Nintendo Switch mit Bluetooth Audio: Funk-Kopfhörer ohne Adapter nutzen

Mitte dieser Woche hat Nintendo aus dem Nichts heraus ein System-Update für die Nintendo Switch herausgebracht. Die Firmware 13.0.0 bringt dabei eine große Veränderung mit: neben Controllern wird nun auch Audio-Zubehör über Bluetooth unterstützt. Knapp viereinhalb Jahre war für die Nutzung von Bluetooth-Kopfhörern und -Lautsprechern an der Nintendo Switch zusätzliches Zubehör nötig. Doch jetzt gehört diese Einschränkung der Vergangenheit an – und bringt neue Einschränkungen mit sich. Wie ihr das neue Feature nutzt und was es zu beachten gibt, das habe ich für euch getestet.

Im Neuigkeiten-Bereich der Nintendo Switch wird seit zwei Tagen über das Update informiert. Die Anleitung für das Switch Firmware Update findet ihr hier.

Im Neuigkeiten-Bereich der Nintendo Switch wird seit zwei Tagen über das Update informiert. Die Anleitung für das Switch Firmware Update findet ihr hier.

Nintendo Switch Firmware 13.0.0 – Liste der Neuerungen

Neben der oben erwähnten Möglichkeit, ab der Switch-Firmware-Version 13.0.0 Bluetooth Audio ohne weiteres Zubehör zu nutzen, gibt es auch noch ein paar weitere Anpassungen. Hier eine Liste mit den Neuerungen, die mit der Nintendo Switch Firmware 13.0.0 auf Konsole und Dock kommen: 

  • „Bluetooth Audio“ wird unterstützt und bekommt einen eigenen Menüpunkt in den Systemeinstellungen
  • Unter dem Punkt „Konsole“ gibt es jetzt die Option „Station aktualisieren“, sowohl für die Nintendo Switch als auch für deren OLED-Version (das Dock-Update führt dazu, dass die verschiedenen Modelle im jeweils anderen Dock genutzt werden können)
  • Unter „Standby-Modus“ wurde die Option „LAN im Standby-Modus aufrechterhalten“ hinzugefügt, um Updates im Sleep Mode der Konsole zu ermöglichen
  • Die Methode für „Control Sticks kalibrieren“ unter „Controller und Sensoren“ in den Systemeinstellungen wurde geändert
  • In der „Internet“-Übersicht kann nun in der „Frequenzband“-Zeile eingesehen werden, ob die Switch die 2,4 GHz oder 5 GHz Frequenz nutzt

Quelle

Nintendo Switch Firmware aktualisieren: So geht’s!

Wenn ihr euch die neuen Features auf eure Konsole holen wollt (die Dock-Optionen gibt es natürlich nicht für die Lite-Version), dann ist das ziemlich einfach. Die Nintendo Switch muss dafür mit dem Internet verbunden sein und ihr solltet Spiele sowie andere Software beendet haben, da die Konsole nach der Update-Installation neu gestartet wird. Seid ihr bereit, dann geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Navigiert vom Startbildschirm aus zu den Systemeinstellungen (Zahnrad-Symbol)
  2. Wählt in den Systemeinstellungen den Punkt Konsole aus
  3. Hier findet ihr direkt System-Update als ersten Punkt
  4. Auf der Update-Seite wählt ihr den Button Aktualisieren aus
  5. Nach der Update-Installation folgt ein automatischer Neustart
Unter Systemeinstellungen (Zahnrad-Symbol) -> Konsole -> System-Update könnt ihr die neue Firmware-Version 13.0.0 aufspielen. Danach folg ein automatischer Neustart der Konsole.

Unter Systemeinstellungen (Zahnrad-Symbol) -> Konsole -> System-Update könnt ihr die neue Firmware-Version 13.0.0 aufspielen. Danach folg ein automatischer Neustart der Konsole.

Test: Bluetooth-Kopfhörer mit der Nintendo Switch verwenden

Nach dem Update habe ich direkt mal ausprobiert, wie gut sich Bluetooth-Audio-Zubehör mit der Nintendo Switch koppeln lässt. Dank der neuen Firmware-Version 13.0.0 und dem damit hinzugefügten Menüpunkt auf der Konsole ist die Verbindung ja schonmal recht einfach anzusteuern. Im Grunde sind dann nur diese drei Schritte zu befolgen:

  1. In den Switch-Einstellungen den Punkt Bluetooth®-Audio auswählen
  2. Die Kopfhörer / den Lautsprecher anschalten und in den Pairing-Modus versetzen
  3. Gerät auf der Switch auswählen und die Verbindung aufbauen lassen
Nach dem Update gibt es einen neuen Menüpunkt für Bluetooth-Audio, über den Kopfhörer oder Lautsprecher gekoppelt werden können. Vergesst nicht, für den Verbindungsaufbau die Audio-Geräte in den Pairing-Modus zu versetzen.

Nach dem Update gibt es einen neuen Menüpunkt für Bluetooth-Audio, über den Kopfhörer oder Lautsprecher gekoppelt werden können. Vergesst nicht, für den Verbindungsaufbau die Audio-Geräte in den Pairing-Modus zu versetzen.

Einschränkungen in der Nutzung von Bluetooth-Geräten an der Switch

Nintendo hat in der Switch-Konsole scheinbar nicht genug respektive nicht ausreichend leistungsstarke Bluetooth-Chips verbaut, als dass sie mit allen Funktionen gleichzeitig umgehen könnten. Denn neben der Audio-Übertragung wird die Verbindung auch noch für die Nutzung von kabellosen Controllern (Joy-Cons, Pro Controller, Dritthersteller-Pads, etc.) sowie für die lokale Verbindung mehrerer Konsolen genutzt. 

Daraus ergibt sich, dass während der Nutzung von Bluetooth-Audio an der Nintendo Switch lediglich zwei Drahtlos-Controller genutzt werden können. Beim Multiplayer-Spiel im lokalen Modus wird Bluetooth-Audio deaktiviert. Ich bin gespannt, ob das beim OLED-Modell, das am 8. Oktober 2021 erscheint, auch so sein wird. Was sagt ihr dazu? Lasst gern einen Kommentar da :)

Neue Tiefpreise für Nintendo Switch: Konsole ab 284,90€ zu haben


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.