Ist mein iPad mit iPadOS 16 kompatibel?

Gestern fand zur Einstimmung auf die diese Woche stattfindende WWDC22 von Apple eine einleitende Keynote statt. Traditionell brachte diese ein paar Eindrücke und Informationen zu neuen Betriebssystemen mit sich. Neben macOS, iOS, watchOS und anderen Themen war auch iPadOS dabei. Die Version, die im Herbst dieses Jahres herauskommen wird, heißt iPadOS 16. Wenn ihr bereits ein Apple-Tablet habt und keinen Neukauf plant, dann fragt ihr euch vielleicht: Ist mein iPad mit iPadOS 16 kompatibel? Nun, dieser Artikel liefert euch die Antwort. Hier findet ihr die Liste der mit iPadOS 16 kompatiblen iPad-Modellen.

Ist mein Apple iPad mit iPadOS 16 kompatibel? Hier findet ihr die Liste der mit iPadOS 16 kompatiblen Modelle von iPad, iPad Air, iPad Pro und iPad mini.

Ist mein Apple iPad mit iPadOS 16 kompatibel? Hier findet ihr die Liste der mit iPadOS 16 kompatiblen Modelle von iPad, iPad Air, iPad Pro und iPad mini.

Diese iPad Modelle sind mit iPadOS 16 kompatibel

Die Liste der mit iOS 16 kompatiblen Apple iPad-Modelle ist ähnlich lang wie die für iPadOS 15 im letzten Jahr. Neben aktuellen Generationen mit M1-Chip sind auch solche mit den A-Chips darunter. Zudem werden die kommenden iPad-Modelle mit M2 Chip mit iPadOS 16 kompatibel sein. Welches iPad, iPad Air, iPad Mini und iPad Pro das Betriebssystem-Upgrade bekommt, das lest ihr nun hier:

  • iPad Pro (alle Modelle)
  • iPad Air (3. Generation oder neuer)
  • iPad (5. Generation oder neuer)
  • iPad mini (5. Generation oder neuer)

Wann kann man das iPadOS 16 Upgrade auf dem iPad installieren?

Wie auch schon in den letzten Jahren wird das neue Betriebssystem für die Apple-Tablets wohl erst im Herbst mit der Veröffentlichung neuer iPad-Modelle ausgerollt. Je nachdem, wie Apple seine Events planen wird, kann dies im September, Oktober oder sogar im November der Fall sein. Meist wird ja dem iPhone eine Priorität eingeräumt, sodass es sein kann, dass iOS 16 eher verteilt wird als das Pendant für die größeren Mobilgeräte. Bis es soweit ist, wird es zudem noch einige weitere News und Artikel zum Tabletsystem von Apple geben. Denn Beta-Versionen können vorab installiert und getestet werden. Die Developer-Beta steht derzeit schon zur Verfügung – immerhin läuft ja die WWDC.

Mehr Informationen zu iPadOS, macOS, iOS, watchOS und Co.

Wenn ihr noch mehr Informationen – und vor allem einen Einblick in die neuen iPad-Features – wollt, dann schaut mal in meine Zusammenfassung der WWDC22-Keynote von gestern. Dort habe ich das Auftaktevent der World Wide Developers Conference  2022 zusammengefasst und die neuen Funktionen und Optionen der kommenden Betriebssysteme für iPad, iPhone, Mac und Apple Watch aufgeführt. Mit dabei sind u. a. Stage Manager, Safety Check, Quick Note fürs iPhone, Continuity Camera für den Mac und viele weitere neue Begriffe, die interessante Funktionen beschreiben.

Apple WWDC22 Keynote als Video

Wollt ihr euch nicht den oben verlinkten Beitrag durchlesen, sondern das Event selber anschauen, dann könnt ihr das natürlich vermittels des offiziellen YouTube-Videos. Im Folgenden findet ihr dieses eingebettet, sodass ihr euch mit Bewegtbildern und den originalen Aussagen der Apple-Experten informieren könnt:



Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.