yeedi KK – Saug- und Wischroboter mit zwei wählbaren Stationen angekündigt

Der yeedi KK ist ein Staubsauger- und Wisch-Roboter, der vom Hersteller für das vierte Quartal dieses Jahres angekündigt wurde. Nicht nur zeichnet sich das Gerät durch eine smarte Hinderniserkennung, bis zu 5.100 Pa Saugkraft und zwei rotierende Wischmopps aus. Auch kann neben der Ladestation aus dem Standardlieferumfang eine Station zum Absaugen des Staubbehälters sowie eine Station zum Reinigen der Wischrotoren dazu gekauft werden. Die wichtigsten Informationen zum yeedi KK, zum yeedi KK Plus und zur yeedi KK Station habe ich euch in diesem Beitrag zusammengefasst. In den yeedi-Newsletter zum Produkt eintragen könnt ihr euch mit diesem Link.

Der yeedi KK ist ein Staubsauger- und Wisch-Roboter, der neben der einen Auflade-Station auch eine zum Entleeren des Staubbehälters sowie eine zum Reinigen der Wischmopps erhalten soll. In diesem Beitrag gibt es die erste Vorstellung der möglichen Kaufoptionen, die es im Q4 2022 geben soll.

Der yeedi KK ist ein Staubsauger- und Wisch-Roboter, der neben der einen Auflade-Station auch eine zum Entleeren des Staubbehälters sowie eine zum Reinigen der Wischmopps erhalten soll. In diesem Beitrag gibt es die erste Vorstellung der möglichen Kaufoptionen, die es im Q4 2022 geben soll.

Details zum yeedi KK Saug- und Wischroboter

Dass Staubsaugerroboter immer stärker werden und nicht mehr bei 2.000 oder 3.000 Pa herum dümpeln, das zeigt unter anderem der für das vierte Quartal 2022 angekündigte yeedi KK. Denn dieser Hybrid-Sauger, der auch wischen kann, bringt auf der höchsten Stufe ganze 5.100 Pa Saugkraft mit. Zudem gibt es ein effizientes 3D-Kartografieren der Räume in der Wohnung, sodass das Gerät sich schnell zurecht findet, Hindernisse umgeht ohne an sie anzustoßen und das Kartenmaterial für verschiedene Funktionen in der App genutzt werden kann. 

Die yeedi KK Station für die Wischfunktion

Unter dem Namen „yeedi KK Station“ wird der Saug- und Wischroboter im Paket mit einer Reinigungsstation angeboten. Diese sorgt dafür, dass die zwei runden Wischmopps am Heck des Roboters regelmäßig gereinigt sowie auch getrocknet werden. Während der Boden gewischt wird, werden die Wischmopps also regelmäßig gereinigt, sodass immer sauber gemacht und der aufgesammelte Dreck nicht nur gleichmäßig verteilt wird. Nach einer Runde Saubermachen werden sie dann abermals ausgewaschen, aber auch vermittels Wärmezufuhr getrocknet, sodass kein Geruch oder ein Bakterienherd entsteht. 

Der yeedi KK Plus für die Staubsaugerfunktion

Unter dem Namen „yeedi KK Plus“ soll ein Bundle mit Station für das Absaugen des Schmutzbehälters angeboten werden. Der Staubbeutel in der Station hat dabei ein Volumen von 3,2 Litern und soll erst nach 75 Tagen gewechselt werden müssen. Entsprechend muss die Station kaum fünfmal im Jahr gewartet werden. Ihr könnt euch also aussuchen, ob die Standard-Station den Roboter aufladen oder ob eine der beiden Zusatzstationen sich um die Wisch- bzw. Saug-Funktion kümmern soll. Ich kann mir allerdings auch vorstellen, dass beide großen Stationen aufgestellt und vom gleichen Gerät genutzt werden können.



Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.