Mp3tag am Mac – Bekannten MP3-Tag-Editor unter macOS nutzen

Um die kostenlose Windows-App Mp3tag am Mac nutzen zu können, braucht ihr weder Parallels Desktop noch die Boot Camp Funktion von Apple. Denn die Entwickler bieten den bekannten und beliebten MP3-Tag-Editor auf ihrer Webseite auch für den Apple Mac zum Download an. So könnt ihr MP3 Tags und Details anderer Audio-Dateien so anpassen, dass sie in iTunes ideal mit Titel, Album-Informationen, Cover, Jahr und Interpret angezeigt werden. Allerdings müsst ihr bei der Installation sowie auch bei der Verwendung zwei-drei Dinge beachten.  Mit den folgenden Tipps und Tricks bekommt ihr das aber schnell hin 😉

Die App Mp3tag am Mac unter macOS. Durch den implementierten Wine-Emulator könnt ihr den bekannten MP3 Tag Editor abseits von Windows nutzen.

Die App Mp3tag am Mac unter macOS. Durch den implementierten Wine-Emulator könnt ihr den bekannten MP3 Tag Editor abseits von Windows nutzen.

Mp3tag am Mac – Umweg über Wine

Das Zauberwort zur Verwendung von Mp3tag unter macOS heißt „Wine“. Dahinter steckt nicht nur das englische Wort für „Wein“, sondern auch eine punktuell einsetzbare Software zur Emulation von Windows-Programmen in macOS. Abseits von virtuellen Maschinen wie bei Parallels Desktop oder Virtual Box lassen sich damit einzelne Programme, die für die Microsoft-Umgebung gemacht sind, auf der Apple-Maschine nutzen. Ihr müsst aber kein Zusatzprogramm namens Wine installieren, sondern könnt den Mp3tag für macOS direkt in der Kombination mit der Emulation herunterladen – auf dieser Seite der Entwickler. Dort findet ihr neben Mp3tag v2.93 auch folgende Erklärung (Stand: 5. Februar 2019):

Currently, there is no native Mp3tag or a comparable alternative for macOS, but you can use wrappers (e.g., WineBottler) that allow for running Windows applications under OS X through a program called Wine. This has the side-effect that the app will still look like a Windows app, but the benefit is that you don’t need to install Windows on your MacBook or have a virtual machine running — and you can run Mp3tag on Mac OS X and macOS.

Kompatibel mit diesen Mac OS X Versionen

Die Kombination aus Mp3tag und Wine ist kompatibel mit den folgenden Apple-Betriebssystemen:

  • macOS 10.14 Mojave (s. obiger Screenshot)
  • macOS 10.13 High Sierra
  • macOS 10.12 Sierra
  • Mac OS X 10.11 El Capitan
  • Mac OS X Yosemite, Mavericks, Mountain Lion, Lion, Snow Leopard 

MP3-Tag Editor für Mac – Sicherheit bei der Installation

Nach dem Download entpackt macOS bzw. Safari das heruntergeladene ZIP-Archiv automatisch. Passiert dies nicht, entpackt es einfach selbst. In dem so erstellten Ordner befindet sich dann nur eine Datei; das Programm Mp3tag – die Emulation über Wine ist dabei schon integriert. Ihr könnt die Software nun direkt vom Download-Ordner starten oder erst einmal in den Programme-Ordner verschieben. Beim Ausführen bekommt ihr aber wahrscheinlich eine Sicherheitswarnung, da ihr das Programm nicht aus dem Mac App Store geladen habt. So klappt die Installation dennoch:

  1. Bestätigt die Sicherheitswarnung
  2. Öffnet die Systemeinstellungen (Launchpad -> Systemeinstellungen)
  3. Klickt anschließend auf den Menüpunkt Sicherheit
  4. Im Reiter Allgemein findet ihr unter Apps-Download erlauben von den Hinweis auf Mp3tag
  5. Klickt dort auf Trotzdem öffnen und bestätigt etwaige Meldungen

Nun könnt ihr Mp3tag am Mac nutzen und MP3-Daten sowie Informationen in Audio-Dateien wie MP4, WAV, WMA, APE, FLAC, OGG, ALAC und AAC ändern. Super!

Mp3tag für macOS – Steuerung wie unter Windows

Wichtig zu wissen ist im Hinblick auf die Verwendung des beliebten MP3-Tag-Editors am Apple Mac, dass Tastenkombinationen und ähnliche Befehle wie unter Windows genutzt werden müssen. Ein Beispiel: Ihr wollt einen Wert (Album, Künstler, Genre, etc.) in mehrere Felder einfügen und dazu den entsprechenden Text kopieren sowie einfügen. Dazu drückt ihr statt cmd+C und cmd+V die Windows-Kombinationen Strg+C und Strg+V. Ansonsten ist die Verwendung von Mp3tag unter macOS genauso einfach und intuitiv wie im Microsoft-Betriebssystem. Und durch die Implementierung von Wine braucht es keine virtuelle Maschine.

Wie bearbeitet ihr MP3 Tags?

Nutzt ihr den Mp3tag Editor, um MP3 Tags am Mac oder PC zu bearbeiten? Oder verwendet ihr eine andere kostenlose Software aus dem App Store bzw. aus den Weiten des Internets? Lasst gern einen Kommentar zum Thema da – auch wenn ihr die Details der Audio-Dateien in Playern wie iTunes oder dem Media Player anpasst. Denn natürlich kann man auch iTunes und den Media Player verwenden, um den Titel, den Album-Namen, den Interpreten, das Album-Cover, das Jahr, die Titelnummer und weitere Tags zu ändern bzw. hinzuzufügen. Ich bin gespannt, wie ihr vorgeht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.