Was ist ZhuGeService und warum läuft dieser Prozess auf meinem Mac?

Beim Blick in die Aktivitätsanzeige eures Apple Mac ist euch vielleicht ein Prozess mit dem Namen ZhuGeService aufgefallen – und nun fragt ihr euch, was das sein soll. Falls dem so ist, seid ihr an der richtigen Stelle, denn in diesem Ratgeber findet ihr Informationen zu Herkunft und Aufgaben dieses Hintergrundprozesses von macOS. Zu Beginn schonmal die gute Nachricht: Auch wenn der Name befremdlich wirkt, es ist keine Schadsoftware.

Der ZhuGeService Prozess unter macOS Sonoma am Apple Mac. Auch wenn der Name ungewöhnlich klingt, ist es ein ganz normaler Hintergrundprozess.
Der ZhuGeService Prozess unter macOS Sonoma am Apple Mac. Auch wenn der Name ungewöhnlich klingt, ist es ein ganz normaler Hintergrundprozess.

Der ZhuGeService Prozess am Mac: Keine chinesische Spionage-Software

Da Zhuge ein chinesischer Familienname ist, geistern auf verschiedenen Webseiten Theorien herum, dass es sich beim macOS-Prozess ZhuGeService um eine Spionage-Software oder dergleichen handeln könnte. Dem ist aber nicht so. Und um das herauszufinden, muss man den Prozess in der Aktivitätsanzeige des Mac nur doppelt anklicken.

So öffnet man ein Fenster, in dem mehrere Details über den ausgewählten Hintergrundprozess preisgegeben werden. Und schon findet man heraus, dass ZhuGeService vom launchd-Prozess gestartet und von coreaudiod genutzt wird. Wie in den verlinkten Beiträgen aufgezeigt, so handelt es sich bei beiden um essenzielle Teile von macOS.

Ein Agent als Teil der Audioverwaltung

Welche Aufgabe ZhuGeService genau hat, das konnte ich noch nicht herausfinden. Es gibt aber ein dazugehöriges Framework im Mac-Betriebssystem. Außerdem berichten mehrere User, dass der Prozess nach einer frischen Installation von macOS noch nicht zu finden ist. Erst wenn bestimmte Geräte (Bluetooth-Kopfhörer oder -Lautsprecher) verbunden wurden und / oder wenn Audio-Software von Drittanbietern genutzt wird, zeigt er sich.

Man kann also davon ausgehen, dass es sich um einen Agent handelt, der bei der Audioverwaltung am Mac hilft. Wie ihr auf den obigen Screenshots sehen könnt, ist er dabei in der Beanspruchung der CPU sehr unauffällig. Sollte es aber doch mal zu Problemen und zu einer merklich hohen CPU-Last kommen, dann könnt ihr mehrere Schritte ausprobieren: den Prozess beenden, das verwendete Audioprogramm beenden, und zuletzt den Mac neustarten.

Fazit: Komischer Name, aber kein Grund zur Sorge

Bei vielen Prozessen lässt sich durch reines Auseinandernehmen des Namens oder durch ein bisschen Web-Recherche ermitteln, wozu sie gut sind. Bei ZhuGeService ist das leider nicht möglich. Durch die Verbindung zu coreaudiod sowie launchd kann man aber mit Sicherheit sagen, dass es sich hier um einen festen sowie gewollten Bestandteil des Mac-Betriebssystems handelt. Man muss also keine Anti-Malware-Maßnahmen ergreifen oder macOS neu installieren. Mit hoher Wahrscheinlichkeit dient der Prozess der Audioverwaltung. 

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •