Apple Watch Series 5 – Aktuelle Gerüchte und Leaks

Mit dem alljährlichen Apple Special Event im September wird dieses Jahr auch die Apple Watch Series 5 erwartet. Neben neuen iPhone- und vielleicht auch iPad-Modellen, die dabei im Rahmen einer Keynote vorgestellt werden, könnte sich die Smartwatch wieder zum Hit entwickeln. Denn aktuelle Gerüchte und Hinweise aus Apple-nahen Quellen weisen auf neue Funktionen und einen leistungsfähigeren Prozessor hin. Ob die Akkulaufzeit der Apple Watch 5 mit mehr als 18 Stunden angesetzt sein wird, das ist durchaus möglich. Warum? Das erfahrt ihr hier!

Aktuelle Apple Watch Series 5 Gerüchte und Leaks von Analyst Ming-Chi Kuo und weiteren Quellen: EKG, Schlafüberwachung, Keramik-Gehäuse, S5-Chip und mehr.

Aktuelle Apple Watch Series 5 Gerüchte und Leaks von Analyst Ming-Chi Kuo und weiteren Quellen: EKG, Schlafüberwachung, Keramik-Gehäuse, S5-Chip und mehr.

Aktuelle Apple Watch Series 5 Gerüchte

Die Apple Watch Series 5, die im September 2019 vorgestellt werden könnte, soll laut Experten wie dem Apple-Analyst Ming-Chi Kuo und weiteren Quellen neue Specs und Features mitbringen. Unter anderem betrifft dies die EKG-Funktion, aber auch den Aufbau des Geräts an sich. Ein stärkerer Prozessor im Innern sowie ein neues Keramik-Gehäuse sind wohl zu erwarten. Dass es nach dem Update von 2018 dieses Jahr wieder eine neue Gehäuse-Größe geben wird, davon ist nicht auszugehen. Im Folgenden die Punkte, welche die Apple Watch Series 5 in 2019 von den Vorgängern abgrenzen könnte.

EKG-Funktion in weiteren Ländern

Die größte Enttäuschung der Apple Watch Series 4 war ja, dass die EKG-Funktion nur in den USA funktionierte / funktioniert. Hier in Deutschland zum Beispiel kommen wir nicht in den Genuss des Features, das in vielen Schlagzeilen und Meldungen bereits als Lebensretter gefeiert wird. Mit der Apple Watch 5 wird erwartet, dass die Möglichkeit, direkt mit der Smartwatch ein EKG zu erstellen, auch in Deutschland sowie in anderen Ländern zertifiziert wird. 

Neuer Chip – Apple S5 in der Apple Watch Series 5

Viele Hinweise oder sogar technische Daten zum zu erwartenden S5-Chip als neuen Prozessor in der Apple Watch 2019 gibt es bisher nicht. Jedoch kann man davon ausgehen, dass es einen überarbeiteten, leistungsstärkeren Prozessor respektive SoC geben wird, wenn / falls dieses Jahr die Apple Watch Series 5 im Rahmen der September Keynote vorgestellt wird. Ob sich dann neue Kompatibilitäten mit / eine weitere Entfernung von iPhone, iPad und Co. ergeben, das bleibt Spekulation.

Keramik-Gehäuse, aber gleiche Größe

Wie ich euch im Beitrag zu den technischen Daten der Apple Watch Series 4 aufgezeigt habe, gibt es seit letztem Jahr zwei überarbeitete Gehäuse- respektive Display-Größen bei der smarten Uhr aus Cupertino: 40 mm und 44 mm. Diese haben die vorigen Größen von 38 mm und 42 mm abgelöst. Dass es mit der Apple Watch Series 5 in 2019 keine weitere Änderung in diesem Bereich geben wird, das scheint fest zu stehen. Jedoch soll das Gehäuse aller Editionen vollständig aus Keramik bestehen.

Schlafüberwachung und Schlafphasen-Messung

Ein weiteres Feature, dass 2019 in die neue Hardware sowie ins watchOS-Betriebssystem implementiert werden könnte (und sollte) ist die Schlafüberwachung. Viele Wearables, Smartwatch-Modelle, Fitnesstracker und Android-Accessoires haben dies schon seit Jahren verfügbar. Wer es nicht kennt: die Schlafüberwachung dient dem Aufzeichnen von Schlafphasen (leichter Schlaf, Tiefschlaf, REM-Schlaf, etc.) sowie Wachphasen in der Nacht. 

Huawei setzt das zum Beispiel mit dem Honor Band und der dazugehörigen Huawei Health App schon gut um – da gibt es auch wissenschaftliche Tipps zur Verbesserung der Schlafqualität. Und das Gerät ist mit dem HealthKit von Apple kompatibel. Von der Apple Watch Series 5 erwarte ich dahingehend ähnliche bzw. bessere Funktionalität für die Schlaf- und Schlafphasen-Überwachung. Zum Beispiel könnte das iPhone als Schlafphasenwecker eingerichtet werden.

Längere Akku-Laufzeit bei der Apple Watch Series 5

Mit der Apple Watch Series 5 und den Gerüchten, die es bisher zu ihr gibt, ist eine längere Akku-Laufzeit der Smartwatch eigentlich unumgänglich. Denn wenn sie über den Tag als Begleiter und Gesundheit-Tracker fungieren, aber nachts auch noch den Schlaf überwachen soll, dann braucht sie ordentlich Energie. „Auf die Dauer hilft nur Power“, wie man so schön sagt. Also muss entweder der Akku von aktuell wenigen hundert mAh auf signifikant mehr anwachsen – oder eine super-schnelle Schnellladefunktion muss etabliert werden…

Apple Watch Series 5 Release – 2019 oder 2020?

Wie gesagt: Bisher sind das alles noch Apple-Watch-Gerüchte, die sich hier, da und dort im Internet finden lassen. Fest steht aktuell noch nichts. Im Zweifelsfall werden wir bei der Apple Keynote im September 2019 noch gar keine neue Smartwatch sehen, sondern bekommen erst 2020 eine neue Apfel-Uhr mit den genannten und / oder vielleicht ganz anderen Überraschungen. Was denkt ihr? Lasst gern eure Meinung, eure Erwartungen und natürlich eure Wünsche hinsichtlich des neuen watchOS-Geräts als Kommentar da 😉

Kommt bestimmt nicht 2019: Watch-Display auf dem Armband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.