MenubarX – Webseiten von der Mac-Menüleiste aus aufrufen

Ob bei der Arbeit oder der privaten Nutzung des Apple Mac, es gibt immer ein paar Webseiten, die man mehrmals am Tag aufruft. Egal ob Social Media, Nachrichten-Seiten, Aktienkurse oder Suchmaschinen wie Ecosia und Wikipedia – mit der MenubarX App könnt ihr eine oder mehrere Webseiten als Symbol auf der macOS-Menüleiste ablegen, um sie schnell und einfach aufzurufen. Dabei lässt sich die Anzeige individuell anpassen, sodass die so aufgerufene Webseite nur so viel vom Bildschirm einnimmt, wie nötig ist. Ein automatischer Refresh, die Nutzung von Shortcuts, Downloads, Lesezeichen und mehr ist möglich.

Abkürzung: Download aus dem App Store

Mit MenubarX könnt ihr Webseiten von der Mac-Menüleiste aus aufrufen. Dabei könnt ihr mehrere Seiten ablegen, deren Anzeige individuell in Form und Auflösung anpassen und auch den Refresh der Seiten (z. B. für Social Media oder Aktienkurse) individuell einstellen. Die MenubarX App funktioniert ab macOS 10.14 Mojave.

Mit MenubarX könnt ihr Webseiten von der Mac-Menüleiste aus aufrufen. Dabei könnt ihr mehrere Seiten ablegen, deren Anzeige individuell in Form und Auflösung anpassen und auch den Refresh der Seiten (z. B. für Social Media oder Aktienkurse) individuell einstellen. Die MenubarX App funktioniert ab macOS 10.14 Mojave.

MenubarX – Webseiten als Verknüpfung in der Mac-Menüleiste

Nach dem Download von MenubarX aus dem Mac App Store erscheint das entsprechende Symbol in der Menüleiste. Zudem werdet ihr wahrscheinlich gefragt, ob euch die App Meldungen (Push-Nachrichten von ausgewählten Webseiten) anzeigen darf. Habt ihr diese Meldung bearbeitet, könnt ihr euch an die Einrichtung von MenubarX machen. Klickt dazu auf das Symbol in der Menüleiste, gebt eine URL in die Adressleiste (unten) ein und nutzt die aufgerufene Webseite in dem kleinen Fenster. Über die Symbolleiste am unteren Rand könnt ihr neue Tabs öffnen, Lesezeichen hinzufügen und mehr. Neue Tabs öffnet ihr zudem mit cmd + N (⌘N), was auch ein neues MenubarX-Symbol in der Menüleiste ablegt.

Die Form und Größe des Fensters könnt ihr über das Smartphone-Symbol (zweites von rechts, neben dem „X“-Symbol der App in der Symbolleiste des Fensters) ändern. Unter dem Menüpunkt „User Agent“ könnt ihr Mobilgeräte (iOS, Android, Kindle) sowie Computer (Mac, Windows-PC) als Grundlage für die Darstellung auswählen. Wählt ihr iOS als Grundlage, dann habt ihr zudem noch die Auswahl verschiedener iPhone-Modelle für die Auswahl der Auflösung. Vor allem dann, wenn die Webseite nicht viel Platz wegnehmen soll, lohnt sich die Auswahl von iOS als User Agent, da die Webseitendarstellung dann auf ein vertikales Display hin optimiert wird.

Tipp: Aktuell gibt es die App kostenlos, weil sie am 1. März 2022 von Product Hunt mit Platz 1 der „Product of the Day“-Liste und Platz 2 der „Product of the Week“-Liste ausgezeichnet wurde. Schnelles Zugreifen lohnt sich also! 


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert