Leserfrage: Seit OS X El Capitan Absturz bei Adobe CS5, Acrobat Pro und Linotype Font Explorer

OS X El Capitan - wtf?!?

Hallo Leute, mein iMac lief seit Januar 2010 bis September 2015 bestens. Seit El Capitan verabschieden sich CS5, AcrobatPro und der Linotype Font Explorer regelmäßig! Ich bin kein Techniker und will NUR mit meinem iMac weiterhin kreativ arbeiten. Wer kann mir weiterhelfen?

OS X El Capitan - wtf?!?

OS X El Capitan – wtf?!? Komische Reaktionen nach dem Update auf OS X El Capitan scheinen hier und da vorzukommen…so auch bei meinem Leser Franz.

Antwort von Sir Apfelot:

Hallo Franz!

Danke für deine Frage. Aber ich denke, da muss ein Problem an deinem Mac vorliegen. Ich kann zum Beispiel mit meinem Mac unter El Cap Acrobat Pro und CS5 problemlos nutzen. Keinen einzigen Absturz bisher…

Auch in anderen Foren stand, dass dein Linotype Font Explorer läuft: http://forums.macrumors.com/threads/os-x-el-capitan-working-not-working-apps.1890772/page-7

Also entweder sind irgendwelche Programmdateien beschädigt (eventuell mal ein „einfaches“ Programm komplett deinstallieren, alle Daten löschen und dann neu installieren, oder mal die Rechte mit dem Festplattendienstprogramm reparieren oder mal den Arbeitsspeicher des Mac checken (Anleitung folgt gleich!).

Den RAM Test kannst du mit den Apple Hardware Tests machen. Zu dem Test hier mehr auf der entsprechenden Apple Support-Seite. Dazu hält man nach dem Reboot (direkt nach dem Startton!) die Taste „D“ gedrückt. (bei manchen Modellen auch „Option“ + „D“). Dann müsste der Mac das Test-Programm von der Apple Seite laden…

Abstürze von mehreren Programmen deuten immer auf RAM-Fehler hin. Gerade wenn es mehrere unabhängige Programme betrifft. Aber vielleicht ist auch was an den Systemdateien oder Preferences beschädigt.

Ich drücke dir die Daumen, dass du es wieder hin bekommst!

Liebe Grüße!

Der Sir!

Und eine Erfolgsmeldung von Franz:

Hallo JENS,
vielen Dank, dass du dir für mich Zeit genommen hast. Übers WE hatte ich meinen iMac zum Service gegeben. Dabei wurden alle Programme deinstalliert und wieder neu aufgesetzt usw…

Linotype-Font-Explorer traue ich mir noch nicht zu verwenden. Ich arbeite jetzt einmal mit der Schriftensammlung, bis ich alle dringenden Dinge erledigt habe. Seit ein paar Stunden läuft er nun problemlos. Hab jedoch immer ein ungutes
Gefühl, dass er sich wieder verabschieden könnte. Seit Jahren hatte ich NIIIE Probleme.

Der Tipp mit dem RAM-Test beeindruckt mich am meisten. Der klingt jedenfalls sehr logisch und bin froh, ihn bei den nächsten Troubles einsetzen zu können.

Vielen DANK nochmals und
beste Grüße aus Innsbruck

Franz


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.