5K iMac + Luna Display als Alternative zum Apple Studio Display

Wenn ihr eine günstige Alternative zum Apple Studio Display sucht, dann könnt ihr entweder zahlreiche 5K-Monitore vergleichen oder euch einen gebrauchten 5K iMac mit 27 Zoll Retina-Display kaufen. Die Auflösung von 5.120 x 2.880 Pixeln ist die gleiche wie beim Studio Display, und mit der „Luna Display“-Hardware sowie den kostenlosen Luna Display Apps könnt ihr den iMac schnell und einfach zum Monitor machen. Das funktioniert vom Mac, iMac, MacBook und auch vom Windows PC aus. Im Folgenden findet ihr weitere Infos zur Vorgehensweise für die Nutzung des 5K iMac als Apple Studio Display Alternative.

TL;DR: Hier geht es direkt zu Luna Display

Ihr sucht eine günstige Apple Studio Display Alternative? Warum nicht einen gebrauchten 5K iMac mit 27 Zoll Retina-Display verwenden und per Luna Display mit dem Primär-Mac verbinden? Hier findet ihr die Details, sichere Shops und aktuelle Preise.
Ihr sucht eine günstige Apple Studio Display Alternative? Warum nicht einen gebrauchten 5K iMac mit 27 Zoll Retina-Display verwenden und per Luna Display mit dem Primär-Mac verbinden? Hier findet ihr die Details, sichere Shops und aktuelle Preise.

Preisvergleich: Apple Studio Display vs. gebrauchter 5K iMac

Das Apple Studio Display kostet im Apple Store derzeit 1.749 Euro in der Standard-Ausführung sowie 1.999 Euro mit Nanotexturglas. Weitere Kosten kommen auf euch zu, wenn ihr einen neigungs- und höhenverstellbaren Standfuß montiert haben wollt (insgesamt bis zu 2.459 Euro). Der 27-Zoll-Monitor mit 68,29 cm Bildschirm-Diagonale, einer Auflösung von 5.120 x 2.880 Pixeln, P3-Farbraum und 600 Nits Helligkeit ist also ziemlich teuer. Günstiger bekommt ihr gebrauchte iMac-Modelle aus verschiedenen Jahrgängen. Modelle mit 5K Retina Display gibt es schon seit 2014, was die Auswahl ziemlich groß macht.

Je nach Jahrgang und Zustand findet ihr in Gebraucht-Shops sowie auf dem Amazon Marketplace, bei eBay und bei eBay-Kleinanzeigen die unterschiedlichsten Angebote (aber Vorsicht vor Betrug!). Im Folgenden habe ich euch mal ein paar aktuelle Gebraucht-Angebote aus Shops zusammengefasst. Diese können natürlich immer wieder variieren und einige Modelle können auch mal ausverkauft sein. Jedoch ist das schon ein guter Einblick in den günstigen Preis des 5K iMac als Apple Studio Display Alternative:

Mit Luna Display den iMac als Monitor nutzen: über WLAN oder USB-Kabel

Luna Display ist eine Kombination aus USB-Zubehör und Apps für macOS (sowie iPadOS und Windows). Um den iMac kabellos per WLAN bzw. über ein Thunderbolt-Kabel als externes Display zu nutzen, schließt ihr einfach die Luna Display USB-Hardware an den Quell-Computer an. Der USB-Stick gehört also in den Mac, Mac mini, Mac Pro, iMac, iMac Pro, Mac Studio, das MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro, auf dem macOS genutzt und Arbeiten durchgeführt werden sollen. Sowohl auf diesem Primärgerät als auch auf dem Monitor-iMac als Sekundärgerät kommt dann die Luna Display App zum Einsatz. 

Die App verbindet die beiden Rechner und gibt euch die Möglichkeit, einen davon als Monitor auszuwählen. Ist alles verbunden und eingerichtet, könnt ihr ganz einfach Fenster auf den iMac verschieben, sein 5K-Display für Fotobearbeitung, Design-Programme, Videoschnitt sowie für zahlreiche andere Apps oder die Wiedergabe von Videos, Filmen, Serien und Dokus nutzen. Wozu auch immer ihr ein Multi-Monitor-Setup benötigt – mit dieser Lösung klappt das günstiger als mit dem Apple Studio Display. Eine Kaufberatung sowie die Angebote für die Luna Display Hardware bekommt ihr im offiziellen Shop.

Apple Studio Display ist nicht sofort lieferbar

Neben dem Preis ist noch ein Faktor wichtig, wenn ihr euch nach dem Apple Studio Display bzw. nach Alternativen dafür umschaut: die Verfügbarkeit. Sowohl gebrauchte iMac-Modelle aus 2014, 2015, 2017 bis 2020 und so weiter als auch die Luna Display Hardware sind sofort lieferbar. 

