Schutz für gestohlene Geräte: Ab iOS 17.4 für alle Orte aktivieren!

Am iPhone könnt ihr die Funktion „Schutz für gestohlene Geräte“ nutzen, um wichtige Änderungen am Entsperrcode, der Face ID oder Touch ID, der Apple-ID und anderen sensiblen Einstellungen doppelt abzusichern. Denn werden bei aktiviertem Schutz diese Daten geändert, muss dies nach einer Stunde nochmals mit der alten Entsperrmethode verifiziert werden. Diese neue Sicherheitsfunktion gibt es seit iOS 17.3, aber mit automatisch gewählten „vertrauten Orten“, an denen der Zusatzschutz deaktiviert wird. Ab dem Update auf iOS 17.4 lässt sich dies ändern. Und im Folgenden zeige ich euch, wie das geht.

Anleitung: Schutz für gestohlene Geräte: So nutzt ihr das iPhone-Feature

Am Apple iPhone könnt ihr ab iOS 17.4 den Schutz für gestohlene Geräte immer aktivieren. Wie ihr vertraute Orte für die Sicherheitsverzögerung deaktiviert, das erfahrt ihr hier.
Am Apple iPhone könnt ihr ab iOS 17.4 den Schutz für gestohlene Geräte immer aktivieren. Wie ihr vertraute Orte für die Sicherheitsverzögerung deaktiviert, das erfahrt ihr hier.

Schutz für gestohlene Geräte ab iOS 17.4 immer anwendbar

Wenn ihr euer Apple iPhone mit iOS 17.4 oder neuer ausgestattet habt, könnt ihr unter Einstellungen -> Face ID & Code bzw. unter Einstellungen -> Touch ID & Code nicht mehr nur den „Schutz für gestohlene Geräte“ ein- und ausschalten (wie in der oben verlinkten Anleitung der iOS-17.3-Version gezeigt). Das Feature hat nun seine eigene Unterseite, auf der zusätzliche Einstellungen möglich sind.

Ruft ihr diese auf, dann gibt es da jetzt neben dem Ein- und Aus-Schalter den Bereich „Sicherheitsverzögerung erforderlich“. Hier könnt ihr einerseits „An keinem vertrauten Ort“ auswählen, um z. B. zuhause nicht nach einer Stunde die Änderung bestätigen zu müssen. Andererseits könnt ihr „Immer“ wählen, damit der zusätzliche Schutz auch zuhause, auf Arbeit und an anderen Orten, an denen ihr euch oft aufhaltet, greift.

So funktioniert der Schutz für gestohlene Geräte am iPhone

Ich habe den Schutz für gestohlene Geräte nach dem Update auf iOS 17.4 mal testweise auf „Immer“ umgestellt. Anschließend wollte ich ihn wieder auf „An keinem vertrauten Ort“ setzen. Und natürlich hatte ich mir damit selber ein Bein gestellt. Denn weil mein Büro nun nicht mehr als vertrauter Ort genutzt wurde, bekam ich den Hinweis, dass die Sicherheitsverzögerung zum Ändern erforderlich ist. Dies musste ich mit dem „Sicherheitsverzögerung starten“-Button bestätigen. Dann startete der Timer von 60 Minuten. Das Positive daran: ich kann euch diese Screenshots liefern :)


Das YouTube-Video von Jens

Jens hat zum Thema ein Video gemacht. Hier könnt ihr es ansehen:

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials