Neue Tiefpreise für Nintendo Switch: Konsole ab 284,90€ zu haben

Am 8. Oktober erscheint das OLED-Modell der Nintendo Switch, und bereits jetzt wurden die bisherigen Varianten günstiger gemacht. Statt den sonst verlangten 329 Euro kostet eine Nintendo Switch mit bunten Joy-Cons jetzt 284,90 Euro; eine mit grauen Joy-Cons bekommt ihr für 299 Euro. Die neue Nintendo Switch mit OLED-Display soll dementgegen 399 Euro kosten. Wenn ihr euch die ältere Version der Konsole (2017 veröffentlicht, 2019 mit besserem Akku und kleiner Leistungssteigerung aktualisiert) sichern wollt, dann könnt ihr das z. B. bei Amazon tun.

Die Nintendo Switch, mit der ihr unterwegs und zuhause am TV aktuelle Videospiele spielen könnt, gibt es jetzt zum neuen Tiefpreis.

Die Nintendo Switch, mit der ihr unterwegs und zuhause am TV aktuelle Videospiele spielen könnt, gibt es jetzt zum neuen Tiefpreis.

Nintendo Switch: Unterwegs und am Fernseher Videospiele spielen

Wenn ihr öfter mal bei uns vorbeischaut, dann kennt ihr die Nintendo Switch sicherlich. Sie löste im Jahr 2017 den Konsolen-Flop „Wii U“ ab und brachte deren Idee des Gamepads mit eigenem Display auf ein neues Level. Denn bei der „Switch“ handelt es sich um eine vollwertige Spielkonsole im Handheld-Format, die zahlreiche Games auch unterwegs mit 720p HD-Auflösung anzeigt. Zuhause ins Dock gesteckt bringt sie eine 1080p HD-Auflösung, die per HDMI auf den Fernseher übertragen wird. Das überarbeitete Modell von 2019 bekommt ihr nun für weniger als 300 Euro – vielleicht schonmal als Weihnachtsgeschenk vormerken ;)

52,00 EUR
Nintendo Switch Konsole - Neon-Rot/Neon-Blau
  • Jederzeit und überall spielen auf dem 6,2 Zoll-(15,75 cm)-Multi-Touch Display
  • Station mit HDMI und USB-Anschluss
  • Im TV-, Tisch- oder Handheld-Modus verwendbar
15,29 EUR
Nintendo Switch Konsole - Grau
  • Jederzeit und überall spielen auf dem 6,2 Zoll-(15,75 cm)-Multi-Touch Display
  • Station mit HDMI und USB-Anschluss
  • Im TV-, Tisch- oder Handheld-Modus verwendbar

Nintendo Switch OLED-Modell: Neues Design, größeres Display, mehr Speicher

Das neue Nintendo Switch OLED-Modell wurde im Juli 2021 vorgestellt. Auf den ersten Blick ähnelt es der bisherigen Version der Konsole sehr. Jedoch hat es ein größeres Display, nutzt dafür keine LCD-, sondern OLED-Technik und bringt auch sonst noch ein paar Neuerungen mit. Zum Beispiel wurde der interne Speicher von 32 GB auf 64 GB angehoben. Zudem ist die Standhilfe auf der Rückseite des Handhelds nun größer und lässt sich im Winkel anpassen. So wird der Tisch-Modus noch komfortabler. Weiterhin gibt es am Dock nun einen LAN-Anschluss, sodass kein Adapter mehr verwendet werden muss. Weitere Details hier: Nintendo Switch OLED-Modell FAQ – 9 Fragen und Antworten zur Konsole.


 

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.