macOS Catalina Update 10.15.3 verfügbar – Installation empfohlen und erfolgreich durchgeführt!

macOS 10.15.3 Update für Catalina

Normalerweise schreibe ich nicht zu jedem kleinen macOS Update einen eigenen Blogartikel. Da aber immer noch viele Problemberichte von Lesern aufschlagen, die massiven Ärger mit macOS Catalina haben (siehe hier im Catalina Probleme & Lösungen Sammelbeitrag), wollte ich kurz die frohe Botschaft bringen, dass Apple ein weiteres Bugfix-Update veröffentlicht hat.

Das Update auf 10.15.3 ist vor allem auf die Behebung von Fehlern ausgerichtet, die leider mit macOS Catalina in großer Anzahl auf den Mac kamen.

Das Update auf 10.15.3 ist vor allem auf die Behebung von Fehlern ausgerichtet, die leider mit macOS Catalina in großer Anzahl auf den Mac kamen.

Meine Empfehlung: Installieren,macOS-10-15-3- eventuell mit Backup

Ich installiere solche kleinen Updates immer ohne gesondertes Backup, da ich immer eine halbwegs aktuelle Version meines Systems irgendwo auf einer externen Festplatte liegen habe. In der Regel wird das System durch solche Punkt-Updates auch nur stabiler und es entstehen keine neuen Probleme.

Allerdings würde ich aufgrund der Tatsache, dass scheinbar viele Leute komplett ohne Backup leben, auch in diesem Fall mal eins mit einem Programm wie SuperDuper, SmartBackup oder Carbon Copy Cloner anlegen – es schadet nicht und im Zweifelsfall kann man schnell auf eine Version vor dem Update zurückgreifen. Und Apple hat mit macOS Catalina ja nicht gerade dafür gesorgt, dass die User-Gemeinde mehr Vertrauen in die Zuverlässigkeit des Systems hat.

Diese Neuerungen bringt 10.15.3

Hier zitiere ich einfach mal aus der Release-Note des Updates, denn leider hat Apple noch keinen Eintrag für das Update auf Ihrer Liste der Sicherheitsupdates vorgenommen – entsprechend fehlen die Details zu dieser Aktualisierung.

macOS 10.15.3-Update –– Neustart erforderlich

Das macOS Catalina 10.15.3-Update verbessert die Stabilität und die Zuverlässigkeit deines Mac. Es wird allen Benutzern empfohlen.

Dieses Update:

  • optimiert die Gamma-Handhabung bei schwachen Grautönen beim Arbeiten mit Pro Display XDR für SDR unter macOS und
  • verbessert die Leistung bei Multi-Stream-Videobearbeitung für HEVC- und H.264-codiertes 4K-Video auf dem 16″ MacBook Pro (2019).

Auf den ersten Blick ist hier wenig zu sehen, denn beide Punkte betreffen nur eine kleine Zielgruppe, aber man darf davon ausgehen, dass Apple mit dem Update auch andere Fehler ausgebügelt hat. Nicht immer werden Bugs, die Benutzer nennen, öffentlich von Apple anerkannt, aber dann zum Glück trotzdem irgendwann im Hintergrund behoben.

Das Update auf Catalina 10.15.3 hat bei mir keine Unregelmässigkeiten aufgeworfen.

Das Update auf Catalina 10.15.3 hat bei mir keine Unregelmässigkeiten aufgeworfen.

Update: Sicherheitsupdate lief erfolgreich durch

Ich habe bei mir eben das Update durchgeführt. Die Installation hat gut 30 bis 45 Minuten gedauert, was ich ziemlich lang fand, aber danach startete der Mac sauber neu. Soweit ich sehen kann, läuft auch alles wie vorher. Von meiner Seite gibt es keinen Grund, von dem Update abzuraten.

Mein Tipp für’s Home-Office: Die AirPods Pro eigenen sich für Telefonkonferenzen, Zoom-Meetings und schirmen auf Wunsch auch glückliche Kinder und lärmende Fernseher ab, wenn man fokussiert arbeiten möchte.

17 Kommentare

  1. Marty Schellman sagt:

    Also ich wäre vorsichtig! Bei Catalina ist etwas Warten immer meine Devise. Bezüglich 10.15.3 habe ich die folgenden zwei eher unguten Support-Posts gelesen.

    Random freezes and restarts:
    https://discussions.apple.com/thread/250905859

    Loss of performance:
    https://discussions.apple.com/thread/251083005

    • Sir Apfelot sagt:

      Ok, die betreffen beide das 16 Zoll Modell vom MBP. Ich denke, da ist vielleicht sowieso noch Vorsicht angesagt, da hier auch die Hardware noch recht "frisch" ist. Im Zweifelsfall mal ein Backup machen. Dann kann nicht viel schief gehen. Aber danke für deine Hinweise!

  2. Ludger Rieger sagt:

    Bei mir wird das update auf 10.15.3 heruntergeladen, zum Abschluss soll ich neu starten und dann beim Hochfahren kommt wieder die Meldung, dass das update auf 10.15.3 zur Verfügung steht. Mein macmini 2012 wird auch beim Hochfahren gar nicht aktualisiert, sondern das System startet einfach neu. Auf einem anderen Gerät (macmini 2014) hat die Installation sehr lange gedauert.

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Ludger! In der Regel findest du im Ordner "Programme" die Installationsdatei von Catalina. Vielleicht die nochmal manuell neu starten. Dann sollte er eigentlich anfangen zu installieren. Dass die Installation 1-2 Stunden dauert – und an einem älteren Mac ohne SSD und Fusion Drive vielleicht noch länger – ist ganz normal. Sogar das Update auf 10.15.3 hat bei mir gestern fast eine Stunde gebraucht. 😀

  3. Wolfgang Maus sagt:

    Dear Sir Apfelot,
    ein alter trotteliger Mac-User hat mal wieder ein paar Fragen.
    Zur Kurz-Info hänge ich noch 2 Bildschirmfotos an.
    Nun eine Frage: Kann ich ohne Probleme ein Update auf Catalina machen, und z.B. mein FinalCut ProX weiter wie gewohnt benutzen?
    Zweite Frage: Habe das Security-Update für Mojave geladen. Wie kann ich das denn installieren? Habe das dmg auf dem Schreibtisch. Was mache ich nun? Meine unterstützende Hilfe lässt mich leider etwas hängen. Es war mal so, dass man alles einfach auf einen Ordner ziehen musste, und dann war alles an dem richtigen Platz.
    Wäre sehr dankbar für Hilfe, Wolfgang Maus

    Kann die Info-Bilder nicht anhängen. Noch ein erholsames Wochenende

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Wolfgang! Gerne helfe ich auch ohne die zwei Screenshots. 😀
      Erste Frage: "ohne Probleme auf Catalina" upgraden ist eine sehr vage Sache. Bei mir gab es keine Probleme, aber wie man an dem Sammelbeitrag für Catalina-Probleme sieht, hatten durchaus viele Leute Ärger mit dem Upgrade. Aus dem Grund würde ich empfehlen, mit SmartBackup oder so eine 1:1 Kopie des Systems auf eine externe Festplatte zu machen und dann mal Catalina eine Chance zu geben. Man kann unmöglich voraussagen, ob es bei dir problemlos läuft oder nicht. Aus dem Grund würde ich immer vom Schlimmsten ausgehen und ein Backup machen.

      Zur zweiten Frage: Das DMG musst du nur doppelklicken. Dann mountet es sich quasi wie eine "virtuelle" Festplatte und du siehst es als Volume. Über das Finder-Fenster kannst du dann reinschauen und in diesem Volume solltest du eine Datei finden, die das Update installiert. Diese Datei auch einfach doppel klicken.

      Dir auch ein schönes Wochenende!

  4. Mircinho sagt:

    Wer, wie ich, sein macbookpro über die landing zone docking station zwei externe Monitore via HDMI ports verbindet, sollte das update tunlichst meiden, da nach dem Update nur noch ein externer Monitor erkannt wird. Ich habe jetzt den Salat…

    Falls jemand eine Lösung für das Problem kennt, wäre ich sehr dankbar…

  5. Paul sagt:

    Hallo, mein Update hängt sich dauerhaft auf. MacBook Air Mitte 2013 Ich hab mehrmals neu Start ausgelöst und immer wieder hängt das Update bei einer Restzeit von 5min.
    Kann ich das Update abbrechen?

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Paul! Klingt komisch… Updates abbrechen ist immer kritisch. Ich würde es noch 1-2 Stunden laufen lassen und dann ausschalten, wenn sich nichts tut.

      • Paul sagt:

        Vielen dank für deine Antwort, ich hab es schon zwei mal über Nacht probiert. Bleibt immer wieder stehen, ausschalten auch bereits probiert er fängt von vorne an und bleibt erneut bei 5 min stehen. Habe auch schon probiert mit Cmd+R, Cmd+L Neustart auszuführen leider es startet immer wieder das Update.
        Gibt es einen Weg das Update abzubrechen?

  6. Martin Günther sagt:

    Hallo, ich habe eine USB Soundkarte UMC404HD von Behringer. Nach dem Update auf 10.15.3 habe ich permanente Ton-Aussetzer. Kennt das Problem jemand? Bei 10.15.2 war das nicht – soweit ich weiß nutzt das UMC die Core-Treiber von Apple – heißt, das Problem muss hier liegen.
    Danke für Infos…
    Grüße, Martin

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Martin! Leider habe ich keine Idee, was man da machen kann. Ich schätze wieder downgraden und auf 10.15.4 warten. Oder mal bei Behringer fragen. Die werden sicher einen Tipp haben. 🙁

  7. Stange sagt:

    Leider habe ich bei Catalina das Problem, das ich mich nicht mehr bei iCloud anmelden kann. Punktum ich kann meine Apps nicht mehr benutzen außer Safari.

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Stange! Mac Neustart, Catalina drüber installieren und Starten im Safe-Mode schon probiert? Wenn ja: Was vermeldet die Fehlermeldung genau?

      • Fr. Stange sagt:

        Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten

        • Sir Apfelot sagt:

          In diesem Fall würde ich folgendes versuchen: Mac ausschalten und dann über iPhone oder einen anderen Mac in die iCloud einloggen. Dann unter Einstellungen > Meine Geräte den Mac mit dem Fehler aus der Liste rauswerfen/löschen (blaues X neben dem Namen).
          Nun den problematischen Mac neu booten und versuchen iCloud neu einzurichten. Funktioniert das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.