„Apple Video“-Präsentation – Apple Special Event am 25. März 2019?

Sogenannte „Quellen“, die Apple nahestehen, sollen dem Nachrichtenmagazin BuzzFeed News zugetragen haben, dass der Technikriese aus Cupertino am 25. März 2019 ein Event auf dem hauseigenen Campus plant. Vermutlich dürfen wir uns also in ein paar Wochen auf ein Apple Special Event aus dem Steve Jobs Theater freuen. Doch was wird dabei vorgestellt? Eine Kooperation mit Nintendo? Oder vielleicht doch eher Apple Video, der Filme- und Serien-Streamingdienst aus Cupertino? Letzteres scheint das Wahrscheinlichste. Gerüchte weisen aber auch auf völlig andere Inhalte hin: neue iPads, ein neuer iPod, ein Abo-Service für Zeitschriften und mehr. Im Folgenden ein paar Gerüchte, Annahmen und Quellen…

Am 25. März 2019 soll es ein Apple Special Event auf dem Campus in Cupertino geben - werden wir den Filme- und Serien-Streamingdienst präsentiert bekommen? Oder eher neue iPad-Modelle, einen neuen iPod Touch und / oder ein

Am 25. März 2019 soll es ein Apple Special Event auf dem Campus in Cupertino geben – werden wir den Filme- und Serien-Streamingdienst präsentiert bekommen? Oder eher neue iPad-Modelle, einen neuen iPod Touch und / oder ein „Zeitschriften-Netflix“?

Stellt Apple im März 2019 seinen Streaming-Dienst vor?

Apple hat, will man den zahlreichen Quellen im Netz glauben, eine Menge Abo-Modelle in der Pipeline. Das ist logisch, da sich das Unternehmen nach flexibleren Dienstleistungen umsehen muss, wenn das etwas starre Hardware-Geschäft zu schwächeln beginnt. Dass es aufgrund der aktuell ausbleibenden iPhone-Verkäufe also in Zukunft zu mehr digitalen Diensten aus Cupertino kommt, ist das kein Wunder. Der Filme- und Serien-Streamingdienst von Apple, der „Apple Video“ heißen könnte, wird allerdings am meisten erwartet. Viele Nutzer und Redaktionen wollen sehen, was Apple seinem Konkurrenten Netflix entgegen zu setzen hat – und ob das ganze langfristig aufgeht. Die Erwartungen sind also hoch, auch wenn noch nicht bestätigt ist, was im März vorgestellt wird.

Weitere Abo-Dienste, an denen Apple arbeitet / arbeiten könnte

Ein „Netflix für Videospiele“ wird von Apple ebenso erwartet. Denn besonders im Bereich des Mobile Gaming kann sich der Technikriese an einer großen Nutzerschaft sowie einer großen Gruppe Entwickler bedienen. Leistungsfähige, proprietäre Systeme wie das iPhone und vor allem das iPad Pro mit iOS sind prädestiniert für Gaming-Anwendungen und Abo-Dienste; auch im AR-Bereich, der Apple weiterhin wichtig zu sein scheint. Mit dem richtigen Zubehör wie Gaming Pads, Joysticks oder Mobile Gaming Tastaturen wäre auch der Accessoire-Markt neu belebt. Damit wäre sicher für alle Apple-Fans die Misere rund um den Apple Pippin vergessen 😀 

Neue iPads, ein neuer iPod Touch und mehr?

An dieser Stelle sei auf die Sir Apfelot Wochenschau zur KW 5, 2019 hingewiesen. Im verlinkten Absatz habe ich bereits aufgezeigt, dass bei der Eurasischen Wirtschaftskommission neue Apple-Geräte mit den Modellnummern A2123, A2124, A2126, A2153, A2154, A2133 und A2152 registriert worden sind. Dabei soll es sich im neue Apple iPad Modelle sowie auch um einen neuen iPod Touch handeln. Es ist nicht völlig ausgeschlossen, dass das Apple Special Event im März 2019 zur Vorstellung dieser mobilen Devices dient. Ein Vorteil für alle, die gespannt auf die Hardware warten: damit bleibt das Rätseln und Grübeln bis zur WWDC im Juni bzw. bis zur September-Keynote aus 😉

Was meint ihr? Was wird voraussichtlich am 25. März 2019 im Steve Jobs Theater vorgestellt? Lasst gern einen Kommentar mit euren Vermutungen da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.