Lösung: „AltStore ist nicht mehr verfügbar“-Meldung am iPhone

Habt ihr die kostenlose Version des AltStore App-Marktplatzes auf eurem iPhone installiert? Dann kann es vorkommen, dass ihr beim Versuch, die App zu öffnen, die Fehlermeldung „AltStore ist nicht mehr verfügbar“ bekommt. Auch eine darüber installierte App wird dann nicht mehr geöffnet. Etwa erscheint dann für die Delta App die Meldung „Delta ist nicht mehr verfügbar“. Warum ist das so? Und was kann man dagegen tun? Hier findet ihr alle Infos!

iPhone-Meldung: AltStore ist nicht mehr verfügbar. Wenn ihr diesen Fehler angezeigt bekommt, findet ihr hier die Lösung.
iPhone-Meldung: AltStore ist nicht mehr verfügbar. Wenn ihr diesen Fehler angezeigt bekommt, findet ihr hier die Lösung.

Warum ist AltStore nicht mehr verfügbar?

Da es sich um eine App handelt, die über einen Developer-Account am offiziellen App Store vorbei installiert wurde (s. Anleitung hier), muss sie immer wieder neu verifiziert werden. Binnen sieben Tagen müsst ihr AltStore am iPhone erneuern. Dafür steht AltServer am Mac oder PC bereit (s. ebenfalls die verlinkte Anleitung).

Lösung für die Meldung „AltStore ist nicht mehr verfügbar“

Am Apple Mac öffnet ihr die AltServer App, sodass ihr sie über die Menüleiste nutzen könnt. Klickt das Menüleistensymbol an, führt den Mauscursor auf Install AltStore… und wählt dann in dem Menü dieses Punktes euer iPhone aus. Anschließend müsst ihr euren Apple-ID-Login eingeben. 

Es dauern ein kleines bisschen, aber im Hintergrund wird AltStore erneut auf dem iPhone installiert. Wenn die Installation beendet ist, wird ein kleiner blauer Punkt links neben dem App-Namen unter dem App-Symbol angezeigt (deutet auf ein Update hin). Jetzt könnt ihr AltStore wieder nutzen.

Lösung für „[App XYZ] ist nicht mehr verfügbar“

Habt ihr zum Beispiel den Delta Emulator für alte Nintendo-Spiele installiert und erscheint beim Versuch, diesen zu nutzen, die Meldung „Delta ist nicht mehr verfügbar“? Dann aktualisiert erst einmal den AltStore wie oben beschrieben.

Öffnet dann die AltStore App und tippt den Tab My Apps an. Dort steht in der Delta-Zeile wahrscheinlich „Expires in 0 Days“. Tippt einfach auf den roten „0 Days“-Button und wartet die Aktualisierung der App an. Ist der Button wieder grün und zeigt „7 Days“ an, könnt ihr Delta wieder nutzen.

Wie kann ich der Fehlermeldung vorbeugen?

Dem „… ist nicht mehr verfügbar“-Fehler könnt ihr vorbeugen, indem ihr immer wieder binnen sieben Tagen im My Apps Tab des AltStores auf die Buttons der Apps (und des AltStores selbst) tippt – alternativ auf Refresh All über der Liste.

Für die Aktualisierung und das Zurücksetzen des Timers (der mit der von Apple bestimmten maximalen Testzeit für Developer-Apps zu tun hat) sollte das iPhone mit dem Mac oder PC verbunden sein, auf dem AltServer läuft. Das geht per WLAN und per Kabel.

Die Alternative besteht aus der kostenpflichtigen Nutzung von „AltStore PAL“ (nur in der EU verfügbar): Ausprobiert – AltStore PAL als App-Marktplatz am iPhone installieren und nutzen. Hier sind keine häufigen Updates nötig. Zudem funktioniert AltStore PAL ohne Computer.

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

4 Kommentare zu „Lösung: „AltStore ist nicht mehr verfügbar“-Meldung am iPhone“

  1. Lieber Jens, im Video bei der Vorstellung von Demus hast du bei 3:40 etwas von Mac „weil“? leider den Satz nicht fertig gesprochen. Was ist genau mit Mac gemeint, respektive läuft Demus auch auf MBP OSx? Können die MPs von Apple eingefügt werden? Danke für die Beantwortung

    1. Jens Kleinholz

      Hallo Ricci! Das tut mir leid. Ich glaube, ich habe das Video nicht gut geschnitten und den Satz halb weggeschnitten. Im Prinzip läuft Demus auch auf Macs… auf jeden Fall auf Apple Silicon Macs. Ob es auch auf Intel-Macs läuft, kann ich leider nicht sagen. Aber das kann man schnell testen und Demus installieren… ich habe nur keinen Intel-Mac mehr und kann es nicht probieren. LG, Jens

  2. Hallo Jens, danke für deine rasche Beantwortung. Ja, Demus funktioniert sehr gut allen meinen Apple Geräten, also MBP M1, iPhone, iPad Mini 6 und Lenovo Win 11 Pro.

    Was bedeutet eigentlich streamen genau oder besser sind die gestreamten Dateien physisch vorhanden oder einfach irgendwo auf Abruf? Schön wäre es wenn ich meine Apple Music Datenbank rüberladen könnte. Somit hätte ich nicht die ganze Mühe mit dem „streamen“.

    Dank der Community für allfällig klärende Beantwortung, da ich die gleiche Frage von einem Kollegen in Malaysia erhielt, ihm hatte ich Demus empfohlen. Ich habe schon Music auf Demus gefunden, welche bei Apple Music nicht mehr vorhanden ist.

    1. Jens Kleinholz

      Hallo Ricci! Streamen bedeutet, dass du die Daten für den Song nur Stück für Stück bekommst und nicht wirklich ein komplettes Lied auf dem Rechner hast, das du irgendwie speichern und später abspielen kannst. Das ist eine rechtliche Sache, die wichtig ist, weil es ein Unterschied ist, ob du ein Lied wirklich kaufst oder die Nutzung als Stream hast. Es gibt bei Demus leider keine Möglichkeit, die eigenen Lieder einzubinden. Ich glaube auch nicht, dass der Entwickler das nachliefern wird. Aber schön, wenn dir Demus ansonsten gefällt!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •