[Update] Türkisches Adobe Creative Cloud Angebot nutzen und über 85% sparen (ohne VPN)

Photoshop, Lightroom, After Effects, Premiere Pro und viele weitere Apps stecken in der Adobe Creative Cloud. Doch nicht alle sind mit dem monatlichen Preis von 61,95 Euro einverstanden. Auch die monatlichen Einzelpreise von 11,89 Euro oder 23,79 Euro für einige der Programme sowie Programmkombinationen können zu viel sein. Jens hat mir deshalb letztens ein Video geschickt, indem gezeigt wurde, wie man per VPN über die türkische Adobe-Seite das Creative Cloud Angebot für einen Bruchteil des Preises buchen kann. Aus Neugier habe ich das mal ohne VPN ausprobiert – und es hat geklappt! Hier zeige ich euch, wie das geht.

UPDATE 08.02.2024: Nach ein paar Monaten stellt Adobe fest, aus welchem Land man die Creative Cloud wirklich nutzt. Entsprechend wird dann das Abonnement und sein Preis angepasst. Details dazu in diesem neueren Beitrag: Adobe Creative Cloud – Türkei-Trick fliegt nach einer Weile auf!

Update 21.11.2023: Geht doch noch!

Die Erfahrungen meiner Leser scheinen sehr unterschiedlich zu sein. Nachdem ich Anfang November mehrfach gehört habe, dass der Trick nicht mehr funktioniert, kam eben wieder ein Kommentar eines Lesers, der meinte, er hätte es mit der Revolut-Kreditkarte und einem VPN mit der Einstellung einer türkischen Stadt hinbekommen. Ich würde daraus lesen, dass es derzeit schon noch funktioniert und man es definitiv mal testen sollte.

Update 02.11.2023: Geht nicht mehr!

Ich habe eben von einem Leser den Hinweis bekommen, dass Adobe vor diesen Trick einen Riegel geschoben hat. Die Kreditkarte muss nun im selben Land registriert sein, wie das Land, das man per VPN als Wohnland angibt.

Der Support sagte ihm, dass sie herausgefunden haben, dass Leute hier günstigere Tarife kaufen, obwohl sie woanders wohnen. Das ist nun sehr stark reglementiert. Wer noch Zugriff auf eine türkische Kreditkarte hat, der kann es aber weiterhin machen.

Update 09.10.2023: Geht noch auf diesem Weg

Ich habe aufgrund der Leserkommentare folgende wichtigen Punkte herausgesucht, die für eine erfolgreiche Sparaktion bei Adobe wichtig sind:

  1. man muss ein neues Adobe-Konto (Adobe-ID) anlegen
  2. man benötigt ein VPN, das man auf “Türkei” stellen kann (z. B. nehme ich Atlas VPN – aktuell mit 85% Rabatt)
  3. die Kreditkarte sollte eine Revolut-Kreditkarte sein, da andere scheinbar nicht den entsprechenden Rabatt bei Adobe bewirken
Nach aktuellem Wechselkurs könnt ihr euch die Adobe Creative Cloud mit allen Programmen für lediglich 7,32 € statt 61,95 € im Monat holen. Das ist eine Ersparnis von rund 88%.
Nach aktuellem Wechselkurs könnt ihr euch die Adobe Creative Cloud mit allen Programmen für lediglich 7,32 € statt 61,95 € im Monat holen. Das ist eine Ersparnis von rund 88%.

Was ihr bedenken müsst: Neuer Account und Kreditkarte

Bevor es mit der Anleitung und für euch mit der Buchung des mehr als 85% günstigeren Angebots von Adobe losgeht, gibt es zwei wichtige Hinweise. Der erste ist, dass ihr einen neuen Adobe-Account anlegen müsst. Wie ihr in der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung sehen werdet, braucht ihr eine E-Mail-Adresse, die ihr zuvor noch nicht für Adobe-Dienste verwendet habt. Bisherige Projekte, Cloud-Inhalte und dergleichen können also nicht automatisch übernommen werden.

Zudem benötigt ihr eine Kreditkarte (laut Leserkommentaren ist eine Revolut-Karte empfehlenswert), um den Abo-Preis für die Adobe Creative Cloud oder einzeln gebuchte App-Abonnements zu bezahlen. Falls ihr keine habt, müsst ihr euch also erst einmal eine zulegen. Dann kann es aber losgehen. Ich fand den Buchungsprozess sehr einfach, weil Safari am Mac eine Übersetzungsfunktion integriert hat, dank der man in Deutsch, Englisch oder einer anderen bevorzugten Sprache auf der türkischen Webseite navigieren kann. 

Adobe Creative Cloud Angebot aus der Türkei nur 7,32 € / Monat

Seitdem ich vor ein paar Jahren für die Erstellung von Blog-Grafiken auf Affinity Photo umgestiegen war, habe ich keine Adobe-Programme mehr in Anspruch genommen. Dieser Beitrag war es mir aber wert, die Buchung über die türkische Adobe-Webseite mal auszuprobieren. Im Grunde brauche ich nur Amazon Prime kündigen und schon habe ich die Kosten mehr als ausgeglichen :D Wenn ihr euch ebenfalls für die gesamte Adobe Creative Cloud für nur 7,32 Euro (aktuelle Umrechnung von 187,62 türkischen Lira) statt 61,95 Euro im Monat interessiert, dann sind das die nötigen Schritte:

  1. Einige Leser empfehlen, ein VPN mit der Einstellung “Türkei” zu nutzen (ich verwende AtlasVPN, da es recht günstig ist und gut mit Mac und iPad/iPhone funktioniert)
  2. Ruft die türkische Adobe-Webseite auf: https://www.adobe.com/tr/
  3. Lasst euch die Webseite vom Browser (Safari, Chrome o. ä.) übersetzen
  4. Klickt auf den „Jetzt kaufen“-Button und wählt das gewünschte Angebot aus
  5. Wählt anschließend einen passenden Zahlungsplan aus
  6. Gebt während des Bezahlprozesses eine E-Mail-Adresse ein, die ihr noch nicht für Adobe genutzt habt
  7. Nutzt anschließend eure Kreditkarten-Angaben (Tipp: Revolut-Kreditkarten funktionieren), um die Zahlungen zu ermöglichen
  8. Legt auf der folgenden Seite oder über den Link in der erhaltenen E-Mail ein Passwort fest
  9. Bestätigt noch einmal eure E-Mail-Adresse über den erhaltenen Link (zweite Mail)
  10. Ladet euch Creative Cloud und damit die gewünschten Adobe-Programme herunter
  11. Nutzt nun den Industriestandard der digitalen Kreativwelt zum kleinen Preis
Als erstes ruft ihr die türkische Adobe-Website auf und lasst sie automatisch übersetzen. So könnt ihr sie auf Deutsch, Englisch oder einer anderen Sprache nutzen.
Als erstes ruft ihr die türkische Adobe-Website auf und lasst sie automatisch übersetzen. So könnt ihr sie auf Deutsch, Englisch oder einer anderen Sprache nutzen.
Wählt dann die gewünschte Kaufoption aus. Hier als Beispiel das gesamte Adobe Creative Cloud Angebot zum kleinen Preis. Einzelne Programme gibt es noch günstiger.
Wählt dann die gewünschte Kaufoption aus. Hier als Beispiel das gesamte Adobe Creative Cloud Angebot zum kleinen Preis. Einzelne Programme gibt es noch günstiger.
Im Rahmen des Kaufprozesses wählt ihr einen Zahlungsplan, gebt eure E-Mail-Adresse und anschließend eure Kreditkarteninfos (hier nicht zu sehen) ein. Danach legt ihr ein Passwort fest und bestätigt nochmal alles über eine E-Mail, die ihr erhaltet.
Im Rahmen des Kaufprozesses wählt ihr einen Zahlungsplan, gebt eure E-Mail-Adresse und anschließend eure Kreditkarteninfos (hier nicht zu sehen) ein. Danach legt ihr ein Passwort fest und bestätigt nochmal alles über eine E-Mail, die ihr erhaltet.
Nach dem Anklicken des Bestätigungslinks in der türkischen E-Mail von Adobe wurde ich auf die US-Seite geleitet. Warum, das weiß ich nicht. Jedoch hat danach alles funktioniert.
Nach dem Anklicken des Bestätigungslinks in der türkischen E-Mail von Adobe wurde ich auf die US-Seite geleitet. Warum, das weiß ich nicht. Jedoch hat danach alles funktioniert.

Muss ich die Adobe-Apps auf türkisch verwenden?

Nein. Sowohl die Creative Cloud App als auch die einzelnen Apps wie Photoshop, Lightroom, Premiere Pro und Co. passen sich der Systemsprache eures Computers an. Habt ihr sie also unter macOS oder Windows mit deutschen Sprachpaket installiert, könnt ihr sie auf deutsch nutzen. Mit englischen Einstellungen oder einer anderen unterstützten Sprache klappt das ebenfalls gut. Ihr müsst euch bei fehlenden Sprachkenntnissen lediglich durch die türkische Adobe-Webseite kämpfen, dann läuft alles glatt.

Wie ihr seht, wurde die Systemsprache (deutsches macOS am MacBook Pro) für die Creative Cloud übernommen.
Wie ihr seht, wurde die Systemsprache (deutsches macOS am MacBook Pro) für die Creative Cloud übernommen.
Photoshop zum kleinen Preis: Es funktioniert!
Photoshop zum kleinen Preis: Es funktioniert!

Kann man diesen Software-Kauf von der Steuer absetzen?

Wenn ihr als Selbstständige oder Unternehmen auf diesem Weg das günstige Adobe Creative Cloud Angebot bucht, dann wird auch da eine Steuer ausgezeichnet. Das seht ihr direkt im Buchungsprozess. Wie es mit der Rechnungsstellung und dem Absetzen im Rahmen der Steuererklärung aussieht, das weiß ich aber nicht. Ich habe mir die Programmsammlung für Hobby-Projekte geholt, nicht für den Job. Ihr solltet also, falls ihr auf eine steuerliche Verrechnung besteht, vielleicht erst einmal mit eurer/eurem Steuerberater/in Rücksprache halten. 

Falls es nicht klappt: Auswahl verschiedener VPN-Dienste

Ich weiß nicht, ob in dem Video, in dem die Buchung der Adobe-Abos über das türkische Angebot erklärt wurde, einfach nur das eigene Affiliate-Programm mit dem vorgeschlagenen VPN-Dienst gepusht werden sollte oder nicht. Bei meinem Versuch, das günstigere Abo ohne VPN zu buchen, hat zumindest alles geklappt. Falls das bei euch nicht der Fall ist und ihr deshalb die Methode mit der Umlenkung euer Verbindung über einen Server in der Türkei versuchen wollt, dann nutzt gern zur Buchung eines VPN einen unserer Affiliate-Links :D

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

36 Kommentare zu „[Update] Türkisches Adobe Creative Cloud Angebot nutzen und über 85% sparen (ohne VPN)“

  1. Kann bestätigen dass es funktioniert. Ich bin gespannt ob Adobe das einfach so hinnimmt, wenn man die Software nicht in dem Land verwendet in dem sie vorgeblich gekauft wurde, aber sie sind ja nicht Netflix ;-)

    1. Aber wenn du die Karte einreichst, wirst du gefragt, ob du aus Spanien kommst. Was passiert, wenn du das änderst (im Gegensatz zur Türkei)?