Beim heutigen Blick in den Store auf der Apple-Webseite – heute ist der 11. August 2022 – wird das nächstmögliche Lieferdatum des Apple Studio Display mit dem 3. September 2022 angegeben. Und das mit dem Expressversand, der noch einmal 7 Euro Extrakosten bedeutet. Braucht ihr also zeitnah einen 5K-Monitor, der nicht unbedingt ein Apple Studio Display sein muss, ist vielleicht die Kombination aus iMac und Luna Display etwas für euch :)

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

12 Kommentare zu „5K iMac + Luna Display als Alternative zum Apple Studio Display“

  1. Danke für den Tipp. Also könnte ich meinen iMac 2017 am Mac Mini oder Studio als Display nutzen? Auf der Webseite wird bei Mac zu Mac nur von MacBook zu iMac geschrieben.

    Wenn ja, würde ich dann auch zwei Macs booten und mit zwei Netzteilen Strom verbrauchen (würde natürlich ein eigener Monitor auch). Könnte man dann die Festplatte des iMac (entsprechend partitioniert) auch als externe HDD verwenden?

    1. Hallo Uwe! Ja, beide Macs müssen normal starten und es läuft auch auf dem iMac macOS mit dem Programm von Luna Display. Die Festplatte kannst du natürlich über die Freigabe von macOS für andere Macs zur Verfügung stellen.

  2. Hallo Jens, danke für die schnelle Antwort. Würde es denn nicht auch mit einem Thunderbolt-Kabel und Direktverbindung gehen? Oder über eine Dockingstation, ich verwende die CalDigit TS3 Plus?

    1. Hallo Uwe! Also, selbst wenn du es schaffst, dass der iMac im Target-Display-Mode erkannt wird (was mehr als unwahrscheinlich ist, siehe dieser Beitrag mit den vielen Rückmeldungen, wo es nicht klappt), dann hast du nur Full-HD-Auflösung. Das ist an einem 5K-iMac nicht so hübsch. Daher ist meine Empfehlung die Lösung mit Luna-Display.

  3. Hallo Jens,

    nur zur Vervollständigung: ich habe mich bei Luna beraten lassen. Bei Verwendung des iMac als Monitor am Mac Mini oder Studio ist es zwingend erforderlich, FileVault zu deaktivieren. Zudem müsste man den automatischen LogIn aktivieren.

    Damit tue ich mich schwer. Ich könnte mich zwar “blind” anmelden. Aber ich nutze eine Logitech MX Keys am Mac, die benötigt manchmal unterschiedliche Zeit, bis die BT-Verbindung steht. Tippe ich dann zu früh auf die Pfeiltaste, um zu meinem LogIn zu kommen, weiß ich ja nicht mehr, wo ich bin. Dazu kommt natürlich auch die Sicherheit. Sensible Daten habe ich mit VeraCrypt einigermaßen abgesichert und deren Kennwörter auch nicht im Schlüsselbund hinterlegt. Trotzdem hat natürlich ein potentieller Dieb bei automatischen LogIn vollständigen Zugriff auf die Anmeldedaten des Schlüsselbundes.

    Da wird wohl nur ein externer Monitor bleiben. Oder Apple bringt doch noch einen iMac 27″ mit M2 Chip.

    1. Hallo Anne! Ich kenne leider keine andere. Ich hatte es mir auch dort bestellt und die sogar gefragt, ob ich vielleicht ein paar hier lagern soll, um den Versand nach DE billiger zu machen, aber daran hatten sie kein Interesse. :( Also leider geht die Bestellung nur mit den hohen Versandkosten. Wenn jemand eine andere Bezugsquelle hat, bitte gerne mir schreiben!

  4. Hallo,
    kann man einen iMac als Display an einem Macbook Air M1 betreiben, wenn die Verbindung über ein Dock (CallDigit TS4) erfolgt?

    1. Hallo,
      Danke für die Antworten aber ich habe zwischenzeitlich eine Antwort vom Entwickler bekommen und demnach scheint es zu funktionieren wie ich es mir vorstelle.
      Hier die Antwort von Astropad:

      Danke, dass du Luna Display für dein Setup in Betracht ziehst!

      Ja, du kannst dein M1 MacBook Air mit dem CalDigit TS4-Dock an deinen iMac von 2014 anschließen. Du würdest das USB-C Luna-Gerät direkt an einen der Thunderbolt-Anschlüsse deines MacBook Air anschließen und dann den zweiten Thunderbolt-Anschluss für die Verbindung mit dem Dock nutzen. Von der Dockingstation aus kannst du mit einem Ethernet-Kabel eine Verbindung zu deinem iMac herstellen. Wir empfehlen zwar nicht, die Luna-Hardwareeinheit an irgendwelche Adapter oder Docks anzuschließen, aber die Verwendung eines Adapters oder Docks für dein Ethernet- oder Thunderbolt-Kabel sollte deine Verbindung über Luna nicht beeinträchtigen.

      Lass es mich wissen, wenn du weitere Fragen hast!

      Alles Gute!

      Grüße
      Halmackendorf

      1. Hallo Halmackendorf! Danke für die Rückmeldung. Das ist interessant! Und danke, dass du es hier gepostet hast. Ich habe die Antwort vom Entwickler nur übersetzt, damit unsere automatische Übersetzung auf der Seite nicht verrückt spielt. 😂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •