Test: Anker Soundcore Motion Boom Plus – Bluetooth-Lautsprecher für Pool- und Strandpartys

Test des Soundcore Motion Boom Plus

Der letzte Test von einem „Bluetooth-Brüllwürfel“, wie manche Leute die Bluetooth-Boxen gerne nennen, ist schon einige Monate her. Umso mehr freut es mich, dass mir Anker mal wieder ein solches Produkt geschickt hat, das ich unter die Lupe nehmen kann. Hierbei handelt es sich um den Soundcore Motion Boom Plus Bluetooth-Lautsprecher.

Der Soundcore Motion Boom Plus ist ein Bluetooth-Lautsprecher, welcher durch die IP67-Schutzklasse besonders für die Nutzung im Außenbereich gedacht ist (Fotos: Sir Apfelot).

Der Soundcore Motion Boom Plus ist ein Bluetooth-Lautsprecher, welcher durch die IP67-Schutzklasse besonders für die Nutzung im Außenbereich gedacht ist (Fotos: Sir Apfelot).

Die Besonderheiten, die man direkt nennen kann, sind folgende:

  • IP67 Wasser- und Staubschutz
  • perfekt für Strand, Pool oder Garten
  • schwimmfähig
  • 20 Stunden Akkulaufzeit
  • Extra-Bass (aktivierbar)

Aber gut, es gibt noch ein paar mehr Daten, die ich hier vielleicht direkt anhänge.

Technische Daten des Soundcore Motion Boom Plus

Hier schnell die „Specs“ des Lautsprechers:

  • Hersteller: Anker / Soundcore
  • Bezeichnung: Soundcore Motion Boom Plus
  • Modell: A3129
  • Größe: 38,9 x 14 x 19,6 cm
  • Gewicht: 2,28 kg
  • Typ: Bluetooth-Lautsprecher
  • IP-Schutzklasse: IP67
  • Soundleistung: 80 Watt (2x 30 W Woofer, 2x 10 W Hochtöner)
  • Akkukapazität: 13.400 mAh
  • Aufladen der Box über USB-C-Port
  • Ladegerät nicht enthalten
  • Spielzeit: 20 h
  • Stereo-Kopplung: kabellos mit weiteren Boxen möglich
  • PartyCast 2.0: verbinden von unbegrenzt vielen Soundcore Motion Boom Boxen für synchronisierte Sound-Wiedergabe
  • Verbinden per Bluetooth 5.3 oder AUX möglich
  • Laden externer Geräte per USB-A mit PowerIQ 2.0 (5W)
  • App verfügbar: ja, Soundcore-App
  • Bass-Boost per Taste oder App aktivierbar
  • Individueller EQ über App einstellbar
  • Mobil über Griff oder Gurtband
  • Lieferumfang: Lautsprecher, Gurtband, Ladekabel, Anleitung
  • Preis: ca. 179 EUR (Amazon)
Anker Soundcore Motion Boom Plus Outdoor Lautsprecher für Draußen, 80W Sound, 20H Akku, IP67...
  • Fantastischer Sound, geliebt von über 20 Millionen Fans.
  • DER SOUND FÜR DRAUßEN: Mächtiger 80W Sound wird von zwei 30W Woofern und 10W Hochtönern geliefert, während mit...
  • FEDERLEICHT & KOMPAKT: Nimm deine Musik mit dem integrierten Griff und dem abnehmbaren Riemen des Motion Boom Plus...

Design und Verarbeitung der Soundcore Bluetooth-Box

Die Soundcore Motion Boom Plus Box ist natürlich was für Leute, die gerne mit der Box am Strand oder am Pool sind. Man kann die Box auch mit in die Werkstatt und zum Literaturkreis nehmen, aber ich denke, das ist nicht die Zielgruppe des Produktes. Die Ausstattung der Box mit einem Griff und abnehmbaren Gurtband zum Umhängen ist daher schon ganz passend.

Trotzdem ist die Box relativ zurückhaltend vom Design und komplett in Schwarz gehalten. Ich finde des Design daher nicht ganz so exquisit wie bei den Boxen von Bowers & Wilkins, aber trotzdem gut.

Bei der Verarbeitung gibt es nichts zu beanstanden. Die Tasten zur Steuerung sind echte Taster mit Gummierung und ohne Touch-Schnickschnack, der beim kleinsten Kontakt mit Wasser nicht mehr funktionieren würde.

Die Gummierung der Tasten sorgt dafür, dass sie auch mit nassen FIngern gut zu bedienen sind.

Die Gummierung der Tasten sorgt dafür, dass sie auch mit nassen FIngern gut zu bedienen sind.

Die IP67-Schutzklasse erlaubt das Eintauchen der Box in den Pool und tatsächlich schwimmt sie auch im Pool und ist damit ein guter Partner im und am Wasser. Durch die Staubdichtigkeit ist auch Kontakt mit einem Sandstrand kein Problem.

Hier hat Anker also ein gutes Produkt abgeliefert, das sicher auch Jahre hält und für ordentliche Beschallung sorgt.

Hier sieht man den SOiundcore-Lautsprecher im Größenvergleich zum iPhone 12 Pro Max.

Hier sieht man den SOiundcore-Lautsprecher im Größenvergleich zum iPhone 12 Pro Max.

Der Klang des Soundcore Motion Boom Plus

Kommen wir direkt zum Knackpunkt von jedem Lautsprecher-Test: Der Beurteilung des Klangs. Hier kann ich vorab schon sagen: Der Lautsprecher ist von seinem Klangspektrum nicht für Freunde der klassischen Musik, sondern punktet eher bei basslästigen Liedern. Dafür sorgt dann zusätzlich noch die Bass-Boost-Funktion, die man über eine Taste an der Box aktivieren kann.

Schaltet man den Zusatz Bass ein, bewegen sich die Membrane der Woofer, die links und rechts an der Box angebracht sind, locker um 5 Millimeter hin und her und sorgen damit für extra starke Bässe. Das ist ohne Frage recht beeindruckend, aber es passt nicht zu jeder Musikrichtung – darum ist diese Funktion auch deaktivierbar.

Ansonsten fand ich überraschend, wie laut der Lautsprecher einzustellen ist, ohne dass eine Verzerrung oder Klappern auftritt. Ich denke, die meisten Partys zuhause dürfte man mit der Box bestreiten können. Nur bei weitläufigen Gartenpartys benötigt man vielleicht zwei oder drei der Boxen, damit die Musik auch über weite Strecken noch vernünftig klingt.

Beim Soundcore Lautsprecher wird mit einem Gurt geliefert, den man am Gehäuse anbringen kann. Damit lassen sich dann auch Wanderungen zum Strand musikalisch zu untermalen.

Beim Soundcore Lautsprecher wird mit einem Gurt geliefert, den man am Gehäuse anbringen kann. Damit lassen sich dann auch Wanderungen zum Strand musikalisch zu untermalen.

Auch leise ein angenehmer Klang

Ich bin nicht wirklich der Typ, der seine Nachbarn oder Mitbewohner mit seiner Musik beschallen möchte. Daher ist es mir wichtig, dass Lautsprecher auch noch gut klingen, wenn man sie in leiser Zimmerlautstärke laufen hat.

Der Soundcore Motion Boom Plus ist dabei recht gut. Der Klang ist auch im unteren Leistungsbereich sehr ausgewogen (mit dem schon erwähnten Plus im Bassbereich).

Hier sieht man die Anschlüsse des Soundcore Motion Boom Plus: USB-C zum Aufladen, USB-A zur Nutzung als Powerbank und ein Klinkenanschluß.

Hier sieht man die Anschlüsse des Soundcore Motion Boom Plus: USB-C zum Aufladen, USB-A zur Nutzung als Powerbank und ein Klinkenanschluss. Alle Ports werden mit einer Gummiabdeckung wasserdicht verschlossen.

Klassik mit abgeschaltetem Bass-Boost

Klassische Musik hat vom Frequenzspektrum andere Bereiche, die wichtig sind, als es bei aktueller Pop-Musik der Fall ist. Aus diesem Grund sind basslästige Lautsprecher auch selten eine gute Wahl, wenn man Freund der klassischen Musik ist. Ich würde in solchen Fällen zum Riva Turbo X greifen, habe aber auch eine Empfehlung eines Lesers bekommen, der mit seine Lautsprecher-Empfehlung für klassische Musik geschickt hat.

Der Soundcore Motion Boom Plus hat hier jedoch auch einiges zu bieten, wenn man die Bass-Boost-Funktion aktiviert. Wer dann mit dem Klang noch nicht zufrieden ist, der kann über die Soundcore-App noch einen speziellen Equalizer für Klassik aktivieren.

Unterm Strich kann ich den Klang des Motion Boom Plus also nur loben. Die Woofer an den Seiten sorgen für starke Luftbewegung, was bei tiefen Bässen defintiv noch viel rausholt. Aktiviert man die Bass-Boost-Taste, hört man einen deutlichen Unterschied.

Ansonsten ist der Klang schön rund, die Höhen sind nicht aufdringlich, aber vorhanden und es macht Spaß, mit dem Soundcore-Lautsprecher Musik zu hören.

Links und rechts an der Box sind Woofer eingebaut, welche besonders die niedrigen Frequenzen wiedergeben und damit für einen starken Bass sorgen (Fotos: Sir Apfelot).

