Lösung: Split-View-Anzeige in Apple Mail funktioniert nicht in macOS High Sierra

Eines der neuen Features, die macOS High Sierra mitbringt, ist die Option Split View (ein Split-Screen) innerhalb von Apple Mail zu verwenden, wenn man eine Nachricht schreibt. Leider klappte genau dies nicht bei einem meiner Leser, weshalb er bei mir nachfragte, ob es nur bei ihm nicht ginge.

Zu meiner Überraschung klappte es prompt auch bei mir nicht. Ich muss zugeben, dass ich nur sehr selten Apps in Split-View laufen lasse, da ich mir die Fenster einfach auf meinem Monitor per Hand verteile, was für mich an einem großen Desktop die schnellere Lösung ist.

Die Split View Funktion, mit der man zwei Apps nebeneinander legen kann, gibt es schon seit El Capitan. Neu ist in High Sierra aber, dass man innerhalb von Apple Mail eine Split-View-Ansicht erhält, wenn man eine neue Mail schreibt.

Die Split View Funktion, mit der man zwei Apps nebeneinander legen kann, gibt es schon seit El Capitan. Neu ist in High Sierra aber, dass man innerhalb von Apple Mail eine Split-View-Ansicht erhält, wenn man eine neue Mail schreibt.

So verwendet man die Split View Funktion in Apple Mail

Um nichts falsch zu machen, heb ich aus dem Grund nochmal nachgelesen, wie Split View in Mail eigentlich funktioniert. Die Anleitung ist recht einfach und unmissverständlich:

Ist Mail geöffnet, klickt man mit dem Mauszeiger links oben auf den grünen Kreis, mit dem man normalerweise die App in Full-Screen schickt. Läßt man den Button aber länger gedrückt, färbt sich eine Seite (links oder rechts) des Desktop leicht blau und man sieht, wo sich das Fenster in der Split-View-Ansicht öffnen würde.

Neu in High Sierra: Die Split-View-Ansicht in Mail

Dies ist die „alte“ Split-View Funktion, die es auch schon unter älteren macOS Versionen gab. Neu ist dagegen die Funktion, mit der man eine Mail in Apple Mail beantworten kann und Apple Mail sich automatisch mit der normalen Ansicht links einen Split-Screen aufbaut, während man rechts das Fenster mit der neuen E-Mail hat.

Mehr für dich:
[Gelöst] Welches Netzteil kann ich für meinen Amazon Kindle verwenden?

Die klappt in der Regel so: Man klickt kurz auf den grünen Button links oben im Apple Mail Fenster und schickt damit das Mailprogramm in den Full-Screen-Modus. Klickt man nun auf den Button „Neue E-Mail“ oder klickt bei einer E-Mail auf beantworten, dann verkleinert sich das Mailfenster und man hat links die Übersicht der Mails und die Mail, die man ausgewählt hat und rechts die neue Mail, die man gerade schreibt. Das ist besonders auf MacBooks praktisch, wenn man die andere Mail während des Schreibens im Blick haben möchte.

Ursachenforschung: Warum es nicht ging…

Bei meinem Leser und mir ging genau diese Funktion nicht. Mail ging in Full-Screen, aber wenn ich dann eine neue Mail gestartet habe, ging dieses Fenster mittig über der alten Mail auf.

Nach ein bisschen Googeln und Grübeln habe ich dann den Grund gefunden: Wir haben scheinbar beide eine Option in den Einstellungen von Mission Control deaktiviert, die die Split-View-Ansicht unterbindet.

Über Mission Control kommt man zu einer wichtigen Option, die für Split View in Mail essentiell ist.

Über Mission Control kommt man zu einer wichtigen Option, die für Split View in Mail essentiell ist.

Um es zu aktivieren geht man unter Systemeinstellungen auf „Mission Control“ und aktiviert dort die Option „Monitore verwenden verschiedene Spaces“.

In den Einstellungen von Mission Control muss die Option "Monitore verwenden verschiedene Spaces" aktiviert sein.

In den Einstellungen von Mission Control muss die Option „Monitore verwenden verschiedene Spaces“ aktiviert sein.

Nun muss man sich mit seinem User nochmal bei macOS abmelden und wieder anmelden und ab dann sollte die Split-View-Anzeige in Apple Mail kein Problem mehr sein. Bei mir hat es jedenfalls gleich funktioniert. 🙂

Vielleicht auch interessant?

Mehr für dich:
Mac Geheimtipp: macOS Tool nettop für die Auswertung des Netzwerk-Traffics

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 
52
Sir Apfelot
Sir Apfelot
Jens Kleinholz, den meisten Lesern des Blogs eher als "Sir Apfelot" bekannt, arbeitet seit über 20 Jahren mit Macs und hätte sich garantiert damals schon ein iPhone gekauft, wenn Steve Jobs es mal ein bisschen früher erfunden hätte. Neben seiner Tätigkeit als Blogger ist er selbstständig und bringt mit seiner SEO-Agentur NET-TEC internet solutions die Homepages von Kunden auf die vordersten Plätze bei Google.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

d
c