Placeit.net – Logo und Mockup im Browser erstellen

Placeit.net – Logo Maker und Mockups

Bevor ich Placeit.net entdeckt habe, nutzte ich jahrelang „Mockuuups“, wenn ich Beitragsbilder für meine Blogbeiträge gemacht habe. Wenn es um Software-Probleme am Mac oder iPhone ging, habe ich mir ein entsprechendes Template rausgesucht und dann einen Screenshot in die Vorlage kopiert, um ein Mockup zu erstellen.

Das war soweit gut, da Mockuuups bei mir im Setapp-Abo enthalten ist, und ich nichts extra dafür zahlen musste. Aber die Auswahl der Vorlagen ist doch recht beschränkt. Gerade, wenn man neuere iPhone-Modelle oder Macs sucht, ist man bei Mockuuups oft aufgeschmissen.

Mit Placeit.net lassen sich Mockups, Logos und Grafiken erstellen – alles im Browser deiner Wahl.

Mit Placeit.net lassen sich Mockups, Logos und Grafiken erstellen – alles im Browser deiner Wahl.

Placeit.net – aktuelle Geräte-Modelle und viel Auswahl

Nachdem ich mal wieder von der Auswahl bei Mockuuups frustriert war, habe ich mich umgeschaut, was es noch für Mockup-Software gibt und bin irgendwann auf den Dienst Placeit.net gestoßen.

Dabei handelt es sich um ein Online-Portal, das nicht nur Mockup-Vorlagen für MacBook, iPad, iPhone oder iMac anbietet, sondern sehr viele Bereiche abdeckt, die ich hier auszugsweise kurz aufzählen möchte:

  • Bücher, DVDs, CDs, Album Covers
  • T-Shirts, Hoodies, Sportbekleidung, Babystrampler, Hüte, Poloshirts, Mützen
  • Bilderrahmen, Leinwände, Kissen, Bettlaken, Duschvorhänge, Stoffvorhänge
  • Visitenkarten
  • Kaffeetassen
  • Smartphone Hüllen
  • und vieles mehr…
In jedem Mockup lassen sich noch Gestaltungselemente, Icons und Text einbauen. Sogar das eigene Logo kann man integrieren, wenn man mag.

In jedem Mockup lassen sich noch Gestaltungselemente, Icons und Text einbauen. Sogar das eigene Logo kann man integrieren, wenn man mag.

Und die Menge an Mockup-Vorlagen ist ebenfalls beeindruckend. Sucht man nach iPhone-Mockups, gibt es ganze 78 Seiten mit jeweils 25 Mockups. Also sehr, sehr viele Vorlagen, die man nutzen kann…

Bei den iMacs haben wir fast 250 Templates und MacBook-Mockups gibt über 500 in der vorhandenen Sammlung – und diese wächst stetig weiter.

Die Mockups für T-Shirt und andere Bekleidungsstücke habe ich selbst nie genutzt, da ich eher mit Apple Geräten zu tun habe, aber ich denke, gerade für T-Shirt-Designer dürfte da auch viel Futter zu finden sein.

Insgesamt bietet Placeit aktuell über 13.000 Mockups und Vorlagen an – und die Zahl wächst immer weiter, da das Portal gut gepflegt wird.

Hat man ein Design fertiggestellt, kann man es oben rechts downloaden. Alle Downloads bleiben zudem erhalten, sodass man auch später nochmal in seiner Historie stöbern kann.

Hat man ein Design fertiggestellt, kann man es oben rechts downloaden. Alle Downloads bleiben zudem erhalten, sodass man auch später nochmal in seiner Historie stöbern kann.

Design-Vorlagen für Facebook, Twitch, Pinterest, Instagram und Co.

Placeit hebt sich aber auch durch hilfreiche Grafik-Vorlagen von Mockuuups ab. Es gibt im Reiter „Design“ nämlich eine Reihe an Vorlagen, die wiederum in Bereiche wie Facebook Ads, Pinterest Pins, Instagram Stories, Instagram Posts, Twitter Headers, Twitter Templates und so weiter eingeteilt sind.

Klickt man sich hier durch die einzelnen Kategorien, findet man eine Masse an Templates, die wiederum in der Seitenleiste gefiltert werden können.

Die Filteroptionen sind immer unterschiedlich und basieren auf den Themen oder Inhalten der Vorlagen. So gibt es zum Beispiel Filter wie Black Friday, Cyber Monday, Fall, Beauty, Birthday, Xmas und ähnliches.

Auch Aufmacher-Grafiken für Pinterest und andere Social Media Plattformen lassen sich mit Placeit erstellen.

Auch Aufmacher-Grafiken für Pinterest und andere Social Media Plattformen lassen sich mit Placeit erstellen.

Hat man sich eine Vorlage ausgesucht, kann man diese seinen Wünschen anpassen und die Schriftarten, Schriftgrößen, Texte, Farben und Bilder ändern. Natürlich kann man seine eigenen Fotos und Grafiken hochladen und diese mit einbauen.

Das alles funktioniert über den Browser, was die Sache sehr einfach und flexibel macht, denn man kann sowohl am Mac als auch am iPhone oder iPad daran werkeln.

Es gibt bei den Logos Kategorien mit Vorlagen für alle erdenklichen Unternehmen. Hier nur eine Auswahl. Die komplette Liste ist bestimmt doppelt so lang.

Es gibt bei den Logos Kategorien mit Vorlagen für alle erdenklichen Unternehmen. Hier nur eine Auswahl. Die komplette Liste ist bestimmt doppelt so lang.

Ein weiterer oft gelobter Bereich (den ich persönlich aber nicht näher genutzt habe) ist der Logo Maker von Placeit. Hier gibt es zahlreiche Themen bzw. Tätigkeitsbereiche, zu denen man sich Logovorlagen anschauen kann.

Hat man etwas gefunden, das einem zusagt, wählt man das Template aus und kann es dann im nächsten Schritt individuell anpassen. Farben, Schriftarten, Texte und Grafiken lassen sich ohne Photoshop- und Illustratorkenntnisse editieren.

Wenn man fertig ist, kann man den Entwurf zu weiteren Bearbeitung sichern oder man speichert es als transparentes PNG ab. Leider sind keine Ebenen in der fertigen Datei enthalten, aber mit der Auflösung von 4000 x 4000 Pixeln kann man schon relativ viel machen.

Angenommen, ich hätte eine Apfelotheke, dann könnte ich mir aus den Apotheken-Logovorlagen etwas aussuchen und einfach Farben, Schrift, Icon etc. anpassen.

Angenommen, ich hätte eine Apfelotheke, dann könnte ich mir aus den Apotheken-Logovorlagen etwas aussuchen und einfach Farben, Schrift, Icon etc. anpassen.

Video-Intros und Logo-Animationen

Mit Videos hat Placeit vor einiger Zeit sein Portal um einen zusätzlichen Service ergänzt. Hier gibt es Vorlagen für Twitch-Streams, Slideshows für Fotopräsentationen, Facebook Covers, Instagram Stories und einiges mehr.

Wenn man zum Beispiel schnell aus einer Handvoll Fotos einen Film mit Übergängen und Musik machen möchte, ist man hier ebenso richtig, wie jemand, der einen Endscreen für seinen Twitch—Stream erstellen mag.

Die Menge der Vorlagen ist aber überschaubar und bevor man sich Placeit dafür holt, sollte man sich anschauen, ob etwas dabei ist, was man brauchen kann.

In der Seitenleiste links sieht man immer aktuelle Filtermöglichkeiten, nach denen man die Ergebnisse durchsuchen kann. Das ist hilfreich, wenn man eine Vorlage für ein bestimmtes Event oder mit definierten Vorgaben sucht.

In der Seitenleiste links sieht man immer aktuelle Filtermöglichkeiten, nach denen man die Ergebnisse durchsuchen kann. Das ist hilfreich, wenn man eine Vorlage für ein bestimmtes Event oder mit definierten Vorgaben sucht.

Preisgestaltung bei Placeit

Alle Videos, Mockups und Vorlagen kann man erstmal kostenlos im Browser erstellen und ausprobieren. Sobald man etwas runterladen möchte, benötigt man einen bezahlten Account bei Placeit. Hierfür bieten sich drei Optionen an:

  • Möchte man nur ein Mockup, ein Logo, eine Designvorlage oder ein Video laden, kann man dies für einen einmaligen Betrag, der in der Regel unter 10 Dollar liegt. Allein bei den Logo-Designs liegt der Preis mit 39 USD für einen Einmalkauf so hoch, dass man besser die monatliche oder jährliche Zahlung nutzt.
  • Eine weitere Option ist eine monatliche Zahlung von 14,95 USD.
  • Die Lösung für Vielnutzer ist eine Jahresgebühr von 89,69 USD. Diese Option habe ich gewählt, da ich immer mal wieder Bedarf an einem Mockup habe.
Wie so oft, gibt es auch bei Placeit ein Abomodell für die Mitgliedschaft. Hier kann ich allerdings die Preisgestaltung verstehen, da das Portal wirklich viel anbietet und sicher auch einiges in der Unterhaltung kostet.

Wie so oft, gibt es auch bei Placeit ein Abomodell für die Mitgliedschaft. Hier kann ich allerdings die Preisgestaltung verstehen, da das Portal wirklich viel anbietet und sicher auch einiges in der Unterhaltung kostet.

Mein Fazit zu Placeit

Ich kann den Service nur empfehlen. Vor einiger Zeit habe ich einen Beitrag geschrieben, in dem es um einen Vergleich zwischen der Software Mockuuups und dem Dienst Placeit geht.

Dort habe ich schon erwähnt, dass die Auswahl an Vorlagen bei Placeit definitiv viel größer ist. Für mich als Blogger ist auch interessant, dass es bei Placeit regelmässig neue Mockup-Vorlagen mit aktuellen Apple-Geräten eingepflegt werden. Wer möchte schon ein Mockup mit einem iPhone 5 sehen?

Aus dem Grund ist Placeit definitiv mein Favorit. In der Tat bin ich auch schon über ein Jahr dabei und bereue es bisher nicht.

Klickt hier, wenn ihr euch Placeit.net mal anschauen möchtet. Solltet ihr dann etwas buchen, bleibt auch eine Kleinigkeit bei mir hänge, da es sich um einen Affiliate-Link handelt. Danke!


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.