Die besten USB-Akku-Taschenwärmer für den Winter (Update 2017 / 2018)

CSL Akku Handwärmer

Update, 16.12.2018: In der Liste hier sind einige gute Taschenwärmer aufgeführt, aber mein Liebling ist schon seit einem Jahr der BigBlue 3-in-1 Taschenwärmer mit USB, Powerbank und Taschenlampe. Ihr findet ihn in diesem Beitrag ganz unten oder über diesen Link hier bei Amazon. Durch die Taschenlampenfunktion ist er super-praktisch, wenn man im Dunkeln etwas sucht und wenn das iPhone mal wieder an den letzten Akkureserven nagt – was es bei Minustemperaturen ja gerne mal tut – dann kann man es mit dem Taschenwärmer noch ein bisschen über Wasser halten. Definitiv meine Empfehlung!

Update, 5. Dezember 2017: Wieder ist ein Jahr vorbei und der Winter 2017 / 2018 steht vor der Tür! Damit ihr gut und mit warmen Händen über Weihnachten sowie ins neue Jahr kommt, habe ich den Beitrag über die besten USB-Akku-Taschenwärmer für den Winter noch einmal überarbeitet. Weiter unten findet ihr eine entsprechend aktualisierte Übersicht der Handwärmer mit Powerbank-Funktion. Alle weiteren Textteile sind aus dem 2014er-Artikel sowie den entsprechenden Updates aus 2015 und 2016 😉

Update, 9. Dezember 2016: Ich habe die USB Akku Taschenwärmer aus der Liste geschmissen, die nicht mehr bei Amazon verfügbar sind. Dafür habe ich aktuelle Modelle für den Winter 2016 / 2017 hinzugefügt. Natürlich sind auch Handwärmer mit Powerbank-Funktion dabei 😉

Ihr wisst ja schon, dass ich auf Listen mit den “besten” Produkten stehe. Es sind einfach die Produkte einer Kategorie, die ich für besonders empfehlenswert halt. Das Urteil beruht aber auf keinem umfangreichen Test, sondern auf den vielen Meinungen und Bewertungen von anderen Leuten, die ich im Internet zu den Produkten finden konnte. Zu diesem “Test” zu Akku-Taschenwärmern kam es, weil ich vor kurzem mit einem Kollegen einen Auftrag mit der Flugdrohne erledigen musste. Es war unter 0°C und wenn man dann bei Wind auch noch eine Stunde hauptsächlich steht und mit den Fingern zwei Alu-Steuerknüppfel betätigen muss, dann bekommt man echt arg kalte Finger und Hände.

CSL Akku Handwärmer

Der akkubetriebene Handwärmer von CSL ist ein guter Kompromiss zwischen geringem Gewicht und Heizleistung. Er bietet allerdings nicht die 55 °C Wärme, die der Warmastone Taschenofen bereitstellt (Foto: Amazon).

Da wir noch ein paar ausstehende Aufträge dieser Art haben, wird es nicht lange dauern, bis ich wieder auf dem Feld stehe und mir die Finger abfriere. Entsprechend habe ich mich jetzt schonmal nach Möglichkeiten umgesehen, die Hände in den kurzen Pausen zwischen den Landungen und Starts schnell wieder warm zu bekommen. Dabei kam mir die Idee, einen USB Handwärmer in jede Jackentasche zu stecken, damit ich beide Hände gleichzeitig aufwärmen kann. Aber welches Modell soll man da nehmen? Eins mit Kohlestiften, eins mit Feuerzeugbenzin oder einen Taschenwärmer mit Akku?

Vorteile der Akku-Handwärmer

Ich habe mich letztendlich für einen wiederaufladbaren elektrischen Handwärmer entschieden. Die Gründe dafür sind folgende:

  • ich mag es nicht, brennende Sachen in der Tasche mit mir herum zu tragen 😉
  • man kann die Taschenwärmer, die mit Verbrennung funktionieren, schlecht “stoppen” und dann schnell wieder anstecken
  • der Akku-Taschenwärmer kann auch als Powerbank und Taschenlampe genutzt werden
  • es gibt beim elektrischen Taschenofen kein “Verbrauchsmaterial”, denn eine Steckdose oder ein KFZ-USB-Stecker reicht, um ihn wieder aufzuladen
  • man kann ihn per Knopfdruck an- und ausschalten

Ich habe mich also ein bisschen nach elektrischen USB-Taschenwärmern umgeschaut und eigentlich nur drei Modelle gefunden, die man empfehlen kann. Wobei ich gleich gestehen muss, dass ich ein Modell favorisiere – aber ich denke, es gibt unterschiedliche Geschmäcker und aus dem Grund möchte ich auch die Vor- und Nachteile aller drei Modelle vorstellen. Die genannten Preis sind zum aktuellen Zeitpunkt angegeben und werden nicht aktualisiert. Bitte schaut also nach, wieviel sie tatsächlich kosten.

USB-Akku-Taschenwärmer Winter 2017 / 2018

Hier die oben angesprochene Aktualisierung zu den derzeit auf Amazon gut bewerteten Taschenwärmern, Handwärmern und Powerbanks mit Wärmefunktion / Heizfunktion. Falls ihr noch weitere gute Taschenwärmer, Handwärmer und Powerbank-Heizer kennt, dann schreibt sie gern als Kommentar unter diesen Beitrag!

CSL 2-in-1-Gadget für die Tasche
27 Bewertungen
CSL 2-in-1-Gadget für die Tasche
Dieser CSL 2in1 Handwärmer mit Powerbank-Funktion hat einen Stromspeicher für 2.200 mAh und ist wiederaufladbar über Micro-USB und lädt Geräte über USB-A. Heizdauer: ca. 2 bis 5 Stunden. Laut Kunden-Rezension ca. 40°C.
15,96 EUR
Cookey Powerbank mit Heizfunktion
58 Bewertungen
Cookey Powerbank mit Heizfunktion
Wiederaufladbarer Handwärmer von Cookey mit 5.200 mAh Kapazität und Powerbank-Funktion. Wärme auf beiden Seiten des Geräts – ca. 40°C bis 55°C. Aufheizen in nur 30 Sekunden für schnell warme Hände. Automatische Deaktivierung nach einer Stunde und vor Überhitzung. Laut Kundenfragen und -antworten auf Amazon auf höchster Stufe 2 bis 3 Stunden Wärme! LED Ladeanzeige.
CSL – zwei Geräte im Sparpaket
38 Bewertungen
CSL – zwei Geräte im Sparpaket
Für Paare, Geschwisterkinder, als Geschenk oder einfach für beide Hände / eine längere Heizleistung: das Doppelpack von CSL mit zwei Handwärmern mit je 5.200 mAh. Stufe 1: ca. 45°C; Stufe 2: ca. 50°C. LED Ladeanzeige.

purital Pocket-Heizung und Powerbank: Taschenwärmer in Pink, Blau, Schwarz oder Gold

Der purital Taschenwärmer hat auf Amazon durchschnittlich gute bis sehr gute Bewertungen. Das gilt für alle vier Farbvarianten. Zwar ist das Modell nicht das günstigste, jedoch könnt ihr mit dem Gerät einen Taschenwärmer kaufen, der auf bis zu 48° C hochheizt. Zudem kann der Akku als Powerbank mit einer Kapazität von 5.600 mAh genutzt werden. Ideal für das mehrfache Laden eures iPhones 😉

purital Taschenwärmer mit Powerbank in Pink
7 Bewertungen
purital Taschenwärmer mit Powerbank in Pink
4 Heizstufen von 40° bis 48° Celsius. Powerbank mit 5.600 mAh für das Aufladen von Smartphone oder Tablet per USB.
purital USB Handwärmer mit Powerbank in Blau
7 Bewertungen
purital USB Handwärmer mit Powerbank in Blau
4 Heizstufen von 40° bis 48° Celsius. Powerbank mit 5.600 mAh für das Aufladen von Smartphone oder Tablet per USB.
1,00 EUR
purital USB Handwärmer mit Powerbank in Schwarz oder Gold
9 Bewertungen
purital USB Handwärmer mit Powerbank in Schwarz oder Gold
4 Heizstufen von 40° bis 48° Celsius. Powerbank mit 5.600 mAh für das Aufladen von Smartphone oder Tablet per USB. Farbe auf der Produktseite wählbar.

Golfoholic Taschenwärmer – mit “Award”

Der Taschenofen von Golfoholic hat tatsächlich einen ersten Platz gewonnen: Bei der Golf Europe 2010 den Produkt-Award in der Kategorie “Accessoires”. Mit seinen 45 gramm liegt er nochmal unter dem CSL-Wärmer, aber er bietet trotzdem mit 42-45°C eine etwas höhere Temperatur. Die Laufleistung wird vom Hersteller mit 3-4 Stunden angegeben, aber ein Kunde schreibt, dass er mit 4-6 Stunden aufladen eher 1-2 Stunden heizen kann. Da das Gewicht auch ungefähr dem des CSL-Taschenwärmers entspricht, nehme ich an, dass der Akku in der gleichen Liga spielt und ca. 1000 mAh hat. Der Hersteller macht leider keine Angaben darüber. Die Form ist auch bei diesem Wärmer durch die abgerundeten Ecken sehr angenehm. Die Kundenmeinungen schwanken stark, aber ich denke die Leistungsdaten entsprechen etwa dem CSL Wärmer, wobei es mich erfreut, dass dieser hier ein paar Grad mehr bietet.

Golfoholic Taschenwärmer Pocket Warmer, black, 8,5 mm Dicke, 2580
31 Bewertungen
Golfoholic Taschenwärmer Pocket Warmer, black, 8,5 mm Dicke, 2580
Auch dieser elektrische Handwärmer bietet die Möglichkeit ein Smartphone aufzuladen. ca. 1000 mAh und 42-45°C sind die technischen Daten des Geräts. Der Preis liegt bei ca. 18-20 EUR.

Warmastone 3-in-1 Handwärmer – glühend heiß!

Ok, ich gebe es zu: Ich habe mit dem Warmastone USB-Handwärmer mein Lieblingsgerät gefunden. Er wiegt zwar mit 90 Gramm fast doppelt soviel wie die oben genannten Geräte, aber dafür bietet er auch eine Heizleistung von maximal 55 °C, die man jedoch durch einen Schalter in zwei Heizstufen einteilen kann. Er bietet neben der Powerbank-Funktion aber auch noch die Möglichkeit, ihn als Taschenlampe und durch die mitgelieferte Fahrradhalterung sogar als Fahrradlicht zu verwenden. Ein 30-polig-Stecker für das iPhone 4 liegt bei, aber wer ein iPhone 5 oder 6/6 plus hat, der sollte noch ein Lightningkabel mitbestellen, denn das benötigt man, wenn man den Warmastone-Handwärmer als Powerbank für aktuelle iPhones nutzen möchte. Da das Gewicht beim Warmastone höher ist als bei den anderen beiden Geräten, gehe ich davon aus, dass ein leistungsfähigerer Lithium-Akku verbaut ist. Durch die stärkere Heizleistung wird er aber sicher auch stärker beansprucht. Ein Kunde berichtet bei voller Leistung aber immernoch über gut 2 bis 2,5 Stunden Wärmelieferung. Komfortabel ist auch die mehrstufige LED-Anzeige, die anzeigt, wie lange man noch über Wärme verfügen kann.

Warmastone 3-in-1 Taschenwärmer
23 Bewertungen
Warmastone 3-in-1 Taschenwärmer
Etwas größer und schwerer als die oben genannten Modelle, aber dafür auch deutlich wärmer und mit netten Gimmicks ausgestattet. Mit etwa 30 EUR aber auch das teuerste Modell.

Zusatz: Big Blue 3in 1 Handwärmer, Powerbank und Taschenlampe

Und hier noch ein Update vom 15. Dezember 2016: Ich nehme nun noch den Big Blue Taschenwärmer mit in die Liste auf. Laut Hersteller wärmt er von 35° bis 60° Celsius hoch und kann auch noch als Powerbank genutzt werden. Die Kapazität des Akkus liegt bei 6.000 mAh und reicht damit zum Hände wärmen, zum iPhone aufladen und für die Verwendung der eingebauten LED Taschenlampe. Ein schönes Multifunktionsgerät, das allerdings erst ab dem 19. Dezember 2016 geliefert werden kann. Dennoch gibt es schon vier 5-Sterne-Bewertungen, eine sogar mit Fotos des Geräts. Ich schätze, das sind Berichte von Vorab-Testern, die schon einmal ihre Eindrücke zum Gerät vor Verkaufsstart beigetragen haben…

3,00 EUR
BigBlue 3 in 1 USB 6000mAh aufladbarer Handwärmer Powerbank mit LED Taschenlampe in rot
48 Bewertungen
BigBlue 3 in 1 USB 6000mAh aufladbarer Handwärmer Powerbank mit LED Taschenlampe in rot
Ein Taschenwärmer bzw. Handwärmer mit 6.000 mAh Powerbank und LED Taschenlampe. Ideal für den Winterurlaub, die Handtasche, das Auto und so weiter. Der Preis von unter 30 EUR ist vernünftig.

Update Ende

Mein Fazit

Alle drei genannten Geräte haben recht gute Bewertungen bei Amazon-Kunden erhalten. Dass man sich ein ensprechendes Ladekabel für sein Smartphone mitnehmen oder -bestellen sollte, dürfte auch klar sein, denn die Hersteller können nicht für alle Geräte etwas kompatibles dazu legen.

