SF Symbole 4 Beta: Über 4.000 Symbole aus dem Apple-Kosmos

Im Februar habe ich euch die Mac-App SF Symbols empfohlen. Diese befand sich damals in der Version 3.2 und war mit Betriebssystemen ab macOS 10.15 Catalina kompatibel. Sie hielt über 3.300 Symbole aus der Schriftart San Francisco bereit. Das Besondere an der ganzen Sache: es handelt sich um eine App für Entwickler/innen, die man kostenlos von Apples Developer-Seite herunterladen kann. Nun gibt es die Beta für die SF Symbole App in der Version 4. Diese bietet über 4.000 Symbole, darunter neue aus den Betriebssystemen iOS 16, macOS 13 und Co.

Nachdem ich verzweifelt in der alten SF Symbole Version nach einem neuen Symbol gesucht hatte, habe ich den Download von SF Symbols 4 (Beta-Version) gefunden. Dort gab es dann das gesuchte Icon für das Apple-konforme App UI.

Nachdem ich verzweifelt in der alten SF Symbole Version nach einem neuen Symbol gesucht hatte, habe ich den Download von SF Symbols 4 (Beta-Version) gefunden. Dort gab es dann das gesuchte Icon für das Apple-konforme App UI.

SF Symbole 4 Beta-Version mit gratis Download

Nachgeschaut, ob es ein Update für SF Symbole (deutscher Name, der englische Name ist „SF Symbols“) gibt, habe ich wegen diesem Beitrag: Safety Check ab iOS 16 – Schutz vor Verfolgung durch Personen mit digitalen Zugriffen. Für diesen wollte ich ein iPhone-Stockfoto mit dem Symbol für den „Safety Check“ versehen. Nur leider fand ich das Symbol auch bei der Eingabe verschiedenster Suchbegriffe nicht in der App. Also schaute ich auf die Developer-Webseite von Apple und fand heraus, dass im Rahmen der WWDC22 die Beta-Version von SF Symbole 4 veröffentlicht wurde. Also schnell heruntergeladen, installiert und das passende Icon herausgesucht.

SF Symbole 4 Beta für macOS 11 Big Sur und neuer: Gratis Download

Anleitungen für Entwickler/innen in der Developer App

Auf der oben verlinkten Download-Seite findet ihr weiter unten auch Links zu Videos von der WWDC22. Dabei handelt es sich um Workshops rund um die hier vorgestellte App, welche in der Developer App wiedergegeben werden. Zum Beispiel wird gezeigt, wie verschiedene Farben auf Symbole angewendet werden können. Auch wird gezeigt, wie man schnell und einfach die richtigen Symbole für das eigene App-Projekt findet und verwaltet. Falls ihr also an einer App arbeitet und die Apple-eigenen Symbole und Icons für das UI nutzen wollt, dann ist SF Symbols die richtige Quelle dafür. Oder eben auch für die Bilder, mit denen ihr in einem Apple Blog einzelne Beiträge grafisch untermalt.



Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

3 Kommentare

  1. Martin Schellmoser sagt:

    Danke für den Tipp. Sofort runtergeladen und installiert auf Monterey und M1. Crasht leider sofort beim Start. Gibt’s da Abhilfe? Übrigens, crasht auch auf Big Sur und Intel…

    • Johannes Domke sagt:

      Hallo Martin,

      da es eine Beta ist, wäre die sinnvollste Lösung wohl, Feedback an Apple zu geben. So können die zuständigen Entwickler/innen den zugrunde liegenden Fehler finden und beheben.

      Ersatzweise kannst du dir auf der Downloadseite unter "Documentation and resources" auch den letzten Release (Version 3) herunterladen. Vielleicht funktioniert der ja.

      Ich habe die v4 Beta unter macOS Monterey auf einem M1 Pro ausprobiert und sie läuft stabil. Deshalb kann ich den Fehler nicht reproduzieren und eine individuelle Lösung bieten.

      MfG
      Johannes

  2. Martin Schellmoser sagt:

    Danke Johannes, ich lade mir die alte Version runter, die hatte bislang sehr gut funktioniert. Vielleicht klappt’s ja, wenn die Version 4 aus der Beta raus ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.