Webseite erstellen mit Mobirise und fertigen Templates

Mit dem kostenlosen Website-Baukasten Mobirise könnt ihr am Mac und PC ohne Vorkenntnisse eine leicht zu bedienende und dabei umfangreich ausgestattete Homepage erstellen. Das klingt wie das Werbeversprechen von so ziemlich jedem Webseiten-Baukasten, oder? Nach meinem Test kann ich euch sagen, dass es bei diesem Anbieter wirklich stimmt. Es ist bisher das einzige Tool, das wirklich hübsche Webseiten auswirft und keinerlei Programmierkenntnisse erfordert. Bei Mobirise ist die Benutzerführung so intuitiv, dass man tatsächlich als Laie eine ordentliche Webseite basteln kann. Anschauen und herunterladen könnt ihr euch die Software auf der offiziellen Webseite.

Mit der Mobirise App für Mac und PC könnt ihr einfach, schnell und ohne Vorkenntnisse eine Webseite bauen. Dank dem Website Builder Kit sind alle möglichen Inhalte und Designs möglich – für Blog, Shop, Ankündigungsseite, Vereins- oder Unternehmens-Homepage.

Mit der Mobirise App für Mac und PC könnt ihr einfach, schnell und ohne Vorkenntnisse eine Webseite bauen. Dank dem Website Builder Kit sind alle möglichen Inhalte und Designs möglich – für Blog, Shop, Ankündigungsseite, Vereins- oder Unternehmens-Homepage.

Mobirise: Webseite bauen mit Blöcken, Themes und Plugins

Ich habe in den letzten Monaten viel mit der Blocs App von Cazoobi gemacht, aber das ist nicht ganz so einfach und hat eine ordentliche Lernkurve. Selbst wenn man ein bisschen Erfahrung mit Webdesign hat, ist der Blocs Editor auf den ersten Blick nicht selbsterklärend und man muss doch einiges nachlesen, bevor man ganz durchsteigt. Die Bedienung als Laie stelle ich mir nochmal schwieriger vor.

Die Mobirise App vom gleichnamigen Unternehmen ist da von Anfang an sowie ohne Vorkenntnisse wesentlich einfacher zu bedienen. Es werden Themes und Designs für den allgemeinen Look sowie Blöcke für die einzelnen Inhalte angeboten. Das Ganze ist sowohl für private als auch für kommerzielle Zwecke kostenlos. Jedoch gibt es kostenpflichtige Themes, Blöcke, Plugins und dergleichen.

Die vorgefertigten Blöcke und Templates sind hier das A und O, und durch die große Auswahl ist fast jeder Anwendungsfall abgedeckt. Mit Extensions lassen sich sogar Shops realisieren. Wer professionell mit Mobirise arbeiten und vielleicht sogar Webseiten für Kund/innen damit erstellen will, sollte sich das Website Builder Kit für rund 125 Euro pro Jahr anschauen – einfach hier klicken und informieren.

Der Mobirise Website-Baukasten ist einfach zu bedienen und sorgt dafür, dass die erstellte Seite auch mobil ideal angezeigt wird. Vorkenntnisse in Webdesign oder Programmieren sind nicht nötig.

Der Mobirise Website-Baukasten ist einfach zu bedienen und sorgt dafür, dass die erstellte Seite auch mobil ideal angezeigt wird. Vorkenntnisse in Webdesign oder Programmieren sind nicht nötig.

Inhalte für die Mobirise-Webseite: Mehr als nur Text und Bilder

Mit der Mobirise App auf dem Apple Mac oder Windows PC könnt ihr aber nicht nur Texte und Bilder auf einzelne Seiten packen. Es gibt alle möglichen Elemente und Seiten-Konzepte, um vom Blog über die Vereins-, Unternehmens-, Künstler/innen- oder Projektseite hin zum Online Shop alles umzusetzen. Unter anderem könnt ihr aus diesen Inhalten wählen:

  • Artikel, Bilder und Videos
  • Galerien und Slide Shows
  • Zähler und Countdowns
  • Timelines und Fortschrittsbalken
  • Full Screen Intros
  • Daten- und Preistabellen
  • Kontaktformulare
  • Google-Karten
  • Social Blocks
  • Menüs und Footer
  • Und vieles mehr

Webseiten erstellen und betreiben mit nur einer Zahlung

Die 125 Euro für das Mobirise Website Builder Kit werden jährlich abgebucht und führen damit, wenn man das Abo nicht kündigt, für eine dauerhafte Belastung mit Kosten. Das muss aber nicht sein, selbst wenn man die erstellten Webseiten länger betreiben will. Denn ihr könnt das Jahresabo buchen, direkt im ersten Jahr kündigen und dann die in der Zeit erstellten Seiten weiter betreiben. 

So lässt sich die Mobirise App mit allen Inhalten und Möglichkeiten ein Jahr lang uneingeschränkt nutzen. Danach bestehen die kreierten Seiten weiter und ihr könnt sogar weiterhin die Inhalte editieren. Lediglich das Anlegen und Gestalten von komplett neuen Webseiten sowie das Updaten der Software ist nach Ablauf des Abos nicht mehr möglich. Wollt ihr nur eine Unternehmens-, Band-, Shop- oder andere Seite aufbauen, könnte dieses Vorgehen allerdings helfen.

Aber bevor ihr über Zahlungen, deren Häufigkeit und ähnliche Sachen nachdenkt, könnt ihr auch erst einmal die komplett kostenlose Version von Mobirise herunterladen. So könnt ihr euch einarbeiten und von der einfachen Funktionsweise des Website-Baukastens überzeugen. Schreibt gern einen Kommentar mit euren Erfahrungen. Ich bin gespannt, welche Projekte ihr mit diesem Anbieter umsetzen konntet :)

Das Website Builder Kit ist zwar kostenpflichtig, bringt aber alle Möglichkeiten für die umfangreich nutzbare Webseite mit. Ist diese erst einmal erstellt, kann man das Abo auch kündigen. Danach kann die Seite / können die Seiten weiter betrieben und angepasst werden.

Das Website Builder Kit ist zwar kostenpflichtig, bringt aber alle Möglichkeiten für die umfangreich nutzbare Webseite mit. Ist diese erst einmal erstellt, kann man das Abo auch kündigen. Danach kann die Seite / können die Seiten weiter betrieben und angepasst werden.


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.