HDMI ARC – Was ist das und was kann es?

HDMI ARC ist zwar kein neuer Technologie-Standard, für viele aber dennoch Neuland. Mit dem Einsatz von HDMI-ARC-Kabeln im Heimkino lassen sich andere Kabel einsparen und dafür neue Vorteile nutzen. Die Abkürzung steht übrigens für Audio Return Channel und meint genau, nach was es klingt: das übermittelte Audiosignal wird über das gleiche Kabel bzw. einen weiteren HDMI-Anschluss zurückgesendet. Habt ihr also den DVD- oder Blu-Ray-Player, die PlayStation oder Nintendo Switch bzw. eine andere Video-Quelle am AV-Receiver und diesen am Fernseher angeschlossen, müsst ihr kein extra Audio-Out-Kabel (S oder PDIF) vom TV zum Receiver führen – zumindest wenn die Geräte und Kabel auf die Rückführung des Audiosignals ausgelegt sind.

HDMI ARC – Was ist das und was kann es Informationen zum Audio Return Channel sowie zur Kopplung von Fernseher und AV-Receiver findet ihr hier - sowie Kabel und Tipps zu HDMI CEC bei Sony, Philips, Sharp und Samsung.

HDMI ARC – Was ist das und was kann es Informationen zum Audio Return Channel sowie zur Kopplung von Fernseher und AV-Receiver findet ihr hier – sowie Kabel und Tipps zu HDMI CEC bei Sony, Philips, Sharp und Samsung.

Was kann HDMI ARC?

HDMI ARC ist dafür da, nicht nur Video und Audio zum Fernseher hinzuleiten, sondern das Audio übers HDMI-Kabel auch wieder zurück zu führen. Das kann bei einer Kette von Quelle -> AV-Receiver -> Fernseher genauso funktionieren, so wie auch beim direkten Anschluss der Quelle an den Fernseher und dessen Anschluss an den AV-Receiver. Letzterer gibt dann das über HDMI ARC gelieferte Audio an die Soundanlage weiter. Der Sinn dahinter: es können extra Audio-Out-Kabel eingespart werden. Zumindest soll dies die Funktion für die meisten Audio-Formate sein, denn nicht alle werden unterstützt. Hinzu kommt, dass Unterstützung und Funktionalität der Technik immer auch von der Kombination aus Geräten und Marken abhängt.

Hier die Übersicht über die unterstützten Audio-Formate beim HDMI-ARC-Einsatz:

AudioformatUnterstützung
Dolby Digital✔︎
Dolby Digital Plus
Dolby Digital TrueHD
DTS✔︎
DTS-HD
6-Channel-PCM✔︎
8-Channel-PCM✔︎

So funktioniert der HDMI Audio Return Channel richtig

HDMI ARC funktioniert nur dann, wenn die beiden hauptsächlichen Geräte – also das TV-Gerät und der AV-Receiver – nicht nur mit dem entsprechenden Kabel verbunden sind, sondern die Funktion auch unterstützen. Gegebenenfalls muss das Kabel an den speziell mit „HDMI ARC“ gekennzeichneten Slot gesteckt werden, damit der Aufbau funktioniert. Ob eure Geräte euch die Option zur Audiorückführung bieten und welche Installationen / Einstellungen dafür nötig sind, das lest ihr am besten in den jeweiligen Bedienungsanleitungen nach – eine pauschale Aussage kann hier nicht getroffen werden. Falls eure Bedienungsanleitung flöten gegangen ist, könnten euch diese Schritte in den Einstellungen der Geräte von Sony, Philips, Samsung, Sharp und Co. helfen:

  • HDMI CEC muss aktiviert werden – Ist HDMI CEC (Consumer Electronics Control) deaktiviert, dann kann dies auch die ARC-Funktion beeinträchtigen. Die CEC-Option für mehr Nutzungs- und Steuerungskomfort an HDMI-Geräten sind bei verschiedenen Herstellern mit Eigennamen belegt (Sony: BRAVIA Sync; Philips: EasyLink; Samsung: Anynet+; Sharp: Aquos Link; usw.)
  • Audio-Ausgabe muss umgestellt werden – Sendet euer Fernseher den Ton standardmäßig für die externe Wiedergabe an den Audio-Out-Port für S- oder PDIF-Kabel, dann kann es sein, dass ihr dies in den Einstellungen erst einmal ändern müsst. Entweder muss der Ausgang dann konkret angegeben oder auf „automatisch“ gestellt werden, damit das Gerät erkennt, wo der Sound abzuführen ist.
  • AV-Receiver muss umgestellt werden – Vielleicht müsst ihr am TV aber gar nichts einstellen, sondern am AV-Receiver (oder vielleicht an beiden Komponenten). Falls euer Receiver HDMI ARC nicht automatisch erkennt, ist die Einstellung der Funktion nötig. Für die genauen Schritte solltet ihr in die Bedienungsanleitung schauen.

HDMI ARC Kabel kaufen

Ein wahrscheinlicher Fall, der besonders bei der Verwendung von Standardkabeln, die Geräten beigelegt sind, auftreten kann, ist die nichtvorhandene Unterstützung des Audio Return Channels. Dann muss man ein Kabel nachkaufen, das HDMI ARC unterstützt. Diese HDMI ARC Kabel bieten keine Nachteile hinsichtlich der unterstützten High-Definition-Bilder, sondern können je nach Modell auch 4K UHD, 3D-Video, HDR sowie HDR+, Dolby Vision und dergleichen unterstützen. Zwei bekannte, tausendfach bei Amazon gekaufte und gut bis sehr gut bewertete Produkte sind beispielsweise dieses Ultra HDTV Kabel, das etwas teurer ist, oder dieses günstigere KabelDirekt Kabel mit ähnlichen Merkmalen. Full High Definition sowie auch Ultra High Definition mit hohen Bildraten sind also in jeder Preisklasse möglich.

Kabel von Ultra HDTV
1.827 Bewertungen
Kabel von Ultra HDTV
Diese HDMI-ARC-Verbindung fürs Heimkino ist Premium-zertifiziert, unterstützt HDMI 2.0 b, 4K UHD bei 60 Hz, HDR+, 3D, Dolby Vision und mehr. Alle Informationen und die Auswahl verschiedener Modelle von 0,5 Meter bis 10 Meter gibt’s auf der Produkte-Seite von Amazon.
1,49 EUR
Kabel von KabelDirekt
5.209 Bewertungen
Kabel von KabelDirekt
Auch dieses HDMI ARC Kabel unterstützt HDMI 2.0 a/b, 4K UHD, 3D, Ethernet und weitere Anwendungsmöglichkeiten. Von 4.810 Kundenrezensionen sind 88% mit 5 Sternen versehen.
Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.