phpMyAdmin: Aufruf über http:localhost/phpmyadmin

Open Source Tool phpMyAdmin

Vermutlich suchst du gerade nach einer Möglichkeit, die Verwaltungssoftware phpMyAdmin auf deinem lokalen Webserver aufzurufen. Der passende Link dazu dürfte eine dieser Varianten sein:

Die Software phpMyAdmin selbst ist Open Source und steht hier kostenlos zum Download: https://www.phpmyadmin.net/

Hier sieht man, wie die Webverwaltung über phpMyAdmin funktioniert.

Hier sieht man, wie die Webverwaltung über phpMyAdmin funktioniert.

Was ist phpMyAdmin?

PhpMyAdmin ist eine kostenlose und freie Software, die als Administrationstool für die Datenbanken MySQL und MariaDB verwendet werden kann. Programmiert ist das Tool in PHP und teilweise in Ajax, um dynamische Abfragen zu beschleunigen.

Laut Wikipedia ist phpMyAdmin vor allem durch den Einsatz in vielen Webhost-Anbietern zu dem bekanntesten Administrations-Werkzeug für MySQL. Einen weiteren Schub in Bezug auf die Bekanntheit hat phpMyAdmin sicher auch bekommen, weil es in WordPress – einem CMS, das mittlerweile über die Hälfte der Webseiten weltweit ausliefert – ein Plugin namens WP phpMyAdmin gibt, mit dem sich die Datenbankverwaltung phpMyAdmin sehr einfach in den Admin-Bereich von WordPress einbinden lässt.

Mit dem Softwarepaket MAMP kann man MySQL auch lokal laufen lassen – und natürlich ist auch hier phpMyAdmin eine gute Wahl, um die MySQL-Datenbank zu administrieren.

Mit dem Softwarepaket MAMP kann man MySQL auch lokal laufen lassen – und natürlich ist auch hier phpMyAdmin eine gute Wahl, um die MySQL-Datenbank zu administrieren.

Adminer als leichtgewichtige Alternative zu phpMyAdmin

Mittlerweile ist phpMyAdmin recht großer Brocken an Software geworden, der mehrere Megabyte groß ist. Für viele Anwendungsfälle ist ein deutlich  geringerer Funktionsumfang durchaus ausreichend. Aus dem Grund wurde die Software Adminer entwickelt, die aus einer einzigen PHP-Datei besteht.

Ich nutze Adminer gerne, um Datenbanken von Kunden zu exportieren und auf einem anderen Hosting zu importieren. Mit phpMyAdmin kann man dies genauso machen, aber es kostet mich bei der Internetverbindung hier auf dem Land einfach einige Minuten, um alle Dateien von phpMyAdmin auf den Server zu laden. Bei Adminer bin ich dagegen innerhalb von Sekunden fertig und kann loslegen.


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.