Im Test: tizi flip Ultra USB-C-auf-Lightning-Kabel zum Schnellladen von iPhone und iPad

Die Verarbeitung der mfi-zertifizierten USB-C-auf-Lightning-Kabel von tizi ist sehr gut. Die Stecker sitzen fest und das Kabel wirkt sehr robust.

Der Hersteller Equinux hat mir vor Kurzem zwei Exemplare seiner neuen USB-C-auf-Lightning-Kabel für einen Test zur Verfügung gestellt. Die Kabel hören auf den Namen "tizi flip Ultra" und ermöglichen das Laden von iPad und iPhone über den USB Power Delivery-Standard. Hierbei laden die Geräte mit höherer Spannung (sonst nur mit 5 Volt) und man kann sie an einem USB-C-Netzteil (oder am MacBook) aufladen. Das schnellere Laden klappt dann allerdings nur, wenn auch das USB-C-Netzteil USB-PD kompatibel ist.

Hier sind die zwei tizi flip Ultra USB-C-auf-Lightning-Kabel mit 2 Meter (rot) und 0,5 Meter (schwarz) noch original verpackt (Fotos: Sir Apfelot).

Hier sind die zwei tizi flip Ultra USB-C-auf-Lightning-Kabel mit 2 Meter (rot) und 0,5 Meter (schwarz) noch original verpackt (Fotos: Sir Apfelot).

Meine Geräte für den Test

Für meinen Test habe ich auf mein iPhone XS zurückgegriffen. Als USB-C-Netzteil habe ich die tizi Tankstation, die auch einen USB-C-Port zur Verfügung stellt. Natürlich sollte man ähnliche Ergebnisse mit anderen USB-C-Netzteilen erhalten, die USB-PD unterstützen, aber je nach Chipsatz im Netzteil können hier auch schlechtere Werte auftreten.

Machen die Kabel wirklich einen Unterschied?

Laut dem Hersteller tizi sind nicht alle USB-C-auf-Lightning-Kabel gleich. Sie verwenden alle einen USB-PD-Chip, der mit dem angeschlossenen Endgerät das Lade-Profil aushandelt. Hier können schon die ersten Abweichungen auftreten. Die nächsten Unterschiede können durch die verwendeten Kabel selbst hervorgerufen werden. Wenn das Kabel hier keine dedizierte Leitung für den Ladestrom zur Verfügung stellt, kann eine geringere Ausgangsleistung die Folge sein.

Tizi möchte mit einem Schaubild mit beispielhaften Werten zeigen, wie unterschiedlich die Ladegeschwindigkeit und -leistung alleine durch die Verwendung von verschiedenen USB-C-auf-Lightning-Kabeln sein können.

Hier ist das Schaubild von tizi, das die Unterschiede beim Laden aufzeigen möchte. Nicht im Schaubild zu sehen, sind Billig-Kabel, die jedoch einen guten PD-Chip aufweisen. Diese sind vielleicht die Ausnahme, aber sicher gibt es auch diese im Handel (Grafik: tizi).

Hier ist das Schaubild von tizi, das die Unterschiede beim Laden aufzeigen möchte. Nicht im Schaubild zu sehen, sind Billig-Kabel, die jedoch einen guten PD-Chip aufweisen. Diese sind vielleicht die Ausnahme, aber sicher gibt es auch diese im Handel (Grafik: tizi).

Die Preise der tizi Ladekabel

Mit etwa 20 Euro für die Kabel in den Längen 0,5 Meter und 1,0 Meter und etwa 30 Euro für das Kabel mit 2 Metern Länge, sind die tizi Produkte nicht die Billig-Kabel per se, aber sie sind immer noch ein paar Euro günstiger als die Apple Kabel, die im Apple-Store mit 25 und 39 Euro zu Buche schlagen.

Mit einer Länge von 2 Metern gibt es aktuell auch kaum einen anderen Anbieter außer Equinux tizi oder Apple. Selbst wenn man sich die Belkin Boost Charge Kabel anschaut, die mit 1,2 Metern Länge ebenfalls USB-C-auf-Lightning mit USB-PD bieten, so muss man sich mit Preisen wie bei Apple anfreunden. Die Kabel von tizi sind also schon preislich im Mittelfeld angesiedelt – qualitativ aber sicher sehr weit oben.

Die Verarbeitung der mfi-zertifizierten USB-C-auf-Lightning-Kabel von tizi ist sehr gut. Die Stecker sitzen fest und das Kabel wirkt sehr robust.

Die Verarbeitung der mfi-zertifizierten USB-C-auf-Lightning-Kabel von tizi ist sehr gut. Die Stecker sitzen fest und das Kabel wirkt sehr robust.

Mein Test: kein Vergleich verschiedener Kabel

Wer bei meinem Test Vergleichswerte mit Kabeln anderer Hersteller sucht, der wird leider nicht fündig. Für richtige Vergleichsmessungen fehlt mir aktuell noch eine Auswahl an Kabeln von anderen Anbietern, aber eventuell teste ich die Tage mal eines der günstigeren China-Kabel (z.B. Anker), um zu sehen, ob man hier wirklich Unterschiede feststellen kann.

In meinem Test soll es vielmehr darum gehen, zu sehen, wie schnell das iPhone XS über USB-PD tatsächlich lädt und ob der Unterschied so deutlich ist, dass sich der Kauf von einem neuen Ladekabel lohnt.

Mit diesem Kabelquerschnitt erkennt man gleich den dedizierten Leiter in der Mitte, der für das Laden vorgesehen ist. Darum sind die Kabel für die Datenübertragung und die Abschirmung angeordnet.

Mit diesem Kabelquerschnitt erkennt man gleich den dedizierten Leiter in der Mitte, der für das Laden vorgesehen ist. Drum herum sind die Kabel für die Datenübertragung und die Abschirmung angeordnet.

Meine Messungen am iPhone XS und dem tizi flip Ultra

Die Messungen habe ich mit meinem iPhone XS vorgenommen. Die Ladeleistung habe ich nicht mit einem USB-C-Multimeter gemessen, sondern direkt mit der App Coconut Battery. Ich denke, damit bekommt man die besten Werte, da diese App genau zeigt, mit welcher elektrischen Leistung der iPhone-Akku gerade geladen wird.

Das Netzteil war in beiden Fällen die tizi Tankstation, die sowohl über einen USB-C- als auch über drei USB-A-Ausgänge verfügt. Einen Vergleich mit dem beim iPhone mitgelieferten Apple-Netzteil spare ich mir, da dieses Netzteil die größte Schwachstelle ist, wenn man sein iPhone schnell laden möchte. Es liefert einfach zu wenig Leistung, um das iPhone mit soviel Strom zu beliefern, wie es beim Laden abfragt. Der erste Schritt zum Schnellladen ist also der Kauf von einem guten Netzteil wie der tizi Tankstation USB-C mit 75 Watt Leistung, die neben iPhone und iPad auch genug Strom für ein MacBook Pro liefert.

NEU equinux tizi Tankstation USB-C + 3 USB-A (75W) mit bis zu 60W USB-C PD Leistung -...
16 Bewertungen
NEU equinux tizi Tankstation USB-C + 3 USB-A (75W) mit bis zu 60W USB-C PD Leistung -...
  • 4-in-1 Netzteil (1x USB-C, 3x USB-A): NEU Universelles USB-C-Multiladegerät mit Power Delivery. Optimiert für alle...
  • Paralleles Laden mit dem schnellstmöglichem Ladespeed. Eine leistungsstarke USB-C PD Buchse mit bis zu 60W und drei...
  • MacBook 15" und MacBook 13" so schnell laden wie am Apple-60W-Netzteil. iPad Pro 12,9", iPhone X und iPhone 8 bis zu 2x...

Die tizi Tankstation empfehle ich an dieser Stelle nicht, weil ich es von tizi so vorgeschrieben bekommen hätte, sondern weil ich sie tatsächlich selbst seit Ende 2017 nutze (und auch selbst gekauft habe). Ich verwende sie als Ladegerät in jedem Urlaub, wenn ich mit iPads, iPhone und MacBook Pro unterwegs bin.

Laden mit USB-A-auf-Lightning-Kabel

Das Laden mit dem "normalen" USB-A-Kabel lief über 30 Minuten und starte bei einem Akkustand unter 10 %. Innerhalb der Zeit stieg der Akkustand bei meinem iPhone XS um 44 % an.

Mit dem normalen USB-A-Ladekabel kamen knapp 44 % Power in den Akku des iPhone XS.

Mit dem normalen USB-A-Ladekabel kamen knapp 44 % "Power" in den Akku des iPhone XS.

Laden mit USB-C-auf-Lightning-Kabel

Das Laden mit dem  tizi flip Ultra USB-A-Kabel lief ebenfalls über 30 Minuten und erhöhte den Akkustand um 54 %.

Über das tizi USB-C-Kabel kamen in der gleichen Zeit etwa 10 % mehr in den Akkustatus meines iPhone XS.

Über das tizi USB-C-Kabel kamen in der gleichen Zeit etwa 10 % mehr in den Akkustatus meines iPhone XS.

Mein Fazit

In meinem Test sieht man, dass der Unterschied beim Ladekabel nur ca. 10 % Ladung in 30 Minuten ausmacht. Das iPhone zog in der Zeit ungefähr 15 Watt vom Netzteil (nicht verwechseln mit der Anzeige von CoconutBattery, die nur anzeigt, was beim Akku eingespeist wird). Das Original Apple Netzteil liefert jedoch nur 5 Watt, sodass man hier nur ein Drittel der Ladung in der gleichen Zeit schafft.

Wichtig ist also die Kombination aus gutem Netzteil und USB-C-auf-Lightning-Kabel. Nutzt man beides, kann man sein iPhone oder iPad über USB-C Power Delivery recht flott aufladen. Für mich ist dies besonders in Situationen praktisch, in denen ich das iPhone oder iPad nur mal kurz ans Ladegerät stecken kann, weil ich gleich wieder weg muss.

Das oben eingebaute Schaubild, das eine 2,8x schnellere Aufladung des iPhone XS verspricht, stimmt nur, wenn man sonst mit dem Original Apple Ladegerät auflädt. Sobald man ein stärkeres Netzteil verwendet, dürfte sich der Faktor, den das USB-C-Kabel aus macht, schon auf 1,1x verringern.

Update 18.6.2019: Hinweis von Tizi

Nicole vom Tizi-Team hat mich noch darauf hingewiesen, dass die Ladegeschwindigkeit bei iPad und iPhone immer von der Temperatur des Gerätes abhängig ist. Wenn die Ladeelektronik merkt, dass sich das iPhone oder iPad erwärmt, begrenzt es den Ladestrom, damit der Akku keinen Schaden nimmt. Dies macht sich natürlich besonders beim Laden mit USB-PD bemerkbar, da hier höhere Ströme fließen und der Akku aus dem Grund schon wärmer wird. Ist das iPhone an sich kühler (ohne Hülle etc.) macht sich der Unterschied beim Laden mit und ohne USB-PD noch stärker bemerkbar als in meinem Test.

Bezugsmöglichkeiten

Die beiden Ladekabel, die ich ausprobiert habe, findet ihr bei Amazon. Ich habe euch hier aber alle drei Varianten mit 0,5 Meter, 1,0 Meter und 2,0 Meter aufgeführt:

10,00 EUR
equinux NEU tizi flip Ultra - USB-C auf Lightning Kabel (50cm, schwarz) Apple MFi Zertifiziert, PD...
  • tizi flip ULTRA: Ultraschnelles Laden: bis zu 50% in nur 30 Minuten! Kompatibel mit iPhone XS / XS Max / XR / X / 8 / 8...
  • Unterstützt USB-C PD Fast Charge für iPhone und iPad. Für Nutzung mit einem kompatiblem USB-C PD Ladegerät wie tizi...
  • Verfügbar in rot und schwarz und jeweils in 3 Längen: 50cm, 1m und 2m
10,00 EUR
equinux NEU tizi flip Ultra - USB-C auf Lightning Kabel (1m, rot) Apple MFi Zertifiziert, PD Power...
  • tizi flip ULTRA: Ultraschnelles Laden: bis zu 50% in nur 30 Minuten! Kompatibel mit iPhone XS / XS Max / XR / X / 8 / 8...
  • Unterstützt USB-C PD Fast Charge für iPhone und iPad. Für Nutzung mit einem kompatiblem USB-C PD Ladegerät wie tizi...
  • Apple MFI zertifiziert: (Made for iPhone, iPad and iPod): tizi flip Ladekabel erfüllen die hohen Apple Standards und...
5,00 EUR
equinux NEU tizi flip Ultra - USB-C auf Lightning Kabel (2m, rot) Apple MFi Zertifiziert, PD Power...
  • tizi flip ULTRA: Ultraschnelles Laden: bis zu 50% in nur 30 Minuten! Kompatibel mit iPhone XS / XS Max / XR / X / 8 / 8...
  • Unterstützt USB-C PD Fast Charge für iPhone und iPad. Für Nutzung mit einem kompatiblem USB-C PD Ladegerät wie tizi...
  • Apple MFI zertifiziert: (Made for iPhone, iPad and iPod): tizi flip Ladekabel erfüllen die hohen Apple Standards und...

Kleiner Nebentest: Niedrigerer Ladestrom bei längerem Kabel?

Das ist ein Effekt, der mir vor einigen Monaten bei einem billigen Set von China-Kabeln aufgefallen war. Es gab darin Kabel zwischen 0,5 und 3 Metern Länge. Während das kürzeste Kabel noch eine halbwegs normale Ladegeschwindigkeit gezeigt hat, ist der Ladestrom beim längsten Kabel fast auf 50 % runtergegangen. Aus dem Grund hat mich interessiert, ob dieser Effekt auch bei den Kabeln von tizi auftritt.

Mit dem USB-C-Multimeter habe ich gemessen, wieviel Strom beim Netzteil abgefragt wurde.

Mit dem USB-C-Multimeter habe ich gemessen, wieviel Strom beim Netzteil abgefragt wurde.

Zum Vergleich habe ich mein iPhone XS sowohl am 0,5 Meter kurzen als auch am längsten 2,0-Meter-Kabel geladen. In beiden Fällen hat sich der Ladestrom nach wenigen Sekunden bei 1,7  Ampere (bei 9,0 Volt) eingependelt (gemessen mit meinem USB-C-Multimeter). Es gibt also keinen Nachteil bei der Ladegeschwindigkeit, wenn man das lange Kabel von tizi nutzt. Das ist vermutlich auf die dickere, dedizierte Ader für den Ladestrom im Inneren des Kabels zurück zu führen.

 

 

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.