RAL Farbfächer und Farbkarten – die wichtigsten Farben immer zur Hand!

Foto von RAL-K5-Farbfächer glänzend

Nur gedruckte Farbtabellen geben die RAL Farben farbecht wieder

Sucht man im Internet nach RAL Farben, wird man oft mit Grafiken konfrontiert, die diese Farben, die diese darstellen möchten. Man muss jedoch im Hinterkopf behalten, dass eine Bildschirmansicht der Farben immer sehr stark vom Monitor abhängig ist. Dazu arbeitet ein Computermonitor mit dem RGB Farbsystem, während die echten RAL-Farben ganz anders gemischt werden. Ein ähnliches Problem haben auch Computergrafiker, die die Grafiken im CMYK Format anlegen müssen: Der Monitor kann Farbtöne anzeigen, die man mit dem CMYK-System nie mischen kann. Aus dem Grund sollte man immer daran denken, dass die Anzeige am Bildschirm sich stark von der Farbe in der Realität unterscheiden kann.

Warum Computermonitore nicht die Realität der Farben darstellen können

  1. Moderne Monitore zeigen technisch bedingt oft andere Helligkeiten, Kontraste und Farbtöne, wenn man seinen Standpunkt ändert. Besonders bei günstigen Monitoren tritt dieses Problem stark auf.
  2. Knallige Farben sind in der RAL Farbtabelle auch vertreten, aber gerade solche Farbtöne lassen sich am Computer besonders schwer realitätsnah wiedergeben.
  3. Selbst beim gleichen Hersteller unterscheidet sich die Darstellungsqualität der Monitore – sogar bei der gleichen Modellreihe. Diese natürliche Toleranz macht es schwer ein verläßliches Bild einer Farbe am Monitor dazustellen.
  4. Grafiker nutzen oft kalibrierte Monitore. Diese geben die Farben am verläßlichsten wieder. Wer einen Monitor kalibrieren möchte, kann dazu zum Beispiel den Datacolor Spyder5PRO verwenden.

Um diese Probleme bei der Farbentscheidung auszuschließen, ist die beste Wahl, einen echten, gedruckten RAL classic Farbfächer zu nutzen.

Auch online zu erwerben: RAL Farbfächer

Sie können natürlich auch online einen RAL Farbfächer kaufen. Ich habe Ihnen dazu im folgenden drei Farbfächer zusammen gestellt, die Ihnen bei der Farbwahl helfen werden.

 

RAL K7 Farbfächer Foto

Auf diesem Foto sieht man den Umfang der RAL-K7-Farbkarte. Erhältlich ist der RAL Farbfächer für ca. 17 EUR hier bei Amazon.

RAL K7 Farbfächer

Die RAL-K7-Farbkarte ist schon für ca. 17 EUR hier bei Amazon zu haben. Sie bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Die Farbtöne sind per Drucktechnik gemischt und nicht echt lackiert, aber reichen voll und ganz für die Entscheidung beim Hausbau oder bei anderen Projekten. Die Größe liegt bei 13 x 5 cm.

Foto von RAL-K5 glänzend – RAL Farbfächer für glänzende Farben

Das Foto des RAL-Classic-K5-Farbfächers (glänzend) zeigt gut, dass jede Karte eine eigene Farbe hat. Insgesamt sind 216 Farbtöne im Farbfächer enthalten. Der Preis liegt bei ca. 40 EUR bei Amazon.

Farbfächer RAL K5 glänzend

In der RAL-Classic-K5-Farbkarte glänzend sind 213 Farben aufgedruckt. Anders als beim K5 Fächer sind hier pro „Seite“ nicht mehrere Farbtöne aufgebracht, so dass ein Vergleich einfacher ist, da die Farbkarten deutlich schön groß sind. Mit der Größe von 15 x 5 cm ist der Farbfächer trotzdem handlich. Man findet ihn für ca. 40 EUR hier bei Amazon als RAL Farbfächer K5 glänzend.

Foto von RAL K5 seidenmatt RAL Farbfächer

Dieses Foto zeigt den RAL Classic K5 seidenmatt Farbfächer. Die mattierten Farben unterscheiden sich von den glänzenden, so dass man beide Farbfächer im Einsatz haben sollte. Kostenpunkt für diese Farbkarte: ca. 40 EUR bei Amazon.

Farbfächer RAL K5 seidenmatt

Die Farbkarte RAL-Classic-K5-seidenmatt ist mit 213 RAL Tönen ausgestattet. Die matten RAL-Farben kommen besonders in der Metall- und Glasindustrie vor, sind aber auch für Handwerker oder Hausbauer als Hilfe bei der Farbwahl interessant. Da sich die matten Farben schon deutlich von den glänzenden unterscheiden, ist eventuell der Kauf von beiden Farbfächern eine gute Wahl. Dieser Fächer hat auch ca. 15 x 5 cm und kostet ebenfalls etwa 40 EUR bei Amazon.

Tipps zur Verwendung der RAL Farbfächer und Farbkarten

Um eine verläßliche Sicht auf die Farben zu haben, sollte man die Lichtverhältnisse beim Betrachten der Farbmuster im Auge behalten. Hat man Kunstlicht oder Tageslicht? Halogenlampen oder Neonlicht? Ebenso ist der Lichteinfall wichtig: Man sollte die Farbkarte des Fächers auch mal schräg gegen die Lichtquelle oder die Sonne halten, um zu sehen, wie sich die Farbe verändert.

Die Lagerung des Farbfächers sollte immer geschützt vor Sonnenlicht sein. Die Hitze ist weniger das Problem, aber der UV-Anteil des Sonnenlichts verändert die Farben sehr stark. Man spricht dabei auch von der „Lichtechtheit“ der Farben. Wenn diese niedrig ist (bei manchen Farbtönen ist dies der Fall), dann verändert sich die Farbe schnell bei häufigem UV-Licht-Einfall. Daher mein Tipp: In einer Schublade behält der RAL Farbfächer seine brillianten Farben am längsten!

Bekannte RAL Farben und Ihre Vewendung

Es gibt einige RAL-Farben, die in Deutschland häufig Anwendung finden. Hier eine kurze Liste mit den Farbnummern und teilweise auch den Einsatzbereichen der Farbcodes:

  • RAL 3000 – Feuerrot; Signalfarbe für Verbot, Halt und Notaus (DIN 4844); sowie Farbe einiger Feuerwehrfahrzeuge
  • RAL 7016 – Anthrazitgrau; Farbe für die Wehrmacht
  • RAL 7035 – Lichtgrau; Einsatz bei ICE und Fernverkehrswagen der DB
  • RAL 9006 – Weißaluminium; für Reichsbahn entwickelt
  • RAL 9007 – Graualuminium; für Reichsbahn entwickelt
  • RAL 9010 – Reinweiß
  • RAL 9016 – Verkehrsweiß
  • RAL 9002 – Grauweiß
  • RAL 9005 – Tiefschwarz; Schwarz der Deutschlandflagge

Wer mehr über die Historie der RAL Farben lesen möchte, kann hier auf der Webseite der RAL Organisation schauen. Dort gibt es auch Hintergrundinfos, welchen Zweck die RAL verfolgt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.