Video: Wie funktioniert Shazam?

Shazam ist eine App, die Songs erkennt, wenn man sie ihr über das Smartphone-Mikrofon vorspielt. Das klingt recht einfach, wo doch Menschen mit dem entsprechenden Wissen das Gleiche tun können. Jedoch muss die Shazam-Software eine Datenbank abrufen, den vorgespielten Musikschnipsel mit Millionen Liedern vergleichen und dann sowohl Künstler als auch Titel ausgeben. Das hat mit Erinnerung nicht viel zu tun, sondern funktioniert aufgrund eines durchdachten Codes. Doch wie funktioniert Shazam? Wie genau Shazam – ein Dienst, der mittlerweile von Apple aufgekauft wurde – funktioniert, das erklärt das Video, das ich euch in diesem Beitrag näher bringen möchte.

Wie funktioniert Shazam? Die Geheimnisse der App zeigt das in diesem Beitrag eingebettete Video auf. Es liefert Details zu Spektrogramm, Hash-Code und Abgleich der Daten mit eingespeisten Musikstücken.

Wie funktioniert Shazam? Die Geheimnisse der App zeigt das in diesem Beitrag eingebettete Video auf. Es liefert Details zu Spektrogramm, Hash-Code und Abgleich der Daten mit eingespeisten Musikstücken.

So funktioniert Shazam (inkl. Vergleich zum menschlichen Gehirn)

Während das menschliche Gehirn die bloße Erinnerung und das Abrufen von Erfahrungen nutzt, um Geräusche, Bilder und andere Sinneseindrücke zu erkennen und zuzuordnen, da muss Software anders agieren. Im Fall von Shazam kommt ein digitales, von drei auf zwei Dimensionen reduziertes „Fingerprint“-Spektrogramm zum Einsatz. Dieses wird genutzt, um Songs mit individuellen Hash-Codes zu markieren. Durch den Abgleich der eingespeisten Daten mit den Hash-Codes der Datenbank werden dann Suchen durchgeführt und Ergebnisse ausgegeben. Dieses Video zeigt euch (in Englisch) weitere, detaillierte Ausführungen dazu:

Shazam Download für iOS und Android

Falls euch die Shazam App neu ist und ihr sie nun interessant sowie brauchbar findet, könnt ihr sie sowohl für iOS-Geräte als auch für Smartphones und Tablets mit Android herunterladen. Das geht beispielsweise im Apple App Store / bei iTunes oder im Google Play Store.

Shazam
Shazam
Preis: Kostenlos+

Wie funktioniert Shazam? – Falls ihr noch tiefer in die Materie eintauchen wollt, dann schaut mal auf YouTube in die Videobeschreibung des oben aufgezeigten Videos. Dort befinden sich Links zum Recherchematerial des Erstellers (unter dem Punkt „References“). 

Lasst unter dem hiesigen Beitrag auch gern einen Kommentar mit euren Song- und Künstler-Entdeckungen da, die ihr vermittels Shazam gemacht habt 😉

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.