Die Powerbank-Funktion ist zwar bei allen Geräten gegeben, aber die Kundenberichte zeigen, dass man hier nicht zuviel erwarten darf. Für die meisten Handys wird es nicht mal für eine halbe Akkuladung reichen und dazu dürfte es deutlich langsamer laden, als an den Original-Netzteilen der Smartphone-Hersteller. Dies liegt an der niedrigeren Stromabgabe, die die Handwärmer aufweisen.

Es gibt bei manchen Kunden auch Unverständnis darüber, dass man nicht gleichzeitig das Smartphone laden kann und die Hände wärmen kann. Der Grund dafür ist jedoch ganz einfach: Würde man die Stromabgabe der Handwärmer nochmal aufteilen und beide Funktionen gleichzeitg erlauben, so hätte man ein unterirdisch langsames Ladegerät und einen Handwärmer, der nur noch 30°C schafft. Ein wenig zufriedenstellendes Ergebnis. Will man also nicht wirklich haben. 🙂

Mein persönlicher Favorit ist der Warmastone-Taschenwärmer, der ja zum einen mehr Akkuleistung hat und zum anderen auch eine größere Hitzeentwicklung bietet. Da ich die Hände zwischen den Flügen mit der Drohne immer nur kurz in die Taschen stecken kann, ist mir die starke Heizwirkung besonders wichtig. Wer das nicht benötigt, wird vielleicht auch mit den anderen beiden Modellen glücklich.

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

16 Kommentare

  1. Hannah Czerny sagt:

    Schöne Rezension! Danke!

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Hannah!

      Danke, freut mich, wenn dir der Artikel geholfen hat, den passenden Taschenwärmer zu finden. 🙂

      • Quer Denker und sagt:

        Hi Sir Apfelot,

        bin auch kurz vor der Anschaffung eines elektrischen Taschenwärmers und der Warmastone Taschenofen ist auch mein Favorit. Mich würde nur interessieren, ob man den Taschenofen auseinanderschrauben kann, da es mir wichtig ist, bei Bedarf den Akku austauschen zu können. Der Aufwand ist in der Regel nicht der Rede wert und man verlängert die Lebensdauer der Geräte um ein Vielfaches. Auf den Bildern sieht es eher geklebt oder gesteckt aus, deshalb wäre ich für Infos aus erster Hand sehr dankbar!

        • Sir Apfelot sagt:

          Hallo Quer Denker!
          Ich kann es dir bei diesem Modell auch nicht sagen. Ich habe mir den Handwärmer von CSL gekauft und der hat definitiv SChrauben und kann geöffnet werden. Ich hatte mir nur überlegt, ob ich noch einen nach kaufe, damit man die Hände in beiden Taschen gleichzeitig wärmen kann. 🙂
          Falls du die den Warmastone Taschenwärmer kaufen solltest, würde mich aber interessieren, ob er geschraubt ist.
          Liebe Grüße!

          Jens

          • Quer Denker sagt:

            Vielen Dank für die schnelle Antwort!
            Habe mittlerweile über Amazon erfahren, dass der Warmastone geschraubt ist. Außerdem habe ich auf YouTube ein Video gefunden auf dem ebenfalls Schrauben auf der Rückseite zu sehen sind. Das Gerät im Video nennt sich Celestron Firecel und ist anscheinend das Gleiche in grün/oliv.

            Beste Grüße!

          • Sir Apfelot sagt:

            Ah, ok! Das ist gut, wenn es verschraubt ist. Ich habe auch den Celestron FireCel gefunden. Den gibt es hier bei Amazon mit rotem Licht (als Astrotaschenlampe) und mit weissem Licht.

  2. Karl Napp sagt:

    Hallo Sir Apfelot,
    Winter 15/16 ist rum. Jetzt haben wir wieder Winter und ich habe mir einen Händewärmer von ProIdee Bestell# 202-990 gekauft.
    Dieser Händewärmer bietet auch Handyaufladung in Stufe 0 und zwei Heizstufen. Diese sollen Temperaturen von bis 43° erreichen.
    Text hierzu lautet: [den Text musste ich leider löschen – aus Urheberrechtsgründen]

    Es werden aber, nach meinen Feststellung aber lediglich Temperaturen von 32 bis 35° erreicht.
    Ich weiß, dass eindeutige Angaben, zu Leistungen immer mit ein paar ????? anzusehen sind.
    Was mir in Deinen Bewertungen und auch in vielen anderen Rezensionen (Amazon etc. pp) fehlt, sind eindeutige, für diesen Speiellen Fall, gemessene Temperaturen, die erreicht werden.

    Meine Bewertung für den o.a. Händewärmer ist, dass eigentlich alles soweit O K ist außer halt die Temeraturangabe.
    Bei kalten Händen sind alle Temperaturen die oberhalb der Hautoberflächentemperatur liegen, angenehm.
    Bei mir habe ich, bei kalten Händen, etwa 23° und bei warmen Händen etwa 28° gemessen.
    Die Temperaturen habe ich mit einem Infarot Thermometer gemessen, das bestimmt auch Abweichungen hat, aber bei Vergleichsmessungen nur geringfügige Abweichungen hat. Ein geeichtes habe ich leider nicht.
    So, nun habe ich genug geschrieben und hoffe auf viele Antworten.
    Vielleicht könntest Du ja Deinen informativen Bericht noch mal auf einen neuen Stand bringen und dabei die tatsächlichen Temperaturen berücksichtigen. Warm, Heiß, oder Sehr Heiß empfindet jeder Mensch anders

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Karl! Danke für deinen Kommentar! Ja, das ist richtig… man weiss nie gemau, wie warm die Dinger werden. Aber um einen Test zu machen, müsste ich mit ein Infrarot-Thermometer kaufen und die ganzen interessanten Handwärmer shoppen. 🙂 In diesem Jahr fehlt mir dazu das Budget, aber vielleicht kann ich mir das mal für nächsten Winter vormerken! 🙂 Ist auf jeden Fall eine interessante Idee! LG!

  3. Karl Napp sagt:

    Hallo Sir Apfelot, zu dem Infrarot-Thermometer hätte ich eine Empfehlung.
    Das Teil habe ich nun schon fast ein Jahr und hat mir schon gute Dienste geleistet. Teich, Grill, Herd, Kühlschrank etc. pp.
    https://www.amazon.de/gp/product/B00E1ASMT6/
    Ich hatte den mit dem höchsten Messwert gekauft.
    Schöne Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Karl!
      Danke für deinen Tipp! Die Temperatur-Spanne ist ja ganz schön krass bei dem Ding! Bis 900°C ist ja echt genug für Handwärmer. 😉

  4. enzow sagt:

    Hallo Sir Apfelot, hallo “Handwärmer-Experten!”
    Ich bin Boulespieler und ich spiele 3x die Woche bei fast jedem Wetter, auch im Winter
    Da wäre ein Akku-Handwärmer ideal.
    Einen Handwärmer mit Kohle hatte ich schon. War Mist!
    Wer hat Ahnung, welche Handwärmer bei akzeptabler Temperatur 3-4 Stunden warm bleiben?
    Bin im Internet nicht so richtig fündig geworden.
    VG enzow

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Enzow! Du hast Glück! Gerade vor einigen Tagen kam hier ein neuer Handwärmer dazu:
      https://www.amazon.de/dp/B01M35VR17/
      Der hat 4h Laufzeit (laut Beschreibung) und ganz 6000 mAh, was schon eine ziemliche Kapazität für so einen Handwärmer ist. Die anderen liegen eher bei 2000-3000 mAh. Also könnte es mit den 4h durchaus hinkommen.
      Falls du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du ja noch eine Powerbank (wie diese hier von AUKEY) mitnehmen und den USB Handwärmer zwischendurch damit aufladen. Klappt bestens! Und so holt man noch mehr Laufzeit aus den USB Taschenwärmern. 😉

  5. enzow sagt:

    Hallo Sir Apfelot,
    vielen Dank für die Informationen.
    So ein Gerät habe ich gesucht.
    Werde es mir heute gleich bestellen.
    Grüße
    Enzow

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Enzow! Freut mich. Ich habe es mir auch gerade bestellt. Leider erst in ein paar Tagen lieferbar, aber dann teste ich es gerne mal und gebe hier meine Erfahrungen preis! 😉

  6. Walter sagt:

    Hallo zur Info, habe den Warmastone 3-in-1 Handwärmer – glühend heiß! über Amazon gekauft.
    Wurde bei 21 Grad Zimmertemperatur nur Handwarm und ich suche einen der heiß wird für draußen.
    Grüße

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Walter! Danke für das Feedback. Ich habe noch den PEYOU Handwärmer in diesem Winter 3x verschenkt und ihn auch einmal selbst ausprobiert. Mir kam es vor als wäre das der wärmste, den ich bisher hatte. Aber natürlich in der höchsten Stufe. Kannst ihn ja mal testen. VG! Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.