  2. Schade, es scheint nicht mehr zu funktionieren. Sobald ich die Daten meiner Kreditkarte (keine Debit) eingegeben haben und auf weiter klicke, bekomme ich folgende Meldung:

    “Die Transaktion kann aus verschiedenen Gründen fehlschlagen. Überprüfen Sie Ihre Zahlungsdaten noch einmal und stellen Sie sicher, dass Sie sie richtig eingegeben haben. Wenn das Problem weiterhin besteht, müssen Sie möglicherweise eine andere Zahlungsmethode verwenden oder Ihre Bank kontaktieren.”

    Hat jemand ne Idee?

    Vielen Dank im Voraus!

  3. Es scheint nicht (mehr?) zu funktionieren. In der CC-Kasse musst du das Land auswählen, das mit der Karte verknüpft ist, und der Preis ändert sich ebenfalls. Ich habe es mit zwei verschiedenen Karten für die Niederlande versucht.

    1. Hallo Dave! In einem Video habe ich gesehen, dass er das Land einfach auf Türkei gestellt hat, auch wenn seine Kreditkarte nicht in der Türkei erstellt wurde. Hast du das mal ausprobiert?

  4. Hat jemand das Problem der Bezahlung mit einer italienischen Karte gelöst? Ich habe versucht, die Türkei als Kreditkartenland anzugeben, aber das funktioniert natürlich nicht.

    1. Also entweder hat Adobe nachgebessert, weil ihnen da zu viel Geld durch die Lappen ging, oder es funktioniert mit bestimmten Kreditkarten und anderen nicht.

  5. Kai-Uwe Schneider

    Habe es gerade abonniert – mit VPN und deutscher Kreditkarte.
    Was ich nicht gesehen habe, ist die Kündigungsfrist des Abonnements. Kann mir jemand sagen, welche Fristen dort gelten?

  6. Hallo Kai-Uwe! Danke für die Rückmeldung. Gut zu wissen, dass es noch so funktioniert. Wegen der Kündigungsfristen: Ich habe noch das “normale, deutsche” Abo und da läuft es immer 12 Monate. Aber vielleicht ist es in der Türkei auch monatlich… ich weiß es nicht 100%. LG, Jens

  7. Hallo, bei mir hat es mit und ohne VPN und mit französischen Karten von 3 verschiedenen Banken, Revolut und N26 nicht funktioniert. Wenn man die Türkei als Land eingibt, bekommt man eine Fehlermeldung und wenn man Frankreich eingibt, ändert sich der Tarif auf den französischen Preis. Ich würde gerne wissen, wer erfolgreich war und mit welcher Kreditkarte.

    1. Hallo LeYass,

      bei mir hat es mit einer deutschen MasterCard, der Ländereinstellung “Türkei” sowie ohne VPN funktioniert.

      MfG
      Johannes

  8. Ich habe heute (26.10.2023) versucht, über VPN Online (VPN verbunden mit einem türkischen Server), eine neue E-Mail-Adresse, ein Adobe CC-Konto und drei verschiedene Revolut-Karten einzurichten. Leider bekam ich jedes Mal eine rote Meldung nach dem Motto “Karte falsch, Zahlung kann nicht bearbeitet werden”. Traurig :/

    1. Hallo Peter! Schade, dass es bei dir nicht funktioniert hat. Ich weiß nicht, ob das ein Einzelfall ist. Vielleicht hat Adobe mittlerweile auch einen Riegel davor geschoben, damit sie die Gewinne maximieren können. :-( Aber danke für deine Rückmeldung. Die hilft sicher anderen!

  9. Heute (31.10.2023) habe ich versucht, mich über VPN (und ohne) mit einem Server in der Türkei zu verbinden + neues Konto mit Region Türkei + Revolut virtuelle Karte erstellt = “Karte ungültig, Zahlung kann nicht verarbeitet werden”.

