Was ist AppleCare und wozu brauche ich das?

Services und Support-Angebote für Apple-Geräte werden vermittels der hauseigenen AppleCare Produkte angeboten. Bei AppleCare+ für Mac, AppleCare+ für iPhone und dergleichen mehr handelt es sich um eine optionale Garantie, welche im gebuchten Zeitraum technischen Support, Service für Apple-Hardware sowie Hilfe bei Problemen mit der Software enthält. Wird in dem Zeitraum eine Reparatur oder der Austausch eines Bauteils nötig, kann dies günstiger oder sogar kostenlos im Apple Store bzw. bei Apple-Partnern erledigt werden – abhängig vom Gerät und dem zugrunde liegenden Fehler. In diesem Ratgeber bekommt ihr weitere Details zu AppleCare von Apple.

Was sind AppleCare Produkte und welche Vorteile bringt AppleCare+ als Hersteller-Garantie für iPhone, Mac, iPad, Apple Watch und Co.? Hier bekommt ihr alle Infos zu aktuellen Kosten, den Preis für weitere Absicherungen sowie Links zu den offiziellen Angeboten. Apple Care

Was sind AppleCare Produkte und welche Vorteile bringt AppleCare+ als Hersteller-Garantie für iPhone, Mac, iPad, Apple Watch und Co.? Hier bekommt ihr alle Infos zu aktuellen Kosten, den Preis für weitere Absicherungen sowie Links zu den offiziellen Angeboten.

Was ist AppleCare / AppleCare+?

Die Gesamtheit der Service- und Support-Angebote im Rahmen der optionalen Garantie wird als AppleCare Produkte bezeichnet. Die einzelnen Produkte für die Geräte von Apple tragen allerdings den Namen AppleCare+. Es gibt dabei diese Angebote für die aktuell gängigsten Geräte:

  • AppleCare+ für Mac ab 119 Euro für 3 Jahre
  • AppleCare+ für iPad ab 3,99 Euro im Monat oder 79 Euro für 2 Jahre
  • AppleCare+ für iPhone ab 4,49 Euro im Monat oder 89 Euro für 2 Jahre
  • AppleCare+ für Apple Watch ab 2,99 Euro im Monat oder 65 Euro für 2 Jahre
  • AppleCare+ für Apple Display ab 139 Euro für 3 Jahre
  • AppleCare+ für Kopfhörer (AirPods, AirPods Pro, etc.) ab 39 Euro für 2 Jahre
  • AppleCare+ für Apple TV ab 29 Euro für 3 Jahre
  • AppleCare+ für HomePod ab 15 Euro für 2 Jahre
  • AppleCare+ für iPod ab 59 Euro für 2 Jahre

(Stand: 11. August 2022; Änderungen möglich)

Am Beispiel erklärt: Apple iPhone mit AppleCare 

Lohnt sich AppleCare fürs iPhone? Das ist natürlich davon abhängig, wie viel Support man benötigt und ob Schäden am Gerät auftreten werden. Wie bei jeder Garantie oder Versicherung lohnt sie sich erst, wenn ein Schadensfall auftritt. Abgedeckt sind beim AppleCare Produkt fürs Apple iPhone bis zu zwei Reparaturen von versehentlicher Beschädigung binnen 12 Monaten mit einer Zuzahlung von je 29 Euro (statt 229 Euro ohne AppleCare). 

Der Schutz greift dabei erst ab dem Tag des Kaufs. Also kann AppleCare+ nicht rückwirkend für bereits bestehende Schäden eingesetzt werden. Weiterhin gibt es einen Austausch-Service für den Akku, wenn dieser in der Laufzeit eine Kapazität von unter 80% erreicht.

Zusätzlicher Schutz: AppleCare+ inkl. Absicherung gegen Diebstahl und Verlust

Die Absicherung gegen Diebstahl und Verlust kann zu den Support- und Reparatur-Leistungen der AppleCare Produkte hinzu gebucht werden. Dadurch steigen die monatlichen, jährlichen oder anderweitig in Rechnung gestellten Kosten leicht an. 

Was euch AppleCare+ für iPhone kostet und wie der Preis für die zusätzliche Absicherung aussieht, das habe ich euch in der folgenden Tabelle zusammengefasst. Vorher noch der Hinweis: Um die zusätzliche Absicherung in Anspruch nehmen zu können, muss auf den fraglichen Geräten „Wo ist?“ aktiviert sein, also die Ortung vermittels der eigenen Apple-ID im Netzwerk aktiver Apple-Geräte.

iPhone-Modell AppleCare+ AppleCare+ inkl. Diebstahl- und Verlust-Absicherung
monatlich für 2 Jahre monatlich für 2 Jahre
iPhone 13 Pro, iPhone 13 Pro Max 11,49 € 229 € 14,49 € 289 €
iPhone 13, iPhone 13 mini, iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 11 8,49 € 169 € 11,49 € 229 €
iPhone SE (3. Generation) 4,49 € 89 € 7,49 € 149 €

(Stand: 11. August 2022; Änderungen möglich)

Was ist mit Garantie und Gewährleistung nach deutschem Gesetz?

Nach dem Kauf eines Produkts habt ihr nach geltendem Gesetz in Deutschland 24 Monate lang einen Anspruch auf Gewährleistung. Die Gewährleistungspflicht liegt dabei beim Händler. Falls ihr euren Mac, euer iPad, eure Apple Watch oder dergleichen also nicht im Apple Store, sondern bei MediaMarkt, Saturn, Cyberport o. ä. gekauft habt, müsst ihr euch im Mängelfall dorthin wenden. 

Aber nur im ersten halben Jahr ist das ohne Weiteres möglich, da ihr nicht nachweisen müsst, dass der Mangel schon beim Kauf bestand. Nach diesem ersten halben Jahr tragt ihr die Beweislast. Neben der Gewährleistung des Händlers ist die Garantie des Herstellers übrigens komplett freiwillig. Details dazu findet ihr hier: Garantie und Gewährleistung – Unterschied einfach erklärt!

Weitere Anlaufstellen zum Thema



Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

1 Kommentar

  1. dailytut sagt:

    Ich habe gedacht, dass Applecare+ eine Art Betrug ist. Als der Bildschirm meines iPhones kaputt ging, hat es mir wirklich viel Geld gespart. Es ist unsere persönliche Entscheidung, aber ich denke, dass Applecare+ notwendig ist, wenn wir diese teuren Geräte kaufen. spart viel, wenn eine Überraschung passiert.

    Robin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.