Client aus dem Office-Paket, gratis im Mac App Store an. Ein 365-Abo ist nicht mehr nötig.

Microsoft Outlook für Mac: App, Widget und Menüleistenerweiterung

Microsoft Outlook könnt ihr als native Mac-App unter macOS am Apple Mac installieren sowie auf verschiedenste Art und Weise nutzen. Neben dem Hauptfenster, in dem E-Mails verwaltet und eine Kalenderübersicht genutzt werden kann, gibt es Benachrichtigungen für neue E-Mails und anstehende Termine, Widgets in der Seitenleiste (mit einem Klick auf die Uhr oben rechts aufrufbar) sowie ein Menüleistensymbol mit ausklappbaren Informationen. Darin ist sogar eine kleine Wetter- und Temperaturanzeige zu finden. Für das Zusammenspiel mit der Outlook iPhone-App kann ein Handoff-Feature genutzt werden, um die Arbeit an E-Mails übergangslos auf beiden Geräten zu ermöglichen.

Ihr könnt Outlook ab macOS Big Sur auf verschiedene Art nutzen. Neben dem Hauptfenster gibt es ein Widget, ein Symbol für die Menüleiste, Benachrichtigungen und so weiter.
Ihr könnt Outlook ab macOS Big Sur auf verschiedene Art nutzen. Neben dem Hauptfenster gibt es ein Widget, ein Symbol für die Menüleiste, Benachrichtigungen und so weiter.

Aktuelle und kommende Version: Outlook für Mac wird umgebaut

In der offiziellen Meldung zum neuen, kostenlosen Outlook-Angebot findet ihr weitere Infos zum Thema. Etwa wird aufgezeigt, dass ihr verschiedene Profile anlegen könnt, um E-Mails zu unterschiedlichen Themen bzw. für getrennte Bereiche eures Lebens zu sortieren. Neben der Übersicht aller Mails gibt es z. B. die Möglichkeit, ein Privat- und ein Arbeit-Profil anzulegen, um diese beiden Bereiche voneinander zu trennen. Weiterhin gibt Microsoft an, dass Outlook für Mac neben den bereits verfügbaren Funktionen in Zukunft noch weitere bekommen soll. Denn die App wird gerade „von Grund auf“ neu aufgebaut, um noch schneller und zuverlässiger zu arbeiten. Wann die neue Version fertig sein wird, dazu gibt es noch keine Infos. 

Mit unterschiedlichen Profilen lassen sich E-Mails zum Beispiel in "Privat" und "Arbeit" aufteilen.
Mit unterschiedlichen Profilen lassen sich E-Mails zum Beispiel in “Privat” und “Arbeit” aufteilen.
Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

3 Kommentare zu „Microsoft Outlook ab sofort kostenlos im Mac App Store“

  1. Beatrix Willius

    Die “kostenlose” Version hat Werbung – ich weiß allerdings nicht, wie das aussieht. Außerdem erlaubt die kostenlose Version nur das neue Outlook. Und das ist eine halbherzig implementierte Gurke.

    Heise hat vor einiger Zeit berichtet, daß die Email ungefragt in der Microsoft-Cloud landen. Ich konnte das in meinen Tests nicht bestätigen.

  2. Einen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul ;-)
    Äh, nee, warum sollte ich das auf meinen Mac o. iOS laden? Privat brauch ich das nicht. Bin da ja froh, weg von MS zu sein.

    1. Geht mir auch so. Ich bin happy mit Apple Mail. 😊 Und wenn ich irgendwo MS umgehen kann, dann mache ich das… aber es gibt ja viele Wechseler von MS zu Mac, die gerne an ein paar Andenken an die gute, alte Zeit unter Windows haben. Die freuen sich bestimmt!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials