Sir Apfelot Wochenschau – Apple- und Tech-News der KW 40

Es ist Freitag, der 5. Oktober 2018, und damit für viele ein freier Tag, der mit dem gestrigen Donnerstag die Brücke zwischen dem Tag der deutschen Einheit und dem Wochenende schlägt. Falls ihr euch frei genommen habt: Herzlichen Glückwunsch! So habt ihr mehr Zeit, um die Sir Apfelot Wochenschau zur Kalenderwoche 40 in 2018 zu genießen (und um „Super Mario Party“ zu spielen). In diesem kleinen News-Beitrag fasse ich euch Apple- und Tech-News zusammen, die mir in den letzten Tagen besonders aufgefallen sind. Falls ihr ebenfalls über interessante Nachrichten gestolpert seid, dann teilt sie gern (inkl. einer seriösen Quelle) als Kommentar mit mir 😉

In der Sir Apfelot Wochenschau zur KW 40 in 2018 geht es um Spotify auf Garmin-Uhren, interaktive Netflix-Inhalte, Woz U, kreative iPad-Nutzung, Super Mario Party und einiges mehr!

In der Sir Apfelot Wochenschau zur KW 40 in 2018 geht es um Spotify auf Garmin-Uhren, interaktive Netflix-Inhalte, Woz U, kreative iPad-Nutzung, Super Mario Party und einiges mehr!

Garmin Sport-Uhren jetzt mit Spotify-App

Im sogenannten Connect iQ Store, in dem es Apps für Garmin Sport-Uhren gibt, ist nun auch Spotify als offizielle App verfügbar – beispielsweise für die fēnix 5 Plus. Das berichtet iFun in einem Artikel. Die Verfügbarkeit für weitere Modelle soll noch im Jahr 2018 erreicht werden. So können alle Anwender der speziellen Uhren ihre Musik und vor allem ihre Workout-Playlisten mitnehmen sowie unterwegs per Bluetooth-Kopfhörer anhören. Falls ihr noch Sportkopfhörer sucht, dann findet ihr hier mehrere Empfehlungen und Testberichte: Sportkopfhörer bei Sir Apfelot.

Netflix mit interaktiven Inhalten für „Black Mirror“

Black Mirror ist eine sehr beliebte Serie der Streaming-Plattform Netflix. Die einzelnen Episoden erzählen teils spannend-dramatische, teils dystopisch-verschreckende Geschichten, welche die mögliche Zukunft von Digitalisierung, KIs und Technologisierung der Gesellschaft zeigen. Nun möchte Netflix die Serie mit interaktiven Inhalten ausstatten, sodass die Zuschauer selber in die Story einer Episode eingreifen und deren Ende beeinflussen können. Das berichtet unter anderem Futurezone hier. Die Technologie für interaktive Inhalte soll leicht von anderen Serien und Filmen adaptiert werden können.

Woz U: Online verfügbare Coding-Schule mit gravierenden Mängeln

Kennt noch jemand „Woz U“? Hier im Blog habe ich euch das Online-Lern-Programm für alle Programmier-Interessierten vor so ziemlich genau einem Jahr vorgestellt. Die Plattform zum Programmieren lernen wurde und wird von Steve Wozniak, dem Mitbegründer von Apple, als Testimonial unterstützt. Nur scheinbar wirkt sich das nicht auf die Qualität des Angebots aus, wie MacRumors schreibt. Mit Bezug auf CBS News wird der Programmteilnehmer Bill Duerr zitiert, der auf Schwächen und Fehler der Lehrmittel hinweist (aus dem Englischen übersetzt):

Für mich fühlt es sich an wie ein $13.000 eBook […] Es funktioniert nicht, wo es soll, meistens sind es nur Hyperlinks zu Microsoft-Dokumenten, zu Wikipedia […] Wenn du programmierst und dich daran hältst und da gibt es einen Schreibfehler und du bekommst eine Fehlermeldung, dann weißt du nicht, warum du die Fehlermeldung bekommst […] Hat das niemand Korrektur gelesen? Hat sich niemand darum gekümmert, dass es funktioniert?

US-Studie: Handy-Besitz bei 99%; Computer gehen zurück

Vielleicht nicht komplett repräsentativ für unsere Gefilde, aber sicherlich vergleichbar ist eine Studie sowie die daraus hervorgegangene Statistik, welche von 9to5Mac an dieser Stelle aufgezeigt wird. In der Untersuchung zu Besitz und Nutzung digitaler Geräte in den USA und der damit nutzbaren Angebote ergaben sich aufschlussreiche Daten: So haben 99% der Befragten im Alter von 18 bis 49 ein Handy („Cellphone“), während 91% einen Smartphone-Besitz angaben. Die Prozentzahl beim Desktop-Computer- bzw. Laptop-Besitz belief sich in der gleichen Altersgruppe auf 77%. Insgesamt waren es 73%; 5 Prozentpunkte weniger als in 2016. Weitere Daten und eine Grafik dazu findet ihr mit dem gegebenen Link.

Everyone Can Create – Apples iPad-Kreativkurse

Wer sich mit dem iPad kreativ ausleben will, der kann ab sofort eine eBook-Reihe von Apple nutzen, die man in iBooks herunterladen kann: „Everyone Can Create“. Die vier Bücher behandeln die Bereiche Malen bzw. Zeichnen („Drawing“), Fotografieren („Photo“), Musik („Musik“) und Videoerstellung („Video“). Zudem gibt es noch einen „Teacher Guide“ für Lehrer, die das angebotene Material im Unterricht verwenden wollen. Den Download findet ihr direkt in iTunes, in iBooks sowie mit diesem Link. Derzeit scheinen die Bücher nur auf Englisch verfügbar zu sein. Falls ihr Versionen auf Deutsch gefunden habt, sagt gern Bescheid 😉

Kommen das neue iPad Pro und MacBook Air im Oktober 2018?

Diese Frage stellt iFun mit diesem Artikel. Darin werden unter anderem Hinweise auf ein iPad Pro mit Veröffentlichungsdatum „Fall 2018“ (Herbst 2018) im aktuellen iOS genannt. Zudem wird mit Bezug auf einen Artikel von 9to5Mac gemeint, dass der Marktstart des iPhone XR Anlass genug sei, diesen Oktober noch ein kleines Event zu starten, bei dem dann auch das neue iPad Pro 2018, ein neues MacBook Air sowie vielleicht auch der von einigen Nutzern erwartete, überarbeitete Mac mini präsentiert wird. Ob wir dann auch schon ein Update zu AirPower von Apple erwarten könnten? Eventuell nicht. Vielleicht gibt es die neue Hardware auch nur mit einer Vorstellung per Pressemeldung – oder gar nicht mehr in diesem Jahr. Im Grunde bleibt alles offen.

iPhone Xs (Max) – Keine Kaufempfehlung von Stiftung Warentest

Wie unter anderem GameStar aufzeigt, so vergibt die Stiftung Warentest keine Kaufempfehlung für das Apple iPhone Xs und Apple iPhone Xs Max. Im Falltest soll es zu schnell zu Bruch gegangen sein und die Mobilfunk-Leistung soll auch zu wünschen übrig lassen. Letzteres deckt sich mit einem Bericht vom iPhone-Ticker, nachdem einige Nutzer mit LTE-Problemen bei den 2018-Modellen des Cupertino-Smartphones zu kämpfen haben. GameStar geht übrigens auf diesen Kurztest der Stiftung Warentest ein, in dem das iPhone X bereits „Als zer­brech­lichstes iPhone aller Zeiten“ benannt wurde. Mit dem iPhone XR ähnlichen Aufbaus „bekommt es Gesell­schaft“.

Ab heute: Super Mario Party als Modul, Download und Code

Schließen wir mal wieder mit einer Nintendo-Meldung 😀 Letztens habe ich euch ja schon gezeigt, wie ihr in Vorbereitung auf „Super Smash Bros. Ultimate“, was im Dezember auf den Markt kommt, euren GameCube-Controller wartet. Heute kommt aber erst einmal „Super Mario Party“ auf die Nintendo Switch. Bei Amazon ist die Ware knapp (hier als Modul kaufen); aber alternativ werden auch Download-Codes (hier) angeboten, mit denen ihr sogar 10 Euro spart. Außerdem könnt ihr mit den Download-Codes direkt los spielen und müsst nicht erst auf das physische Spiel warten. Zudem könnt ihr auch, wenn ihr dort eine Zahlungsmethode angegeben habt, Super Mario Party für die Switch aus dem eShop laden 😉

via GIPHY

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.