Leserfrage: kleiner Schwarzweiß-Laserdrucker für das iPad im Büro gesucht

Kompakter SW-Laser für das iPad gesucht

Heute kam von meinem treuen Leser Josef eine Frage, die im ersten Moment scheint, als wäre sie einfach zu beantworten, aber nach kurzer Recherche merkte ich, dass es doch nicht so easy ist. Josef fragte mich nämlich nach einem kleinen, kompakten SW-Laserdrucker, welchen er im Heimbüro mit seinem iPad Pro nutzen könnte.

Druckerfreigabe unter macOS „teilt“ nicht für iPhone und iPad

Ich wollte ihm erst vorschlagen, dass er irgendeinen kleinen Laserdrucker an seinen Mac anschließt und ihn dann per Druckerfreigabe auch für iPad und iPhone nutzen kann.

Die Lösung wollte ich jedoch bei mir erst einmal in der Praxis prüfen, bevor ich sie ungesehen weitergebe. Ein kurzer Test zeigte schnell, dass dies nicht funktioniert, denn der Drucker ist weder am iPad Pro noch am iPhone sichtbar gewesen. iOS listet hier offensichtlich nur Drucker, die AirPrint-kompatibel sind und das ist eben nicht jeder. Mein Brother HL-2300 D (sein Nachfolger Brother HL-2350DW ist sonst ein sehr guter Drucker für den Mac!) ebenfalls nicht.

Die Druckerfreigabe unter macOS Big Sur teilt den Drucker nur für andere Computer aber nicht für iPad und iPhone Modelle.

Die Druckerfreigabe unter macOS Big Sur teilt den Drucker nur für andere Computer aber nicht für iPad und iPhone Modelle.

HP Laser 107w – kompakter AirPrint/WLAN-Drucker

Meine Auswahl war mit der AirPrint-Geschichte deutlich reduziert und ich habe mich schnell auf HP Drucker eingeschossen, denn dieser Hersteller bietet schon lange AirPrint Drucker an und wird seit Ewigkeiten recht gut von Treibern in macOS direkt unterstützt.

Die AirPrint-Sache fordert zudem, dass es sich um einen WLAN-Drucker handelt, denn ohne WLAN gibt’s auch kein AirPrint.

Meine Empfehluing fiel auf den HP Laser 107w – einen Schwarzweiß-Laderdrucker, der auch AirPrint-kompatibel ist und damit vom iPad direkt angesprochen werden kann (Foto: Amazon).

Meine Empfehluing fiel auf den HP Laser 107w – einen Schwarzweiß-Laderdrucker, der auch AirPrint-kompatibel ist und damit vom iPad direkt angesprochen werden kann (Foto: Amazon).

Unterm Strich habe ich mich dann für den HP Laser 107w entschieden. Wichtig ist das „w“ hinten, denn der 107a läuft nur über den USB-Port. Hier kurz ein paar technische Details zu meinem Fundstück:

Wenn ihr euch den HP 107w kaufen möchtet, findet ihr ihn hier bei Amazon oder über diese Produktbox:

24,00 EUR
HP Laser 107w Laserdrucker (A4 Drucker, WLAN, USB)
  • Schneller und effizienter Laserdrucker mit Mono-Druck, drucken über WLAN, dank kompakter Maße ideal für kleinere...
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 20 S./Min (schwarzweiß)
  • Druckqualität: bis zu 1200 x 1200 dpi; Anschlüsse: Hi-Speed USB 2.0, WiFi, mobiles Drucken, Empfohlener...

Und hier gibt es noch den Tonerersatz von Greensky mit 3000 Seiten Ausbeute:

7,00 EUR
GREENSKY 106A Toner (3,000 Seiten) Kompatibel für HP 106A W1106A Ersatz für HP Laser 107a 107r...
  • Modellnummer: Kompatiblen toner für 106A W1106A
  • Verpackungsinhalt: 1 Schwarze Tonerkartusche mit hoher Seitenleistung (1er-Pack mit Chip)
  • Geschätzte Seitenausbeute: Schwarze 3000 Seiten, bei 5 Prozent Abdeckung mit A4 Papier

Wenn ihr gute Alternativen aus eurem Homeoffice habt, die ihr gerne weitergeben möchtet, lasst sie gerne als Kommentar hier.


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

3 Kommentare

  1. Grafzahn sagt:

    Ich bnutze seit einigen Jahren den Samsung 2020w. Grundfläche einer A4 Seite.
    Und der macht es. Momentan mit Mojave.

  2. Grafzahn sagt:

    Habe leider keine Ahnung. Würde vermuten, eines der nachfolge Modelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.