Visitenkarten online gestalten – schnell, einfach und kostenlos

Die Visitenkarte ist auch im digitalen Zeitalter noch ein aussagekräftiges Aushängeschild. Wenn ihr Visitenkarten online gestalten wollt, um bei euren Gegenüber einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, könnt ihr dafür das kostenlose Canva-Tool nutzen. Canva habe ich euch schon einmal hier vorgestellt. Das Online Design-Werkzeug hält verschiedene Bereiche bereit, in denen ihr zum Beispiel Briefköpfe und Briefpapier, Logos, Flyer und sogar YouTube Thumbnails erstellen könnt. Im Bereich zum Visitenkarten selber designen findet ihr tolle Vorlagen, Schriftarten, Formen und Farben, mit denen ihr euer überreichbares Aushängeschild einzigartig machen könnt. Mit Canva Print lassen sich die selbst gemachten Visitkarten bestellen.

TL;DR: Hier geht’s direkt zur Webseite

Wenn ihr Visitenkarten online gestalten wollt, könnt ihr das kostenlose Design-Tool Canva direkt im Webbrowser nutzen. Die eigene Visitenkarte designen und drucken lassen – schnell und einfach.

Wenn ihr Visitenkarten online gestalten wollt, könnt ihr das kostenlose Design-Tool Canva direkt im Webbrowser nutzen. Die eigene Visitenkarte designen und drucken lassen – schnell und einfach.

Visitenkarten online gestalten bei Canva

Ob klassisch und simpel, bunt und verspielt oder kreativ und kryptisch – Visitenkarten müssen nicht nur Kontaktdaten transportieren, sondern können auch etwas über die eigene Persönlichkeit aussagen. Deshalb solltet ihr euch ein bisschen Zeit nehmen und mithilfe von verschiedenen Vorlagen und Anpassungsmöglichkeiten eure eigene Visitenkarte selber machen. Bei Canva geht das mit dem oben verlinkten Tool ganz einfach. Im Grunde sind dafür nur fünf Schritte nötig:

  1. Bei Canva kostenlos anmelden und den Bereich für Visitenkarten auswählen
  2. Aus hunderten Layouts und Vorlagen für die Visitenkarte das passende aussuchen
  3. Aus über eine Millionen Bildern auswählen oder eigenes Foto / eigene Grafik hochladen
  4. Alle Elemente inkl. Text, Schriftart und Farben anpassen
  5. Entwurf speichern, teilen, drucken oder drucken lassen
Die aufgeräumte Anbieter-Webseite hilft euch dabei, Visitenkarten selber zu machen und als Druck zu bestellen.

Die aufgeräumte Anbieter-Webseite hilft euch dabei, Visitenkarten selber zu machen und als Druck zu bestellen.

Visitenkarten selber designen mit ein bisschen Hilfe

Dank Canva startet ihr nicht mit einem leeren Projekt in einem Bildbearbeitungsprogramm oder in der Textverarbeitung. Ihr könnt direkt das passende Format auswählen und schauen, welche Text- und Bild-Anordnung euch auf der Visitenkarte gefällt. Zudem lassen sich Farben auswählen und anpassen. Bilder oder Grafiken unterstützen das eigene Design und können schnell und einfach auf euren Job oder Wirtschaftszweig hinweisen. Egal ob Maschinenbauer/in, Blogger/in, Manager/in, Streamer/in oder Arzt / Ärztin in einer Tierklinik – wer eine Visitenkarte gestalten und drucken will, sollte mal beim beschriebenen Online-Werkzeug vorbeischauen. Ihr müsst keine App herunterladen und könnt alles direkt im Webbrowser realisieren – mit Canva Print könnt ihr euer Visitenkarten-Design direkt drucken lassen.


Aktueller RAMPOW Deal: über 40% Rabatt auf das USB-C auf Lightning-Kabel bei Amazon. Dazu den Code CKRYHHV4 bei der Kasse eintragen. Gültig bis 27.7.2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.