Welches Kabel braucht man für einen 144Hz Monitor?

Vornehmlich im Gaming-Bereich sind 144 Hz Monitore beliebt. Doch damit auch eine hohe fps-Rate beim Ausgabegerät ankommt, muss es vermittels einem passenden Kabel mit dem Computer verbunden werden. Da stellt sich die Frage: Welches Kabel braucht man für einen 144Hz Monitor? Die Antwort findet ihr hier. Neben HDMI-Kabeln spielen im Folgenden auch DisplayPort und DVI bzw. DVI-D eine Rolle. Alle Kabelarten haben ihre Vorteile und Nachteile im Hinblick auf Monitore mit hohen Bildraten. Ihr findet aber sicher das richtige in unserer Auswahl.

Welches Kabel braucht man für einen 144Hz Monitor? Welches Kabel eignet sich am besten für den Gaming-Monitor – HDMI 2.1 oder DisplayPort 1.4 oder Dual Link DVI-D? Hier bekommt ihr Antworten auf eure Fragen!

Welches Kabel braucht man für einen 144Hz Monitor? Welches Kabel eignet sich am besten für den Gaming-Monitor – HDMI 2.1 oder DisplayPort 1.4 oder Dual Link DVI-D? Hier bekommt ihr Antworten auf eure Fragen!

Welches HDMI-Kabel für den 144Hz Monitor?

Bei der Wahl eines HDMI-Kabels für den Gaming-Monitor gilt es, auf dessen Versionsnummer zu achten. HDMI 1.4 zum Beispiel verspricht zwar Bildraten von bis zu 120 Hz, das aber nur bei einer Full HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Wollt ihr Inhalte mit 4K-Auflösung und bis zu 120 fps wiedergeben, dann solltet ihr am besten zu einem HDMI 2.1 Kabel greifen. 

In den HDMI 2.1 Specs, die seit 2017 festgeschrieben sind, findet ihr zudem die Infos, dass Dynamic HDR und Game Mode VRR (Variable Refresh Mode) unterstützt werden. Der Vorteil ist also: HDMI ist schon ein paar Jahre auf Gaming ausgelegt. Der Nachteil: Die vollen 144 fps könnt ihr damit nicht ausschöpfen, sondern „nur“ 120 fps. Aber auch das reicht aus, sogar für schnelle Shooter.

Ein empfehlenswertes HDMI 2.1 Kabel für den Gaming-Monitor, das eine durchschnittliche Bewertung von 4,8 / 5 Sternen aufweist und bei Amazon mit Prime-Versand verschickt wird, ist dieses von Stouchi. Auf der Produktseite könnt ihr eine Länge von 1,2 m sowie 1,8 m und 3 m wählen.

HDMI 2.1-Kabel 1,8 m, Stouchi 8K Ultra HD 48 Gbit/s Hochgeschwindigkeit 8K60 4K120 144 Hz RTX 3080...
  • [8K @ 60Hz HDMI-Kabel]: Stouchi 8K HDMI 2.1-Kabel unterstützt 8K @ 60Hz, 4K @ 144Hz / 120Hz / 60Hz. Es werden...
  • [Ultrahochgeschwindigkeits-HDMI]: 48 Gbit / s Bandbreite für die neuesten Funktionen HDR, HDCP 2.2 und 2.3, DTS: X,...
  • [Hohe Qualität und Langlebigkeit]: 30AWG Kupferdraht, dreifach verzinnt, verringert die Wahrscheinlichkeit von...

Welches DisplayPort-Kabel für den 144Hz Monitor?

Im Hinblick auf DisplayPort-Kabel für den 144 Hz Monitor solltet ihr mindestens auf die Version 1.4 setzen. Denn diese unterstützt nicht nur 144 fps als Bildwiederholrate, sondern auch HDR. DisplayPort 1.4 unterstützt die 144Hz dabei auch in einer 4K-Auflösung. Bei 8K sind immer noch 60Hz möglich. Verwendet ihr einen 2K-Monitor, dann könnt ihr per DisplayPort 1.4 theoretisch auch 240Hz ausreizen.

Seit 2019 stehen zwar die Specs für DisplayPort 2.0 fest, aber es gibt noch keine Kabel mit diesem Standard. Auch Gaming-Monitore, die diesen Standard unterstützen, wird man nicht gleich finden. Übrigens ein weiterer Vorteil von DisplayPort für den 144Hz Monitor: Die Nutzung von FreeSync und G-Sync werden damit unterstützt. Wenn ihr also auf Gaming aus seid, ist das wahrscheinlich wichtig.

Ein durchschnittlich mit 4,7 / 5 Sternen bewertetes Kabel, das auf die offiziellen VESA-Richtlinien getestet ist, kommt von KabelDirekt. Mit diesem Link kommt ihr zur Produktseite. Dort könnt ihr verschiedene Längen auswählen: 1 Meter, 2 Meter, 3 Meter und 5 Meter – alle mit Prime-Versand.

KabelDirekt – 2 m – DisplayPort-Kabel, DP 1.4, VESA-Zertifiziert (8K bei 60 Hz, 144 Hz, HDR10...
  • Das DP-Kabel (Stecker auf Stecker) passt an alle Monitore/Bildschirme, Beamer/Projektoren und PC-Grafikkarten mit...
  • Höchste Leistung für höchste Ansprüche: Dank einer Bandbreite von 32,4 Gbit/s (HBR3) sind Auflösungen von bis zu 8K...
  • Das Kabel ist besonders hochwertig verarbeitet und abgeschirmt. Es erfüllt zudem die hohen Ansprüche der Richtlinien...

Welches DVI-Kabel für den 144Hz Monitor?

DVI, DVI-D bzw. Dual Link DVI-D sind ebenfalls Möglichkeiten, Computer mit einem Monitor, einem Beamer oder einem anderen Ausgabegerät zu verbinden. Der Standard wird zunehmend von HDMI und DisplayPort abgelöst. Dennoch gibt es noch Grafikkarten und Monitore, die eine Verbindung mit DVI / DVI-D zulassen. Das zusätzliche D steht dabei für „Digital“.

Dual Link DVI-D Kabel haben 24 + 1 Pins und bieten 144Hz bei einer Full HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Bis zu einer 2,5K-Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln können immer noch 60Hz genutzt werden. Der Standard ist damit zwar ein würdiger Nachfolger von VGA, aber für aktuelles Gaming mit 2K- oder 4K-Auflösung und hohe Bildraten nicht mehr so gut geeignet.

Nutzt ihr einen 144Hz Monitor mit Full HD Auflösung, dann könnt ihr dessen Potenzial mit einem Dual Link DVI-D Kabel ausschöpfen. Ein durchschnittlich mit 4,7 / 5 Sternen bewertetes Modell, das mit Prime-Versand gekauft werden kann, gibt es von KabelDirekt – hier geht’s zur Produktseite. Ihr könnt Längen von 0,5 m bis 10 m wählen.

KabelDirekt – Dual Link DVI, 24+1 Kabel – 2m (DVI-D, Full HD 1080p 3D) – TOP Series
  • Vollständig kompatibel mit allen DVI Anschlüssen - Ideal zum Beispiel, um den Monitor mit dem PC zu verbinden /...
  • Verfügt im Gegensatz zu regulären DVI auf DVI Kabeln über Ferritkerne für zusätzliche Entstörung des Signals
  • Zertifizierte Produktion mit abschließender Qualitätskontrolle (weitere Informationen finden Sie in der untenstehenden...

Tipp: Zuerst 144 Hz Monitor aussuchen, dann Kabel wählen!

Nun wisst ihr, welches Kabel man für einen 144Hz nutzen kann. Am besten schaut ihr erst einmal, welchen Monitor ihr überhaupt kaufen wollt bzw. schon verwendet. Denn nicht alle Monitore bieten gleichzeitig einen HDMI-, einen DisplayPort- und einen DVI-D-Anschluss. Habt ihr feststellen können, was euer 144 Hz Monitor bietet und mit welcher Auflösung ihr ihn nutzen wollt, dann könnt ihr das richtige Kabel aussuchen. Bei der Full HD Auflösung habt ihr noch die größte Auswahl, geht es in Richtung 4K-Auflösung mit 144Hz, dann kommt eigentlich nur DisplayPort infrage. Viel Spaß beim Stöbern und Spielen! ;)


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

2 Kommentare

  1. Raffi sagt:

    Es fehlt:
    Welches USB-C zu HDMI Kabel:
    Ich betreibe es mit meinem AOC 27″ 2560×1440 Monitor, mit 144Hz am Macbook und Dell Windows Laptop. Bei 4K werden es 60 Hz.
    uni USB C zu HDMI-Kabel(4K@60Hz)

    Hatte vorher eins von CSL, das wurde aber viel zu heiß, das UNI ist besser

    Außerdem:
    Welches USB-C zu DisplayPort (habe ich nicht, da ich Display Port lieber zum zocken nutze)

    • Jens Kleinholz sagt:

      Dank dir für die Kabel-Empfehlung. Das ist hilfreich! Dann werde ich das in Zukunft empfehlen, wenn mich jemand fragt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.