DJI Mavic Air 2 – Technische Daten, Bilder und Preis

Der führende Hersteller für Profi- und Amateur-Kameradrohnen DJI hat einen neuen Quadrocopter mit Foto- und Film-Funktion vorgestellt: die DJI Mavic Air 2. Der Neuzuwachs der Mavic-Produktreihe löst den vor zwei Jahren erschienenen Vorgänger ab und bringt als grundlegend überarbeitete Version neue Specs mit sich. Die technischen Daten aus dem DJI Mavic Air 2 Datenblatt, Bilder der neuen Drohne, Videos sowie natürlich den Preis für den Einzelkauf und die Fly More Combo findet ihr in diesem Beitrag. Falls ihr keine drögen Daten lesen, sondern euch direkt selbst ein Bild machen wollt, könnt ihr auch direkt im Online-Shop vorbeischauen.

Die DJI Mavic Air 2 ist die neueste Kamera-Drohne des wohl bekanntesten Herstellers für Quadrocopter. Hier findet ihr die technischen Daten der DJI Mavic Air 2, Bilder, Videos und mehr.

Die DJI Mavic Air 2 ist die neueste Kamera-Drohne des wohl bekanntesten Herstellers für Quadrocopter. Hier findet ihr die technischen Daten der DJI Mavic Air 2, Bilder, Videos und mehr.

DJI Mavic Air 2 Vorstellung im Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iREpJIC0gVGhpcyBJcyBNYXZpYyBBaXIgMiIgd2lkdGg9IjEyMDAiIGhlaWdodD0iNjc1IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0l3b3lHYi1OV0RzP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

DJI Mavic Air 2 – Technische Daten

Hier findet ihr eine Liste der wichtigsten technischen Daten aus dem DJI Mavic Air 2 Datenblatt. Weiter unten habe ich einige davon in den Vergleich mit der Mavic Air von 2018 gesetzt. Damit erkennt ihr noch deutlicher, wo die Vorzüge des 2020-Modells liegen.

Allgemeines zur Mavic Air 2

  • Hersteller: DJI
  • Modell: Mavic Air 2
  • Maße, gefaltet (L x B x H): 180 × 97 × 84 mm
  • Maße, ausgefaltet (L x B x H): 183 × 253 × 77 mm 
  • Gewicht: 570 g
  • Release: April 2020
  • Interner Speicher: 8 GB
  • Speichererweiterung: microSD-Karte mit bis zu 256 GB
  • Unterstützte Dateiformate: FAT32 und exFAT

Flughöhe, Flugzeit und Geschwindigkeit

  • Maximale Flughöhe (über Meeresspiegel): 5.000 m
  • Maximale Flugreichweite: 18,5 km
  • Maximale Flugzeit (Windstille): 34 Minuten
  • Maximale Schwebezeit (Windstille): 33 Minuten
  • Maximaler Windwiederstand: 29 bis 39 km/h
  • Maximale Fluggeschwindigkeit: 19 m/s oder 68,4 km/h (Modus „S“), 12 m/s oder 43,2 km/h (Modus „N“), 5 m/s oder 18 km/h (Modus „T“)

DJI Mavic Air 2 Kamera

  • Sensor: 1/2" CMOS
  • Fotos: 12 Megapixel oder 48 Megapixel
  • HDR: Ja
  • Zoom: Nein
  • Videomodi: QuickShots (Dronie, Kreisen, Helix, Rocket, Boomerang, Asteroid) Kursverriegelung, Wegpunkte, 8K Hyperlapse (Raumraffer), FocusTrack mit ActiveTrack 3.0, Spotlight 2.0 und POI 3.0 sowie natürlich freies Fliegen
  • 4K Ultra HD mit HDR: 24/25/30 fps
  • 4K Ultra HD: 24/25/30/48/50/60 fps
  • 2,7K Auflösung mit HDR: 24/25/30 fps
  • 2,7K Auflösung: 24/25/30/48/50/60 fps
  • 1080p Full HD mit HDR: 24/25/30 fps
  • 1080p Full HD: 24/25/30/48/50/60/120/240 fps
  • Maximale Bitrate: 120 MBit/s
  • Video-Formate: MP4 oder MOV (H.264/MPEG-4 AVC, H.265/MPEG-H Part 2/HEVC)
  • Video-ISO: 100 bis 6.400
  • Fotomodi: Einzelaufnahme, Serienaufnahme, Automatische Belichtungsreihe, Intervall, SmartPhoto, HDR-Panorama, Sphäre
  • Foto-Auflösung: je nach Modus bis 8.192 x 4.096 Pixel (Sphäre) oder auch 8.192 x 3.500 Pixel (180°-Panorama)
  • Foto-Formate: JPEG und DNG als RAW-Format
  • Foto-ISO: je nach Modus 100 bis 1.600, 3.200 oder 6.400

Akku (Intelligent Flight Battery)

  • Akku-Typ: LiPo 3S
  • Gewicht: 198 g
  • Nennkapazität: 3.500 mAh
  • Spannung: 11,55 V
  • Energie: 40,42 Wh
  • Maximale Ladespannung: 13,2 V
  • Maximaler Ladestrom: 38 W

Videoübertragung und Funkverbindung

  • Übertragungssystem: OcuSync 2.0
  • Funk-Frequenzen: WLAN 2,4 GHz / 5,8 GHz mit automatischem Frequenzwechsel
  • Übertragungsreichweite: 10 km (FCC), 6 km (CE), 6 km (SRRC), 6 km (MIC)
  • Qualität der Live-Übertragung: 1080p Full HD oder 720p HD bei jeweils 30 fps
  • Maximale Live-Bitrate: 40 MBit/s
  • Mögliche Latenz: 120 bis 130 ms
  • Betriebsfrequenzen: 2,400 bis 2,4835 GHz und 5,725 bis 5,850 GHz

DJI Mavic Air 2 Lieferumfang

  • DJI Mavic Air 2 Standard-Version: Fluggerät, 3 Paar geräuscharme Propeller, Fernsteuerung, Intelligent Flight Battery (Akku), Akkuladegerät, Netzkabel, 3 RC-Kabel (1 USB-C, 1 Lightning, 1 Micro-USB), Gimbalschutz, USB-A-auf-USB-C-Kabel, 1 Paar Austausch-Steuerknüppel
  • Zusätzlich in der Fly More Combo: + 2 Intelligent Flight Batteries (Akkus), + 3 Paar geräuscharme Propeller, + ND Filter Set (ND16/64/256), + Akkuladestation, + Battery-auf-Powerbank-Adapter, + Umhängetasche für den Transport

DJI Mavic Air 2 Preis

  • DJI Mavic Air 2: 849 €
  • DJI Mavic Air 2 Fly More Combo: 1.049 €
  • Shop-Seite mit allen Details: Hier klicken
Hier seht ihr die DJI Mavic Air 2 zusammengeklappt und ausgeklappt. Weiter unten findet ihr den Vergleich zum Vorgänger sowie Infos zur DJI Mavic Mini.

Hier seht ihr die DJI Mavic Air 2 zusammengeklappt und ausgeklappt. Weiter unten findet ihr den Vergleich zum Vorgänger sowie Infos zur DJI Mavic Mini.

Vergleich: DJI Mavic Air vs. DJI Mavic Air 2

Alle wichtigen und vor allem neuen Funktionen zur umfassenden Nutzung der DJI Mavic Air 2 hat DJI auf einer Präsentationsseite anschaulich und mit Bild- sowie Videobeispielen dargestellt. Auf die langweiligsten Gemeinsamkeiten von DJI Mavic Air (2018) und DJI Mavic Air 2 (2020) wie Betriebstemperatur von 0°C bis 40°C oder GPS und Glonass als Ortungsdienste will ich im Folgenden zudem nicht eingehen. Der Vergleich DJI Mavic Air vs DJI Mavic Air 2 soll eher die markantesten Unterschiede aufzeigen. Hinweise zur Vergleichbarkeit mit der DJI Mavic Mini gibt’s weiter unten 😉

DJI Mavic Air 2 DJI Mavic Air
Abfluggewicht 570 g 430 g
Maße, gefaltet 180 x 97 x 84 mm 168 x 83 x 40 mm
Maße, ausgeklappt 183 x 253 x 77 mm 168 x 184 x 64 mm
Diagonale 302 mm 213 mm
Max. Flugzeit (Akku-Nennkapazität) 34 Minuten (3.500 mAh) 21 Minuten (2.970 mAh)
Mechanischer Bereich Neigen: -135° bis +45°
Rollen: -45° bis +45°
Schwenken: -100° bis +100°
Neigen: -100° bis +22°
Rollen: -30° bis 30°
Schwenken: -12° bis +12°
Kontrollierbarer Bereich Neigen: -90° bis 0° (Standardeinstellung)
-90° bis +24° (erweitert)
Neigen: -90° bis 0° (Standardeinstellungen)
-90° bis +17° (erweitert)
Max. steuerbare Geschwindigkeit d. Neigung 100°/s 120°/s
Sichtfeld: 84° 85°
Beleuchtung an Unterseite (für Boden-Erkennung) Ja Nein
Wichtige Unterschiede der Video-Spezifikationen Nimmt kein 720p HD auf; bietet in 1080p Full HD bis zu 240 fps; bietet extra HDR-Modi Nimmt in 1080p Full HD und 720p HD bis 120 fps auf; bietet keinen extra HDR-Modus
Max. Videobitrate 120 MBit/s 100 MBit/s
Video Live-Übertragung OcuSync 2.0 WLAN
Mit DJI Smart Controller nutzbar Ja Nein
Kompatible App DJI Fly App DJI GO 4 App

DJI Mavic Air 2 Test und Review im Video

In diesem Video auf YouTube findet ihr eine Menge weiterer Informationen sowie vor allem auch Test-Aufnahmen (Foto und Video), die mit der DJI Mavic Air 2 gemacht wurden. Um Fotos geht es ab Position 3:45, Video-Aufnahmen gibt es in Segmenten ab Position 5:30 und Position 11:10 sowie immer mal dazwischen. Die Time Stamps findet ihr auch in der Verlaufsanzeige sowie der Videobeschreibung. Das Video ist auf Englisch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iREpJIE1hdmljIEFpciAyIEluLURlcHRoIEhhbmRzLU9uIFJldmlldyIgd2lkdGg9IjEyMDAiIGhlaWdodD0iNjc1IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1otcFJOc2hlTFhNP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Alternative zu den großen Drohnen: DJI Mavic Mini

Wenn das alles nichts für euch ist, dann könnte euch aber vielleicht die DJI Mavic Mini zusagen. Diese gibt es seit Ende 2019 ab schon 399 Euro im offiziellen Shop von DJI. Die Besonderheit der kleinen Drohne ist, dass sie nur 249 Gramm leicht ist. Man braucht für sie keinen Kenntnisnachweis („Drohnen-Führerschein“) und sie bringt drei Flugmodi mit: C für Cinema (Kino-artige Videos), P als Standard und S für Sport (schnelle Aufnahmen). Die kleine Alternative zur DJI Mavic Air 2 und DJI Mavic Air kann ebenfalls microSD-Karten bis 256 GB nutzen und sie mit Videos bis 2,7K-Auflösung füllen. Die Flugzeit beträgt bis zu 30 Minuten. Schaut mal in den oben verlinkten Beitrag oder auf die Shop-Seite, da findet ihr noch mehr Infos zur Mini-Drohne 😉


Wenn mein Beitrag geholfen hat und dir mein Blog unterstützenswert erscheint, würde ich mich über eine Hilfe per Steady oder Buy me a coffee sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.