Links und rechts an der Box sind Woofer eingebaut, welche besonders die niedrigen Frequenzen wiedergeben und damit für einen starken Bass sorgen (Fotos: Sir Apfelot).

Soundcore Motion Boom vs. Motion Boom Plus

Wer sich im Handel umschaut, der wird feststellen, dass es neben dem hier vorgestellten Soundcore Motion Book Plus auch noch ein Modell namens Soundcore Motion Boom gibt (ohne Plus). Die Unterschiede zwischen den beiden Lautsprechern sind folgende:

 Soundcore Motion Boom PlusSoundcore Motion Boom
Treiber2x 30W Woofer; 2x 10W Hochtöner2x 15W
AnschlüsseUSB-A (5W); USB-C (Laden); 3,5mm KlinkeUSB-A (5W); USB-C (Laden)
Gewicht2.280g1.548g
Abmessungen389 x 140 x 195 mm346 x 148 x 200 mm
Akku13.400 mAh 10.000 mAh
Spielzeit20 h24 h
SchutzklasseIP67IPX7
Bluetooth-Version5.35.0

Man sieht, dass die Leistung der Treiber beim Modell ohne Plus deutlich geringer ist und auch die Abmessungen geringer sind. Das dürfte klanglich sicher einen Unterschied machen. Ich konnte leider beide Lautsprecher nicht gegeneinander probehören, da ich nur den Motion Boom Plus für den Test zur Verfügung hatte, aber es würde mich wundern, wenn man keinen Unterschied im Klang hören würde.

Der Soundcore Motion Boom Plus ist für den Außenbereich sehr gut geschützt und im Prinzip fehlen nur ein paar Gummibumper an den Kanten, damit auch Kollisionen mit Felsen oder ähnlichem keinen Schaden hervorrufen kann.

Der Soundcore Motion Boom Plus ist für den Außenbereich sehr gut geschützt und im Prinzip fehlen nur ein paar Gummibumper an den Kanten, damit auch Kollisionen mit Felsen oder ähnlichem keinen Schaden hervorrufen kann.

Robust genug für Strand und Outdoor?

Von der IP-Schutzklasse gibt es beim Soundcore Motion Boom Plus kaum etwas zu verbessern. Mit IP67 ist er wasserdicht, staubdicht und er kann obendrein – und das ist nicht in der IP-Klasse geregelt – auch im Wasser schwimmen.

Aber das Gehäuse besteht zum Großteil aus Hartplastik und hat keine Bumper aus Gummi. Damit ist es etwas empfindlich, was Stürze und Stöße an harten Materialien betrifft. Bei mir hat der Soundcore Motion Boom Plus noch keinen Schaden genommen und ich denke, wenn man halbwegs pfleglich mit ihm umgeht, bricht sicher nichts. Am Strand und auf Wiesen ist in jedem Fall keine Gefahr.

Auf der Unterseite besitzt der Unterseite Gummifüße, die ihm selbst auf nassen Oberflächen einen rutschfesten Stand bieten.

Auf der Unterseite besitzt der Unterseite Gummifüße, die ihm selbst auf nassen Oberflächen einen rutschfesten Stand bieten.

Mein Fazit zum Soundcore Motion Boom Plus

Keine Frage, mit einem Preis von knapp 180 Euro ist der Soundcore Lautsprecher nicht in der Preisklasse, dass man ihn sich einfach so mal holen würde. Trotzdem ist er aus meiner Sicht eine gute Anschaffung, wenn man im Outdoor-Bereich einen ordentlichen Klang möchte. Ich denke, er sorgt problemlos für genug Lautstärke, um eine Strand- oder Gartenparty zu beschallen.

Der Klang ist – wie man es von solch einem Lautsprecher erwarten würde – recht basslastig, aber man kann den Bassbooster auch durch eine Taste abschalten und erhält dann einen Klang, der auch für Klassik, Nachrichten oder Podcasts gut geeignet ist.

Wer noch mehr am Klang basteln möchte, bekommt mit der Soundcore-App das passende Werkzeug an die Hand, um unter bestehenden Presets zu wählen oder einen eigenen Equalizer zu erstellen.

Wer einen hochwertigen Lautsprecher für Draußen sucht, der kann sich den Soundcore Motion Boom Plus auf jeden Fall mal anschauen.

Anker Soundcore Motion Boom Plus Outdoor Lautsprecher für Draußen, 80W Sound, 20H Akku, IP67...
  • Fantastischer Sound, geliebt von über 20 Millionen Fans.
  • DER SOUND FÜR DRAUßEN: Mächtiger 80W Sound wird von zwei 30W Woofern und 10W Hochtönern geliefert, während mit...
  • FEDERLEICHT & KOMPAKT: Nimm deine Musik mit dem integrierten Griff und dem abnehmbaren Riemen des Motion Boom Plus...


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.