CCC 5.1.5 – Carbon Copy Cloner ist bereit für macOS Mojave

CCC 5.1.5 – Carbon Copy Cloner ist bereit für macOS Mojave

Die Mac Backup-Software Carbon Copy Cloner wurde auf die neueste Version des Apple-Betriebssystems macOS 10.14 Mojave hin aktualisiert. Carbon Copy Cloner 5.1.5, oder kurz: CCC 5.1.5, kann dabei auch unter High Sierra genutzt werden, um ein bootfähiges Backup zu machen – für den Fall, dass etwas beim Upgrade auf das neue System schief geht, Daten verloren gehen oder Apps im Anschluss nicht mehr funktionieren. Wer bereits eine Lizenz für CCC 5 hat, der braucht für das Update der Backup-Software nichts zu bezahlen.

Carbon Copy Cloner 5.1.5 ist bereit für macOS Mojave, APFS und die neuen Sicherheitseinstellungen.

Carbon Copy Cloner 5.1.5 ist bereit für macOS Mojave, APFS und die neuen Sicherheitseinstellungen.

Carbon Copy Cloner 5.1.5 – aktuellste Kompatibilität und neue Features

Der Carbon Copy Cloner 5.1.5 Download ist ab sofort verfügbar und bringt euch neben den oben genannten Vorteilen noch weitere tolle Features. Außerdem handelt es sich um ein Gratis-Update für alle, die bereits die aktuellste Version der App als Vollversion-Lizenz besitzen. Hier sind einmal kurz alle wichtigen Punkte der Überarbeitung aufgeführt:

  • Der Download von CCC 5.1.5 ist jetzt verfügbar
  • Ihr könnt damit ein Boot-fähiges Abbild eurer Festplatte machen, bevor (und natürlich nachdem) ihr auf macOS Mojave wechselt
  • CCC 5.1.5 ist ein kostenloses Update für alle Nutzer von CCC 5
  • CCC 5.1 unterstützt nun auch „Point-in-Time“-Rücksetzungen, indem es auf die Snapshot-Funktion des Apple-Dateisystems APFS zurückgreift
  • Unterstützung für Mojaves Privatsphäre-Einstellungen (s. u.)

Vorbereitungen fürs Upgrade zu Mojave

Wenn ihr die benannte App für ein Backup vor dem Upgrade auf macOS Mojave nutzen wollt, dann gibt es einige Schritte, die der Entwickler dafür empfiehlt. In einer aktuellen Mail zur neuen Programmversion werden folgende Maßnahmen aufgezeigt:

  1. CCC 5.1.5 ausführen
  2. Falls noch nicht vorhanden, im Menü unter „Carbon Copy Cloner“ den Punkt „Nach Aktualisierungen suchen…“ klicken und die App aktualisieren; dann ausführen
  3. Mit dem Programm ein bootbares Backup erstellen
  4. Den Apple Mac auf macOS 10.14 Mojave upgraden
  5. Funktioniert alles? Falls nicht, macht mit dem erstellten Backup ein Downgrade

Unterstützung für Mojaves Privatsphäre-Einstellungen

Unter macOS Mojave gibt es neue Privatsphäre-Einstellungen, die es Apps nicht möglich machen, auf Daten einiger Dienste zuzugreifen. Unter den geschützten Programmen sind Mail, Nachrichten, Safari, Fotos, etc. In Carbon Copy Cloner 5.1.5 gibt es daher ein Feature mit Anleitung, das euch durch den Prozess zur Erteilung einer Zugriffserlaubnis leitet. Damit könnt ihr auch eure Fotos, eure Nachrichten und Safari-Daten sowie andere geschützte Daten im Backup speichern. 

Hinweis für Nutzer von CCC 4

Carbon Copy Cloner 4.1.23 läuft unter macOS Mojave, wurde aber von den Entwicklern nicht vollumfänglich mit dem neuen System getestet. Eine einwandfreie Funktion wird also nicht garantiert. Das Upgrade von CCC 4 auf die aktuellste Version ist für bisherige Nutzer mit einem Rabatt von 50% versehen worden. Alle Infos und Downloads der verschiedenen Versionen findet ihr mit diesem Link.

Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 
4.52

3 Comments

  1. Oxid sagt:

    Heißt das etwa, dass Carbon Copy Cloner Version 4.1.23 (4644) NICHT mehr unter macOS 10.14 Mojave laufen wird? Ich hatte mir die Software im Mai 2016 gekauft und bisher nicht eingesehen, warum ich für ein Update schon wieder zahlen soll.

    Ich frage, weil ich mich dann nämlich jetzt schon mal nach einer alternativen Lösung zu Carbon Copy Cloner umsehen würde.

    By the way: gibt es irgendwo eine Auflistung, welche Programme, die unter High Sierra laufen, unter Mojave ebenfalls laufen und welche nicht? Ich erinnere mich noch daran, dass Apple sich beim Snow Leopard die Mühe gemacht hatte, eine Liste zu erstellen, auf der Kunden diese nicht ganz unwichtigen Informationen finden konnten.

    • Johannes Domke sagt:

      Hallo Oxid,

      wie im Beitrag beschrieben, so läuft die von dir erwähnte CCC Version unter Mojave – es kann nur keine 100-prozentige Garantie auf volle Funktionalität gegeben werden (siehe letzter Absatz des Beitrags). Für Nutzer dieser Version ist das Upgrade auf die aktuelle 5er Version 50% günstiger; kostet also statt 35,40 € nur 17,70 €. Ich denke, das kann einem die Datensicherheit und ein bootbares Backup sowie die anderen Features der Software schon wert sein.

      Es gibt hier und da Auflistungen von Apps, die unter High Sierra laufen, aber unter Mojave nicht mehr kompatibel sind. Zum Beispiel hier bei Macworld UK. Natürlich werden da neben Apple-Apps sowie Software großer Anbieter und breiter Nutzerschaft nicht alle kleinen und mittelgroßen Titel aufgeführt. Falls du also wissen willst, ob kleinere respektive unbekanntere Programme noch unter Mojave laufen, dann kann es auch helfen, einfach den Entwickler anzuschreiben und direkt bei ihm nachzufragen.

      Viel Erfolg!

      MfG
      Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.