DJI Inspire 1 und DJI Inspire 2 im Vergleich

dji inspire 2 kaufen datenblatt vorbestellen details vergleich bildquelle: dji.com

Neben der Phantom 4 Pro hat der chinesische Hersteller von Quadrocoptern DJI auch die neue DJI Inspire 2 vorgestellt – ein lange ersehntes Modell, welches ich hier mit der DJI Inspire 1 v2 vergleichen möchte. So findet ihr auf einen Blick heraus, ob sich die Neuanschaffung für euch lohnt, oder ob ihr die nun günstiger gewordene Inspire 1 nehmen solltet. Falls keines der beiden Modelle für euch geeignet scheint, könnt ihr ja mal beim oben verlinkten Artikel zur DJI Phantom 4 Pro vorbeischauen. Hier soll es nun aber um die DJI Inspire 2 gehen 😉

dji inspire 2 datenblatt vergleich kaufen

Die neue DJI Inspire 2 des chinesischen Weltmarktführers für qualitativ hochwertige Fluggeräte mit Videofunktion. Eine wahrliche Innovation oder eine verkappte dritte Version des ersten Versuchs? Hier findet ihr es heraus! Bildquelle: dji.com

DJI Inspire 2 Datenblatt: technische Details der Drohne

Wie im Artikel zur neuen Phantom 4 Pro möchte ich auch hier die herausstechenden Specs der neuen DJI Inspire 2 kurz und knapp hervorheben. Anschließend gibt es noch weitere Betrachtungen und den Vergleich zum Modell 1 Version 2:

  • Aufnahmen mit 5,2K und 4K Auflösung (u. a. Adobe CinemaDNG RAW und Apple ProRes)
  • Übertragung in 1080p über bis zu 7 km
  • Nutzung des 4G (LTE) Funkstandards für Steuerung über weite Entfernungen und Videoübertragung zu Servern möglich; Latenz bei rund 500 ms
  • 25 bis 27 Minuten Flugzeit durch überarbeiteten Akku
  • 108 km/h Geschwindigkeit
  • 30 Meter Reichweite der Sensoren nach vorn
  • Hinderniserkennung auch nach oben
  • Neue Displays mit 5,5 Zoll und 7,85 Zoll verfügbar
dji inspire 2 flugmodi bildquelle: dji.com

Bildquelle: dji.com

Einschub – weitere interessante Beiträge im Blog:

Neue Kameras und Kamera-Systeme für die DJI Inspire 2

Die DJI Inspire 1 kam mit den innovativen Kameras Zenmuse X3, Zenmuse X5 und Zenmuse X5R daher. Für speziellere Aufnahmen gab es dann noch die Zenmuse XT (Wärmebildkamera) und die Zenmuse Z3 (optischer Zoom). Diese Kameras sind ebenfalls mit der DJI Inspire 2 kompatibel. Dass neben den neuen Kameras X4S und X5S noch innovativere Modelle mit neuen Funktionen dazukommen werden, steht wohl außer Frage.

dji inspire 2 zenmuse

Klicken zum Vergrößern; Bildquelle: dji.com

Hinzu kommt, dass DJI ein Handheld Gimbal für die Zenmuse Kameras angekündigt hat. Dieses soll dann auch Aufnahmen zu Land und per Hand ermöglichen – starke Konkurrenz für die zurückgerufene GoPro Karma Drohne mit „Karma Grip“. Der Wettbewerb wird wirklich sehr intensiv ausgefochten.

Intelligente Flugmodi für professionelle Aufnahmen

Die Inspire 2 nimmt alles, was an der Inspire 1 gut war, und macht es besser.“, sagt DJI über die neue Drohne. Das zeigt sich unter anderem in den innovativen Flugmodi der Drohne. Zum Einsatz kommt zum Beispiel Spotlight Pro, also das Fixieren eines Objekts, Menschen oder Tiers während des Flugs und während dessen Bewegung – möglich gemacht für einen einzelnen Piloten.

dji inspire 2 spotlight pro

Bildquelle: dji.com

Hinzu kommen die Modi Point of Interest und Waypoint, bei denen zudem die verbesserte Hinderniserkennung wichtig ist. Wie bei anderen DJI Modellen sind auch ActiveTrack, TapFly und QuickSpin nutzbar. Zuletzt ist natürlich auch die Bedienung über zwei Einheiten (Flug und Videoaufnahme separat) möglich. Pilot/in und Kameramann /-frau können dabei bis zu 100 Meter auseinander stehen.

inspire 2 master slave

Bildquelle: dji.com

Vergleich von DJI Inspire 1 v2 und DJI Inspire 2

 

  DJI Inspire 1 v2 DJI Inspire 2
Gewicht 2.935 g 3.290 g
Diagonale Größe (ohne Propeller) 45,1 cm 60,5 cm
Steuereinheit 2,4 GHz bis 2,483 GHz und 5,725 GHz bis 5,825 GHz 2,4 GHz bis 2,483 GHz und 5,725 GHz bis 5,825 GHz
Kamerasensor Standard: 1 / 2,3 Zoll; 12,4 MP (je nach Zenmuse-Modell anders und verbesserbar) 1 Zoll mit 20 MP (Zenmuse X4S), „Micro Four Thirds“ mit 20,8 MP (Zenmuse X5S) usw.
Akkuleistung 4.500 mAh (Standard), 5.700 mAh (Optional) 4.280 mAh; Verwendung zweier Akkus gleichzeitig möglich (= 8.560 mAh)
Akkulaufzeit im Flug Etwa 18 bis 20 Minuten Bis zu 27 Minuten
Flugreichweite 2 km 7 km
Max. Geschwindigkeit 79 km/h 108 km/h
Bedienung durch 2 Personen ja ja
Hinderniserkennung Vor allem für Innenräume geeignet, auch für Außenterrain In Innenräumen geeignet, für den Außeneinsatz verbessert
Aktueller Preis 2.299 Euro 3.399 Euro
Mehr Infos und Kauf DJI Shop DJI Shop

 

 

Video zur Einführung der DJI Inspire 2

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1hCSHVmdE1jbWlzIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

Fazit zum Vergleich der beiden DJI Inspire Drohnen

Eine größere Übertragungsreichweite, neue Kameras, eine höhere Maximalgeschwindigkeit, neue Flugmodi und so fort – bei der DJI Inspire 2 handelt es sich tatsächlich um ein komplett innovatives Modell und nicht um eine verkappte dritte Version der DJI Inspire 1. Privatleute werden mit beiden Drohnen nicht wirklich angesprochen, sondern eher Filmschaffende, Kameraleute, Regisseure und all jene, die es mal werden wollen. Gerade für professionelle Nutzer mit regelmäßigem Gebrauch von Multicoptern werden sich die Neuerungen bezahlt machen.


Wenn mein Beitrag geholfen hat und dir mein Blog unterstützenswert erscheint, würde ich mich über eine Hilfe per Steady oder Buy me a coffee sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.