  10. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass Adobe den Kauf von günstigeren Plänen blockiert hat. Am 24. Oktober haben sie den Support-Inhalt aktualisiert, wo es ganz unten heißt:
    “Vergewissere dich, dass deine Zahlungsmethode in demselben Land registriert ist wie dein Adobe-Konto.”
    Du kannst es hier nachlesen:
    https://helpx.adobe.com/pl/manage-account/kb/fix-failed-missed-payment.html

    Der Punkt ist, dass die Zahlungsmethode (Karte), die man verwenden möchte, im selben Land wie das Adobe-Konto registriert sein MUSS. Wenn also jemand eine Debit- oder Revolut-Karte in einem anderen Land als der Türkei eingerichtet hat und das Adobe-Konto in der Region Türkei eingerichtet ist, um einen günstigeren Tarif zu haben, wird das leider nicht funktionieren. Genau das habe ich erfahren, als ich die Hotline angerufen habe. Die Stimme am Telefon sagte mir, dass sie herausgefunden haben, dass die Leute Spielchen spielen und diese Möglichkeit der günstigeren Tarife gesperrt haben.

    1. Danke für deinen Hinweis. Dann werde ich das oben im Artikel mal erwähnen, damit in Zukunft die Leser nicht unnötig rumprobieren und ihre Zeit verschwenden.

  11. Die Technik funktioniert nicht wirklich… Ich habe gerade eine E-Mail von Adobe erhalten, in der sie mir mitteilen, dass sie mein türkisches Paket in Frankreich ändern werden, da ich die Software in Frankreich benutze… Gibt es eine Lösung?

    1. Hallo Jems! Es kann sein, dass es hilft, wenn man dauerhaft mit einem türkischen VPN arbeitet, aber das ist nur eine Idee, die auch nicht praxistauglich ist. Ich denke, der Trick ist von Adobe erkannt worden und wird jetzt ausgehebelt. LG, Jens

  12. Hallo,
    Ist es legal, für die gleiche Software 1600% mehr zu verlangen, je nach Land?
    Für mich gibt es dafür nur ein Wort: SCAM.
    Für Adobe sind es die gleichen Server, die gleiche Software, etc….
    Sie wollen nur mehr Geld von Leuten mit höheren Gehältern einnehmen.

    Das ist nur ein Anreiz, gehackte Kopien ihrer Software zu benutzen.

    1. Ich denke, die Sache dürfte legal sein, sonst würden es kaum so viele Unternehmen machen. Ob der gleiche Liter Benzin in Österreich weniger kostet als 5 km weiter in Deutschland, dürfte weniger mit Betrug zu tun haben, sondern mit Steuerabgaben und anderen Faktoren… zum Beispiel auch dem Lohn, den die Angestellten in dem jeweiligen Land von Adobe erhalten und ähnlichen Dingen. Nur meine 5 Cent…

  13. Hallo,
    Nach vielen Gesprächen mit dem Adobe-Support, dem Manager und dem Plattform-Manager scheint es, dass es in Ordnung ist, wenn du eine türkische Kreditkarte benutzt… Aber ich habe keine solche Kreditkarte :-(
    Also…. die gecrackte Version für mich in Ordnung.

    1. Ich kann aus zwei Gründen nur abraten, gecrackte Versionen zu nutzen:
      1. es ist illegal und wenn man erwischt wird, kann es (zumindest hier in DE) schmerzhaft teuer werden
      2. in den gecrackten Versionen sind gerne mal Viren oder Trojaner untergebracht, die man sich dann direkt mit installiert

      Muss jeder selbst wissen, was er macht, aber ich würde eher die legale und sichere Alternative wählen und zu Affinity wechseln.

  14. Hallo, ich habe es mit VPN und dem Revlout-Konto versucht, aber es hat nichts gebracht. Der Computer gibt mir die Fehlermeldung, dass ich eine andere Zahlungsmethode verwenden oder meine Bank kontaktieren soll.
    Hast du einen Vorschlag für eine virtuelle türkische Kreditkarte ohne Identifikation? oder kann jemand eine Lösung finden?
    Bitte teilen Sie uns Ihre Lösung mit T.T

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •