iPhone günstig kaufen – Das sind unsere Tipps

iPhone günstig kaufen

Es gibt gute Gründe, sich für ein iPhone zu entscheiden. Vielleicht soll eine Apple Watch in Betrieb genommen werden, die ein solches Handy voraussetzt. Andere möchten schlicht das Betriebssystem iOS nutzen können, welches Apple-Geräte zu einem solchen Erlebnis macht. Dem gegenüber stehen die meist hohen Kosten, mit denen wir es zu tun bekommen. Mit welchen Tipps wir sie reduzieren können, sehen wir uns in diesem Artikel an.

Das iPhone ist ein Smartphone, das erstaunlich lange hält und dadurch sehr wertstabil ist (Foto: Kevin Bhagat/Unsplash).

Das iPhone ist ein Smartphone, das erstaunlich lange hält und dadurch sehr wertstabil ist (Foto: Kevin Bhagat/Unsplash).

Gebrauchte Angebote in Betracht ziehen

Muss es zwingend ein neues iPhone sein, welches unseren Wunsch befriedigt. Natürlich gelingt es dem Hersteller schon mit der Verpackung, gewisse Erwartungen zu wecken. Rein technisch gesehen macht es jedoch oft keinen Unterschied, ob wir uns für ein neues oder ein gebrauchtes Gerät entscheiden.

Viele Nutzer greifen nur ein Jahr lang auf ihr Smartphone zurück, ehe sie sich für ein neues Modell entscheiden. In der Folge bleiben kaum Gebrauchsspuren am iPhone zurück, das jedoch sehr viel günstiger erworben werden kann. Eine Ersparnis im Umfang von 50 Prozent oder mehr ist keine Seltenheit. Zwar ist zu diesem Zeitpunkt meist ein neueres Modell auf dem Markt, dies spricht dem bisherigen Gerät die Qualität jedoch nicht ab.

An der Flatrate sparen

Wer sich ein neues iPhone sichern möchte, kann auf der Basis des Vertrags viel Geld sparen. Immer wieder bietet sich die Gelegenheit, die Geräte auf der Basis monatlicher Raten abzuzahlen und dabei sogleich eine Allnet-Flat in Anspruch zu nehmen. Während solche Modelle in der Vergangenheit oft gescholten worden sind, handelt es sich inzwischen um eine teils sehr attraktive Art der Finanzierung, die uns Zugang zu neuen Geräten liefert.

Wer lieber ohne eine feste vertragliche Bindung agieren möchte, kann sich für ein Gerät ohne Vertrag entscheiden. Doch auch in diesem Kontext ist es sinnvoll, sich mit den Angeboten der Provider näher zu befassen. Oftmals verbirgt sich darin die Möglichkeit, die Kosten erheblich zu reduzieren. Die finanziellen Differenzen mögen auf den ersten Blick nur wenige Euro ausmachen. Doch da wir diesen Betrag künftig jeden Monat erneut auf die hohe Kante legen können, macht dies letztlich einen erheblichen Unterschied. Der knappe Vergleich der zur Verfügung stehenden Angebote lohnt sich also zwingend.

Man muss kein Uralt-iPhone kaufen, um zu sparen. Selbst Modelle wie das iPhone Xs oder iPhone 11 sind deutlich günstiger als ein aktuelles iPhone und für die meisten Nutzer vollkommen ausreichend – aber deutlich günstiger (Foto: Tron Le/Unsplash).

Man muss kein Uralt-iPhone kaufen, um zu sparen. Selbst Modelle wie das iPhone Xs oder iPhone 11 sind deutlich günstiger als ein aktuelles iPhone und für die meisten Nutzer vollkommen ausreichend – aber deutlich günstiger (Foto: Tron Le/Unsplash).

Einsteigermodelle nutzen

Auch Apple bietet uns inzwischen ganz unterschiedliche Optionen, wenn wir uns für ein iPhone interessieren. Wer über das nötige Budget verfügt, kann die Pro-Modelle in den Blick nehmen, welche die Spitze des Marktes markieren. In den meisten Fällen ist es aus technischer Sicht jedoch gar nicht notwendig, so viel Geld auf den Tisch zu legen. Denn nur wenige User werden das volle technische Potenzial dieser Geräte wirklich ausnutzen.

Für den normalen privaten Gebrauch können aus dem Grund die verschiedenen Einsteigermodelle die richtige Wahl sein. Besonders das iPhone SE macht in diesem Kontext auf sich aufmerksam. Viele loben das gute Verhältnis von Preis und Leistung, welches diesem Gerät zugrunde liegt. Mit einem mittleren dreistelligen Betrag sichern sich die Käufer einerseits ein klassisches Apple-Design, welches an die vergangenen Jahre erinnert. Zum anderen erhalten sie technisch alle wichtigen Leistungen, die wir mit einem iPhone verbinden.



Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

2 Kommentare

  1. Sigrid Vogelpohl sagt:

    Ich habe mir 2017 ein iphone SE der ersten Generation gekauft, vertragsfrei mit extra Speicherkapazität. Es war deutlich günstiger als alle anderen Modelle. Es funktioniert immer noch einwandfrei, lässt bis jetzt alle updates zu. Macht gute Photos. Ich höre jeden Tag Hörbücher von audible oder Musik. Ich benutze viele Apps die man heutzutage fast braucht. Und das iphone SE kann alles und mehr als ich brauche. Wenn ich mal ein neues brauche, würde ich mir wieder ein SE wählen. Es ist für mich definitv die richtige Lösung für ein funktionstüchtiges, günstigeres iphone das lange brauchbar ist.

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Sigrid! Ich gebe dir vollkommen recht. Man muss immer schauen, was man mit dem iPhone macht und danach kaufen. Ich freue mich alle zwei Jahre über ein Update, weil das iPhone meine einige Kamera ist. Und da merkt man schon jedes Mal deutliche Verbesserungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.