Eve Room (Neue Version 2018)

Mit Eve Room kann man die Luftqualität zuhause über HomeKit im Auge behalten sowie Werte wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftgüte (VOC) in Echtzeit am Gerät ablesen. Mit der zweiten Generation des Eve-Zubehörs ist dafür im Grunde kein iPhone und keine Home-App mehr nötig, denn die Eve Room Version 2018 bringt ein eigenes Display mit – und überdies verbesserte Sensoren, die das Gerät zuverlässiger machen als den Vorgänger. Im Folgenden findet ihr weitere Informationen, technische Daten und Angaben zum Eve Room der zweiten Generation.

TL;DR: Gerät bei Amazon kaufen

Eve Room 2, die zweite Generation des Messgeräts für die Luftqualität zuhause, zeigt in Echtzeit die Werte von Thermometer, Hygrometer und VOC Luftgütesensor.

Eve Room 2, die zweite Generation des Messgeräts für die Luftqualität zuhause, zeigt in Echtzeit die Werte von Thermometer, Hygrometer und VOC Luftgütesensor.

Eve Room 2

Mit Eve Room könnt ihr das Raumklima, also die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit, überwachen und euch mit einer Sterne-Bewertung auf einem Display (1,54 Zoll; 200 x 200 Pixel; 183 dpi) anzeigen lassen. Neben den genannten Werten wird damit auch die allgemeine Luftqualität / Luftgüte hinsichtlich von VOC bewertet. VOC steht für Volatile Organic Compounds, zu Deutsch: flüchtige organische Verbindungen. Mehr Informationen zu diesem Wert, seinem Zustandekommen und entsprechenden Richtwerten findet ihr im dazu verfassten Wikipedia-Artikel.

Das Elgato Eve Room aus 2018 lässt sich per HomeKit mit der Home App auf dem Apple iPhone koppeln.

Das Elgato Eve Room aus 2018 lässt sich per HomeKit mit der Home App auf dem Apple iPhone koppeln.

Insgesamt soll man also gesünder wohnen, wenn man die Werte richtig deutet und entsprechend lüftet, heizt und Schadstoffquellen entfernt / vermeidet. Dafür werden die ermittelten Daten auch aufgezeichnet, sodass ihr für einzelne Jahre, Wochen, Tage oder gar Stunden den Verlauf von Temperatur, Luftfeuchte und VOC-Wert nachvollziehen könnt. Das hilft vielleicht auch im Streit mit dem Vermieter, der nicht einsehen will, dass die feuchten Wände von der Bausubstanz abhängig sind 😉

Das neue Eve Room Gerät ist in edlem Aluminium eingefasst und bringt eine HomeKit-Unterstützung mit. Das heißt, ihr könnt auch per Home-App von eurem iPhone oder iPad aus auf das Device zugreifen. Es ist keine Bridge oder ein Smart Home Hub nötig. Weiterhin ist es flexibel einsetzbar, da es keinen Netzanschluss braucht, sondern einen eigenen Akku mitbringt (über USB aufladbar). Ihr könnt also flexibel in jedem Raum messen und per HomeKit Regeln aufstellen, nach denen andere Geräte im Smart Home bei bestimmten Messwerten reagieren (Lüftung, Heizung, Ventilation, Befeuchtung, Rollläden, etc.).

Eve Room 2018 mit besserer Messgenauigkeit

Laut dem Hersteller ist die neue Version des Raumklimamonitors nicht nur mit HomeKit kompatibel, mit eigenem Display und Akku ausgestattet sowie mit einer Akkuladung über 6 Wochen einsatzbereit. Zusätzlich sollen auch die Sensoren gegenüber der ersten Generation verbessert worden sein. Dies sind die Angaben zu Funktionswerten und Messgenauigkeit:

  • Einsatz bei 0°C – 50°C Temperatur und 5% – 95% Luftfeuchte
  • Messgenauigkeit Thermometer: ± 0.3°C / ± 0.54°F
  • Messgenauigkeit Hygrometer: ± 3%

Eve Room der zweiten Generation kaufen

Mittlerweile schon wieder ausverkauft (Stand: 3. September 2018), sollte das Gerät für die Überwachung der Luftqualität sicher bald wieder bei Amazon verfügbar sein. Die Produktseite zum Vormerken findet ihr hier: Klick. Zudem bietet die Seite weitere Informationen, technische Daten, Bilder und die Vielfalt von weiterem Zubehör von Eve / Elgato. 

9,60 EUR
Raumklima-Monitor (HomeKit-kompatibel)
99 Bewertungen
Raumklima-Monitor (HomeKit-kompatibel)
Der Eve Room der zweiten Generation hat einen lang haltenden Akku, ein eigenes Display für die Anzeige der Messwerte in Echtzeit sowie eine Kompatibilität mit HomeKit und der Home-App von Apple. Darin lassen sich auch Regeln festlegen, zum Beispiel automatisches Lüften, Ventilieren oder Befeuchten des Raums bei bestimmten Werten.

Meine Erfahrungen mit der ersten Generation

Ich hatte mir mal die Eve Room Version 1 gekauft, die jedoch keine Anzeige im Gerät hatte. Das hat den Nachteil, dass man für eine kurze Ansicht der Daten immer die App öffnen muss. Und die Übertragung der Daten hat – je nachdem wie lange man schon nicht mehr drauf geschaut hat – immer etwas gedauert (1 bis 5 Sekunden). 

Die Daten wurden im internen Speicher von Eve Room gesichert und dann per Bluetooth auf die App übertragen. Kein Wunder, dass man hier nach einigen Malen die Geduld verloren hat und das Gerät immer weniger verwendet hat. Mit Eve Room 2 geht Elgato hier den richtigen Weg und bietet eine Echtzeitanzeige der Daten sowie zusätzlich die mitgeloggten Daten in der App.

Auch wenn man die Übertragung per Bluetooth nicht gut findet (wegen der schlechteren Vernetzung als über WLAN): Die Reichweite der Elgato Eve Geräte ist enorm. Ich habe ein Heizungsthermostat im Keller (2 Etagen unter meinem Wohnzimmer). Die Wände sind hier im Fachwerkhaus aus Lehm und Mauerwerk und dennoch bekomme ich mit meinem iPhone vom Wohnzimmer aus Kontakt zu dem Thermostat. Für Bluetooth eine beachtliche Reichweite, wo man ja normalerweise nur von 10 Metern spricht.

Fazit

Wenn ihr ein Thermometer und Hygrometer sucht, das auch noch den VOC-Wert per Luftgütesensor misst und mit dem ihr in der Home-App auf dem iPhone Regeln für Aktionen im Smart Home bei bestimmten Grenzwerten festlegen könnt, dann sollte das Eve Room in der 2018-Version etwas für euch sein. Das Gerät zeigt nicht nur die Echtzeit-Werte, sondern speichert die Messdaten auch über lange Zeit. So lassen sich Heizen, Lüften, Befeuchten und andere Maßnahmen in eurem Zuhause besser steuern und nachvollziehen. 

Falls ihr bereits Erfahrungen mit diesem oder einem ähnlichen Gerät gemacht habt, dann lasst gern einen Kommentar unter diesem Beitrag da 😉

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.