Sir Apfelot Wochenschau KW 16, 2024

Neben Ai Pin Testberichten, dem AltStore und iOS 17.5 gab es diese Woche noch ein paar weitere interessante Schlagzeilen. Also bekommt ihr heute auch wieder eine neue Ausgabe der Sir Apfelot Wochenschau! Dieses Mal zeige ich euch, welche Apple- und Tech-News mir in der Kalenderwoche 16 des Jahres 2024 aufgefallen sind. Mit dabei sind unter anderem diese Meldungen: neue und teure Amazon-Betrugsmasche, Boston Dynamics stellt gruseligen „Atlas 2“ vor, Microsoft kauft sich bei G42 ein, Gerüchte zu neuen Apple-Entwicklungen, und mehr!

In der Sir Apfelot Wochenschau für die Kalenderwoche 16 des Jahres 2024: Amazon-Betrugsmasche, Atlas 2 von Boston Dynamics, neue Gerüchte zum HomePod mit Display, Siri-Diskussion, und mehr!
In der Sir Apfelot Wochenschau für die Kalenderwoche 16 des Jahres 2024: Amazon-Betrugsmasche, Atlas 2 von Boston Dynamics, neue Gerüchte zum HomePod mit Display, Siri-Diskussion, und mehr!

Neue Amazon-Betrugsmasche (und YouTube-Empfehlung)

Wer über Amazon bei unbekannten Shops oder Einzelhändlern bestellt, sollte nach Ankunft des Pakets den darauf angegebenen Absender überprüfen. Denn eine neue Betrugsmasche sorgt dafür, dass man nach dem Kauf und der angeblichen Bezahlung eines Produkts nochmals zur Kasse gebeten wird.

Das funktioniert so: Man kauft und bezahlt bei A ein Produkt, A bestellt dieses dann auf Rechnung bei B, man bekommt das Produkt von B geliefert, wo die Rechnung noch beglichen werden muss. A ist währenddessen mit dem Geld über alle Berge. Aufmerksam darauf geworden bin ich über dieses Video. Überhaupt sind die Videos von Paketda recht interessant.

Boston Dynamics stellt Atlas 2 vor: Humanoid, aber abgedreht flexibel

Boston Dynamics, einer der ersten großflächig bekannt gewordenen Humanoiden-Hersteller, hat seinen „Atlas“ in den Ruhestand geschickt. Die Entwicklungen und eine Neugestaltung des Roboters haben nun zum „Atlas 2“ geführt. Der nicht mehr hydraulisch, sondern durch Elektromotoren bewegte Atlas 2 ist in der Form menschenähnlicher, aber durch seine zusätzlichen Bewegungsmöglichkeiten wesentlich flexibler einsetzbar.

Ein erstaunliches Beispiel dafür, wie weit die Entwicklungen in diesem Technikbereich gekommen sind. Gleichzeitig aber auch erschreckend, wenn man an den Einsatz außerhalb von Fertigungsstraßen, Lagerhallen und Rettungsmissionen denkt – etwa bei Polizei oder Militär. Einen kurzen Einblick gibt es mit diesem Video. Wenn ihr wissen wollt, welche Firmen neben Boston Dynamics ebenfalls an humanoiden Robotern arbeiten, schaut mal hier: Generative KI – und dann? Humanoide Roboter sind das nächste große Ding!

Mit Zustimmung der US-Regierung: Microsoft investiert 1,5 Milliarden Dollar in G42

Das Unternehmen G42 aus Abu Dhabi ist einer der führenden Akteure in den KI-Bestrebungen der Vereinigten Arabischen Emirate. Es ist daher ein attraktives Ziel für Investitionen aus großen Tech-Firmen. Allerdings wurden Investitionen aus dem Westen bisher dadurch erschwert, dass G42 eng mit chinesischen Firmen zusammenarbeitete. Nach Rücksprache mit der US-Regierung wurde nun aber angekündigt, die Verbindungen zu China zu kappen.

So wird der Weg frei für eine Microsoft-Investition von 1,5 Milliarden US-Dollar. Die G42-Dienste sollen außerdem zukünftig auf Microsofts Azure-Servern laufen. Microsofts Präsident Brad Smith bekommt einen Sitz im G42-Vorstand. Nicht nur sollen beide Seiten im Hinblick auf KI-Entwicklungen und -Angebote von dem Deal profitieren. Microsoft will sich so auch einen Zugang zu bisher nicht großflächig erschlossenen Märkten sichern: Afrika und Zentralasien (Quelle).

HomePod mit Display: Neuer Teile-Leak kocht Gerüchte neu auf

Das Foto eines runden Displayglases, das auf einen HomePod passen soll, hat diese Woche die seit 2021 servierten Gerüchte rund um einen Apple-Smartspeaker mit Bildschirm neu aufkochen lassen. Dass Apple intern an HomePod-Modellen mit Displays – einerseits oben auf dem Gerät, andererseits in Form eines iPad-ähnlichen Rechtecks – arbeitet, ist schon länger bekannt. Der Release eines entsprechenden Geräts könnte dieses oder kommendes Jahr stattfinden. Das Foto des runden Displayglases wurde hier auf Twitter geteilt. Weitere Quellen: 1, 2

Interessante Betrachtungen: Anfänge, Aufstieg, Fall (und Zukunft?) von Siri

Mit iOS 18 soll Apple sein bisher größtes Upgrade für das iPhone-Betriebssystem vorstellen. Erwartet werden dabei auch einige KI-Tools sowie nicht zuletzt eine überarbeitete Sprachassistenz. Doch sollte diese immer noch „Siri“ heißen oder steht der Name schon zu sehr für schlechte Erfahrungen? Dieses Thema, einhergehend mit der Siri-Geschichte, wurde diese Woche bei MacRumors aufgegriffen.

Neben Apples erster Vision einer Sprachassistenz namens „Knowledge Navigator“ von 1987 wird auch die Veröffentlichung der „Siri“-App 2010 und der Kauf durch Apple aufgezeigt. Die darauf folgende Entwicklung und der aktuelle Stand führen dann zu den Fragen: Sollte Siri als Marke bestehen bleiben, kann sie durch neue Features gerettet werden oder sollte eine neue Sprachassistenz auch einen neuen Namen erhalten? Was meint ihr dazu? Lasst gern einen Kommentar mit eurer Meinung da!

Noch mehr Sir Apfelot für euch!

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

4 Kommentare zu „Sir Apfelot Wochenschau KW 16, 2024“

  1. Zur “Abstimmung” über den “Siri”-Namen:
    bei mir ist Siri sehr negativ belegt und ich schalte es immer aus. Das liegt (für mich persönlich!) daran, dass seine Hilfen immer – wie soll ich sagen – “halbgar” waren. Also dass ich dann doch noch selbst ein Stück weiter interagieren musste Wie es heute ist, das weiss ich nicht, weil ich es wie gesagt immer abgeschaltet habe.
    Ein Neuanfang mit einem neuen Namen, und natürlich mit dem nach heutiger Technik möglichen drastischen Fortschritt, solch ein Neuanfang hätte die Chance, wieder Vertrauen oder sogar Enthusiasmus aufzubauen.

    1. Ja, beide Optionen (neu und alt) haben ihre guten Gründe. Ich hab mich irgendwie an Siri gewöhnt und würde ihr auch unter dem alten Namen eine neue Chance geben. 😊

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •