utrace: IP-Adresse, Serverstandort und Provider einer Domain oder Website herausfinden

Das Web-Tool utrace hilft euch dabei, die IP-Adresse einer Webseite herauszufinden, ihren Server zu lokalisieren, den Provider ausfindig zu machen und gegebenenfalls weitere Daten auszulesen. Auch könnt ihr eine Whois-Option wählen, um detailliertere Daten zum Internet- respektive Serverprovider der von euch überprüften Domain einzusehen. Wer also ganz genau wissen will, wo welche Seite oder einzelne IP-Adressen registriert sind, könnte gut von utrace profitieren.

Mit utrace könnt ihr Server-Daten, Standort und mehr Informationen einer IP / Domain auslesen. Ob komische E-Mail, scheinbar gefälschte Website oder einfach nur Google und Facebook - einfach eingeben und zurückverfolgen. Ratgeber, Anleitung, Tipps

Mit utrace könnt ihr Server-Daten, Standort und mehr Informationen einer IP / Domain auslesen. Ob komische E-Mail, scheinbar gefälschte Website oder einfach nur Google und Facebook – einfach eingeben und zurückverfolgen.

utrace – Domain- und Netzwerk-Informationen auslesen

Mit utrace könnt ihr von jedem System (macOS, Windows, Linux, etc.) aus sowie mit so ziemlich jedem Browser wie Safari, Chrome, Firefox, Tor u.s.w. technische Einzelheiten einer Domain oder IP auslesen. Gebt dazu einfach die Daten in das Suchfeld ein, klickt auf „Suchen“ oder drückt Enter und schon werden euch folgende Informationen angezeigt:

  • Domain
  • IP-Adresse
  • Provider
Die aktuellen Daten von Sir-Apfelot.de. Nützlich ist der Service sicher auch, wenn ihr als Web-Dienstleister Kunden habt, die nicht wissen, bei welchem Provider ihre Seite eigentlich gehostet ist ;)

Die aktuellen Daten von Sir-Apfelot.de. Nützlich ist der Service sicher auch, wenn ihr als Web-Dienstleister Kunden habt, die nicht wissen, bei welchem Provider ihre Seite eigentlich gehostet ist 😉

Übrigens: Wie tecchannel.de im Jahr 2009 geschrieben hat, so ist die utrace-Webseite aus einem Angebot für die Polizei und die LKA-Stellen hervorgegangen. Nachdem die Behörden für die Verfolgung von Betrugsfällen und anderen Internet-Delikten im Rahmen eines Verdachts oder einer Anzeige mit utrace IPs verfolgt haben, kann das Tool nun 2018 schon das neunte Jahr auch von Privatpersonen genutzt werden. Wieder was gelernt 😀

IP-Adressen zurückverfolgen und lokalisieren

Neben dem Werkzeug auf der Startseite könnt ihr im unteren Menü derselben noch weitere Funktionen nutzen. Darunter ist auch eine sehr einfache Listenansicht aller IP-Adressen (der Welt). Bekommt ihr also beispielsweise einen ungewollten Newsletter, wollt wegen einer bedrohlichen E-Mail Anzeige erstatten oder habt eine IP nur fehlerhaft notiert und möchtet nun herausfinden, welche Kombinationen damit möglich sind und wo sie euch hinführen, dann ist dieses Tool von utrace das Richtige für euch.

Weitere utrace-Funktionen

Im besagten Menü findet ihr noch mehr Möglichkeiten, um die Suche nach IPs und Internet-Daten zu verfeinern. Hier ein paar Infos und Tipps für die Anwendung der einzelnen Punkte:

  • Startseite: utrace-Tool für die oben aufgezeigten Daten
  • Alle IP-Adressen: Manuelle Suche nach bestimmten IPs
  • Ihre IP-Adresse: Zeigt eure Zahlenkombination; gut zum Testen von VPN und Tor- bzw. Onion-Netzwerk, welche eure eigentlichen Daten verschleiern sollen
  • Whois: Hier gibt’s weitere Details und nerdy Hintergrundinfos zur gesuchten Domain
  • Statistik: Hier findet ihr die Top 10 Abfragen sowie die letzten 10 Abfragen bei utrace, dazu den Datenbestand (aktuell > 100.000.000 Einträge), die Genauigkeit für Länder und Städte, die Version der Seite (aktuell 4.2 Beta von 2015) und mehr
  • Widget: utrace Widget für die eigene Website mit entsprechendem HTML-Code
  • API: XML-Code für die Einbindung in die eigene Anwendung / App
  • Speedtest: Internet-Speedtest für den eigenen Internetanschluss (Download und Upload)
  • Impressum: Angaben zum Anbieter und Betreiber der utrace-Seite

Eure Tipps und Tricks

Kennt ihr den vorgestellten Web-Service bereits und wofür nutzt ihr ihn? Musstet ihr ihn schon einmal aufgrund eines Rechtsstreits in Anspruch nehmen oder habt ihr die Seite bisher nur für den Speedtest eures Internetanschlusses verwendet? Oder kanntet ihr die Seite bisher noch gar nicht? Lasst gern eure Erfahrung, eure Meinung sowie Tipps und Tricks zum Thema als Kommentar da!

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.