iOS 16 – Alles, was du wissen musst

Das iOS 16 Upgrade steht fürs Apple iPhone bereit und bringt neue Funktionen mit. Doch was muss man zur Installation des neuen Betriebssystems für Apple-Smartphones wissen? Auf welchen Modellen lässt es sich eigentlich aufspielen? Und welche der angekündigten Funktionen werden erst später mit einem Update nachgeliefert? Diese und weitere Fragen beantworte ich euch hier. Zudem werde ich diesen Beitrag immer dann erweitern, wenn neue Infos zur Verfügung stehen bzw. wir einen neuen Ratgeber zum Thema iOS 16 geschrieben haben. Zum Beispiel findet ihr hier im Blog bereits einen Hilfe-Artikel zu einem App Store Bug. Aber auch um Anleitungen zu neuen Funktionen geht es.

Das iPhone-Betriebssystem iOS 16 von Apple kann auf kompatiblen Geräten installiert werden. Hier soll ein Sammelbeitrag für alle Ratgeber, Anleitungen, Hilfestellungen und News zum neuen System für iPhones entstehen.

Das iPhone-Betriebssystem iOS 16 von Apple kann auf kompatiblen Geräten installiert werden. Hier soll ein Sammelbeitrag für alle Ratgeber, Anleitungen, Hilfestellungen und News zum neuen System für iPhones entstehen.

Was ist iOS 16 und brauche ich das?

Bei iOS 16 handelt es sich um das iPhone-Betriebssystem, das Apple im Rahmen der WWDC22 angekündigt und am 12. September 2022 für den kostenlosen Download zur Verfügung gestellt hat. Es ersetzt auf kompatiblen Apple iPhones das in 2021 vorgestellte und eingeführte iOS 15. 

Es enthält neue Design-Möglichkeiten, Sicherheitsoptionen, Features für die Kamera App und Fotos App, die Fitness App fürs iPhone ohne Apple Watch und mehr. Zudem ist es immer am sichersten, die aktuellste Version eines Betriebssystems installiert zu haben. Also auch wenn ihr einzelne Funktionen nicht braucht, ich würde das Update dennoch empfehlen.

Dazu passende Artikel hier im Blog:

Welche neuen Funktionen kommen mit iOS 16 aufs iPhone?

Mit dem neuen Betriebssystem kommen zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen auf das Apple iPhone. Nicht nur werden Apps und Einstellungen hinzugefügt bzw. erweitert, auch werden bekannte Nutzungsmöglichkeiten des iPhones verbessert. Dazu gehören der Sperrbildschirm, der Widgets und Live-Aktivitäten bekommt, die Fotos App, in der es neue Bearbeitungsmöglichkeiten gibt, und mehr. Zu den Neuerungen gehören außerdem der Safety Check oder die Passkeys. Den gesamten „Neue Features in iOS 16“-Katalog von Apple findet ihr hier.

Folgend eine Übersicht der Bereiche, Funktionen und Apps, die verbessert wurden oder neu sind:

  • Sperrbildschirm
  • Fokus
  • Geteilte iCloud Fotomediathek
  • Nachrichten
  • Mail
  • Safari
  • Passkeys
  • Live Text
  • Siri
  • Diktierfunktion
  • Karten
  • Apple Pay und Wallet
  • Home
  • Gesundheit
  • Fitness
  • Familienfreigabe
  • CarPlay
  • Datenschutz
  • Sicherheit
  • Bedienungshilfen
  • App Clips
  • Bücher
  • Kamera
  • Kontakte
  • Wörterbuch
  • FaceTime
  • Freeform
  • Game Center
  • Notizen
  • Fotos
  • Kamera
  • Erinnerungen
  • Spotlight
  • Visuelles Nachschlagen
  • Und einiges mehr

Welche iOS 16 Features kommen später per Update aufs iPhone?

Sowohl die Vorstellung von iOS 16 auf der WWDC22 als auch der von Apple präsentierte Katalog mit Einzelheiten zum Widgets Update für den Sperrbildschirm, zu Apps wie Fotos, Nachrichten und Co. sowie zu Neuerungen für die Sicherheit, die Anzeige von Nachrichten, der Nutzung von Live Text und anderen Funktionen im Betriebssystem des iPhones und allem anderen sind eindrucksvoll. Aber das iOS 16 Upgrade fürs iPhone, das am 12. September 2022 ausgerollt wurde, brachte noch gar nicht alles mit. 

Die Freeform App, Live Aktivitäten auf dem Sperrbildschirm, das Teilen von Schlüsseln im Wallet, die Unterstützung für den Smart-Home-Standard Matter, die geteilte iCloud Fotomediathek und mehr kommen erst später per Update. Auch hier und da gibt es eine einzelne, kleine Funktion, die sich verspätet. Mit dem folgenden Link bekommt ihr die vollständige Liste der angekündigten, aber sich verspätenden Features: Diese iOS 16 Funktionen kommen erst später aufs iPhone.

Welche Apple iPhone-Modelle sind mit iOS 16 kompatibel?

Doch welches Apple iPhone bekommt eigentlich das neue Betriebssystem für 2022 und 2023 von Apple spendiert? Welche Modelle des iPhones können das in diesem Ratgeber beschriebene Upgrade ausführen? Auch dazu haben wir einen Beitrag parat: Ist mein iPhone mit iOS 16 kompatibel? 

Falls ihr nicht jeden Link in diesem Beitrag anklicken und für alle Informationen hin und her springen wollt, hier die Liste für den schnellen Überblick: iPhone SE (2. Gen), iPhone SE (3. Gen), iPhone 8 (Plus), iPhone X, iPhone XR, iPhone XS (Max), iPhone 11 (Pro / Pro Max), iPhone 12 (mini / Pro / Pro Max), iPhone 13 (mini / Pro / Pro Max), iPhone 14 (Plus / Pro / Pro Max). Also quasi alle iPhones seit 2017.

Wie kann ich iOS 16 auf meinem iPhone installieren?

Wie kommt man als Nutzer/in eines kompatiblen iPhones nun also in den Genuss dieser oder jener neuen Funktion? Das geht im Grunde ganz einfach über die Einstellungen, welche die altbekannten Zahnräder als Symbol haben. Seit dem iOS 16 Release am 12. September 2022 findet ihr dort den Hinweis auf das Upgrade. Dieses kann einige Zeit in Anspruch nehmen, da mehrere Gigabyte heruntergeladen und anschließend die Neuerungen für jede einzelne App und Funktion installiert werden müssen.

Im Sir Apfelot Ratgeber Upgrade auf iOS 16: Infos zu Installation, Funktionen und Backup zur Vorbereitung findet ihr hilfreiche Tipps zu folgenden Unterpunkten: Upgrade über die iPhone-Einstellungen vornehmen, iOS 16 über den Computer auf dem iPhone installieren, Sollte ich mit dem iOS 16 Upgrade warten?, Tipp: Vorher ein Backup auf dem Computer machen und Was bringt mir iOS 16 denn eigentlich?. 

Anleitungen für iOS 16 – Tipps und Tricks fürs iPhone

Dieser Bereich wird sich in den kommenden Tagen und Wochen immer weiter füllen. Bisher haben wir schon die eine oder andere iOS 16 Anleitung veröffentlichen können – aber es gibt noch so viel mehr zu Sperrbildschirm und Widgets, Mail und E-Mails zurückholen, Nachrichten und SharePlay, Fotos bearbeiten und Motive ausschneiden, Home-Bildschirm und Suche-Funktion sowie zu vielem mehr zu sagen. Hier findet ihr die bisher veröffentlichten iOS 16 Anleitungen und Ratgeber:

Sperrbildschirm und Widgets

Kamera und Fotos

Telefonieren

Nachrichten

Mail

Sicherheit

Bugs, Fehler und Probleme

Sammelbeiträge

Verschiedenes

Frage zu iOS 16? Wir versuchen, eine Antwort zu finden!

Habt ihr noch Fragen, Anmerkungen oder Problemschilderungen rund um das neue System des iPhones? Findet ihr bei Apple oder in anderen Blogs nicht den richtigen Ratgeber? Dann lasst gern einen Kommentar zum Thema da! Wir versuchen, auf jede Frage eine Antwort zu finden sowie Lösungsansätze für Probleme, Fehler und Bugs zu erarbeiten. 



Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

5 Kommentare

  1. Shervin sagt:

    Guten Tag,
    in ios 16 wie kann ich den Kalender Widget auf Sperrbildschirm löschen oder den Kalender Widget unter die Uhrzeit Legen ?
    bzw. ich möchte Kalender Widget auf Sperrbildschirm unter die Uhrzeit angezeigt werden.
    Wie soll ich das machen ?

    Mit freundlichen Grüßen
    Shervin

    • Johannes Domke sagt:

      Hallo Shervin,

      so weit ich das erkennen kann, lassen sich Tag und Datum nicht unter, sondern nur über der Uhrzeit platzieren. Allerdings kann man beim Anpassen des Sperrbildschirms das Kalender-Widget zur Anzeige des nächsten Eintrags / Termins dort einsetzen. Über der Uhrzeit lassen sich neben einer kleineren Anzeige von Tag und Datum allerdings andere Widgets (Wetter, Mondphase, etc.) hinzufügen.

      MfG
      Johannes

  2. Horst Hader sagt:

    Hallo Johannes,
    Danke, darauf habe ich gewartet. Mir ist aufgefallen, daß der Mobilfunk auf meinem IPhone 14 Pro besser geworden ist. Wo ich gerade 3G hatte, habe ich jetzt LTE(z.B. im Supermarkt). Nutze exakt den Vertrag weiter, den ich auf dem IPhone XS noch die erste Septemberwoche genutzt habe. Würde sich der Umstieg auf 5G lohnen? Wohne in München und nutze mein Smartphone eher durchschnittlich.

    Grüße an Dich und ans Sir Apfelot Team

    • Johannes Domke sagt:

      Hallo Horst,

      in einer Großstadt wie München könntest du durchaus vom Umstieg auf 5G profitieren, da sollte die Versorgung damit gesichert sein. Aber es kommt natürlich darauf an, was du für Inhalte über mobile Daten laden willst. Navigation, E-Mails, iMessage und dergleichen lassen sich auch gut mit 4G LTE realisieren. Ich habe da aber keine (persönlichen) Vergleichsdaten oder Erfahrungen, da ich sehr selten mal mobile Daten nutze und mein monatliches Kontingent von lediglich 1 GB so gut wie nie aufbrauche. Ich nutze es auch nur über 4G LTE für Messenger-Apps sowie für die Navigation über Karten-Dienste.

      MfG
      Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.