[gelöst] Mac verliert WLAN-Verbindung nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand

Wenn ihr euren Mac, iMac, den Mac mini oder das MacBook aus dem Ruhezustand aufweckt, dann kann es sein, dass die WLAN-Verbindung beendet wird. Sich jedes Mal neu ins Netzwerk einzuloggen bzw. das WLAN aus- und wieder einzuschalten, kann auf Dauer nerven. Hier findet ihr daher eine Anleitung, die euch Schritt für Schritt durch ein paar Maßnahmen führt, welche letztlich dafür sorgen, dass auch nach dem Aufwachen des Mac aus dem Ruhezustand eine WLAN-Verbindung besteht. Falls ihr noch Fragen dazu habt, lasst gern einen Kommentar da.

Euer Apple Mac verliert die WLAN-Verbindung nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand? Hier eine Anleitung zur Lösung des Problems.

Euer Apple Mac verliert die WLAN-Verbindung nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand? Hier eine Anleitung zur Lösung des Problems.

Lösung fürs Problem: Mac verliert WLAN-Verbindung nach dem Ruhezustand

Der Mac beendet die WLAN-Verbindung nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand. Das ist ein Problem, das ihr ohne den Support und ohne einen Besuch der Genius Bar im Apple Store lösen könnt. Ihr müsst nur ein paar Sachen in den Systemeinstellungen erledigen. Zuvor solltet ihr aber sicher gehen, dass ihr die Zugangsdaten, also das Passwort für das aktuell genutzte Netzwerk, parat habt. Habt ihr euch das Passwort notiert, geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Öffnet über das -Menü die Systemeinstellungen
Hat euer Mac, iMac oder MacBook nach dem Ruhezustand keine WLAN-Verbindung, führt euch die Lösung für das Problem in die Systemeinstellungen.

Hat euer Mac, iMac oder MacBook nach dem Ruhezustand keine WLAN-Verbindung, führt euch die Lösung für das Problem in die Systemeinstellungen.

  1. Klickt in der Übersicht auf Netzwerk, um die WLAN-Einstellungen zu öffnen
In den Netzwerk-Einstellungen findet ihr die passenden WLAN-Optionen.

In den Netzwerk-Einstellungen findet ihr die passenden WLAN-Optionen.

  1. Wählt in der linken Liste den Punkt WLAN aus und klickt auf Weitere Optionen
Die weiteren Optionen im Bereich der WiFi-Einstellungen helfen euch weiter.

Die weiteren Optionen im Bereich der WiFi-Einstellungen helfen euch weiter.

  1. Klickt im Reiter WLAN in die Übersicht der gespeicherten Netzwerke und wählt anschließend mit cmd+A alle Einträge aus
  2. Entfernt nun all diese Einträge mit einem Klick auf das Minus (–) und einem Klick auf „OK“
Das Passwort für das aktuelle WLAN-Netzwerk solltet ihr euch notieren, da ihr nun alle WiFi-Verbindungsinformationen aus dem macOS-System löscht.

Das Passwort für das aktuelle WLAN-Netzwerk solltet ihr euch notieren, da ihr nun alle WiFi-Verbindungsinformationen aus dem macOS-System löscht.

  1. Zurück in den Netzwerk-Einstellungen klickt ihr im Umgebung-Menü auf „Umgebung bearbeiten…“
Hier klicken.

Hier klicken.

  1. Klickt in der sich öffnenden Übersicht das Plus (+), gebt der neuen Umgebung einen Namen und bestätigt mit „Fertig“
Hier legt ihr eine neue WLAN-Umgebung fest.

Hier legt ihr eine neue WLAN-Umgebung fest.

  1. Klickt anschließend auf „Anwenden“ und schließt das Fenster
Jetzt müsst ihr die vorgenommenen Einstellungen nur noch anwenden, euch wieder im kabellosen Internet anmelden und schon sollte der Mac nach dem Ruhezustand eine WLAN-Verbindung aufbauen bzw. beibehalten können.

Jetzt müsst ihr die vorgenommenen Einstellungen nur noch anwenden, euch wieder im kabellosen Internet anmelden und schon sollte der Mac nach dem Ruhezustand eine WLAN-Verbindung aufbauen bzw. beibehalten können.

Zuletzt fragt euch der Mac sicher nach den Zugangsdaten für das WLAN-Netzwerk, in das ihr euch nun wieder einloggen könnt. Gebt das Passwort ein, das ihr euch vor dem Abarbeiten der obigen Punkte notiert habt. Nun weiß der Apple-Computer, welches WiFi-Netzwerk er auswählen und sich darin einloggen kann – und das mit einem gelöschten sowie neu erstellten Netzwerk-Log, das dafür sorgen sollte, dass sich der Mac nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand wieder automatisch mit dem WLAN verbindet.

Ratgeber: Bluetooth-Probleme am Mac – 4 Maßnahmen, die helfen können!

Quelle: iGeeksBlog

Kurzer Hinweis (Off-Topic): Passend zu meinem Artikel über die Festplatten für ein Time Machine Volume gibt es die 5 TB Platte mit 2,5 Zoll von WD (Elements Portable) für fast 20% weniger (nur noch 125 EUR).

1 Kommentar

  1. Johannes Steinbrecher sagt:

    Danke. Sehr gute Lösung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.