Akku Steckdose: Die besten 220V / 230V Powerbanks im Vergleich

Mobile Stromversorgung für elektrische Geräte mit 220V oder 230V und 50 Hz. Alternative zu Stromgenerator, Powerbanks mit Schuko

Eine sogenannte Akku Steckdose als mobile Stromversorgung mit Anschluss für Stromstecker, die 220V bzw. 230V ziehen, sowie mit USB-Anschlüssen, USB-C Ports und dergleichen mehr gibt es mittlerweile einige. Vier dieser Powerbanks, die man als mobile Steckdose bezeichnen kann, möchte ich hier im Vergleich gegenüberstellen und als fünftes Modell noch einen Heavy Duty Kasten aufzeigen, der wahlweise 12V oder 230V bringt; und das für Geräte mit bis zu 300W. Vergesst also den Generator und erfahrt mehr zur Generator-Alternative für die mobile Stromversorgung 😉

Eine Akku Steckdose mit 220V oder 230V ist das Richtige für Urlaub, Camping, Reise und Stromausfall. 2017 gehört neben der Powerbank mit USB-C auch das Akku Pack mit Netzstecker-Port zur mobilen Ausrüstung, um MacBook, Drohne, DSLR und mehr zu laden / zu betreiben.

Eine Akku Steckdose mit 220V oder 230V ist das Richtige für Urlaub, Camping, Reise und Stromausfall. 2017 gehört neben der Powerbank mit USB-C auch das Akku Pack mit Netzstecker-Port zur mobilen Ausrüstung, um MacBook, Drohne, DSLR und mehr zu laden / zu betreiben.

Akku Steckdosen im Vergleich: Vorbetrachtung

Im Folgenden möchte ich verschiedene Steckdosen-Geräte für den Einsatz mit 220 Volt bzw. 230 Volt Geräten vergleichen. Dabei werde ich auf Kapazität, Stecker und dergleichen eingehen. Beachtet aber neben meinen Ausführungen auch die Beschreibungen und Rezensionen auf den Amazon-Produktseiten. Leider kann ich euch (noch) keinen Test zu dieser oder jener Akku Steckdose liefern; jedoch hoffe ich, dass ich ausreichend recherchiert habe, damit ihr auch ohne Test aus den hiesigen Ausführungen eine Kaufempfehlung ziehen könnt.

Diese Mobil-Steckdosen werden gegenübergestellt:

  • LifePower LPA2
  • Xtorm AL390
  • RAVPower RP-PB055
  • RAVPower RP-PB54

Akkus für Eurostecker, USB-A und USB-C im Vergleich

Ohne weitere Vorrede möchte ich nun vier Akku-Modelle für den externen Einsatz vorstellen. Neben Power, Volt-Anzahl und den Stunden, die fürs Aufladen nötig sind, habe ich versucht, noch weitere wichtige Daten und Informationen zu finden. Diese Tabelle sollte also Aufschluss über die wichtigsten technischen Daten der leistungsstarken Powerbank-Modelle geben:

LifePower LPA2Xtorm AL390RAVPower RP-PB055RAVPower RP-PB54
Maximale Ladung / Kapazität27.000mAh18.000mAh27.000mAh20.100mAh
Anschlüsse1 x Eurostecker
1 x USB-A
1 x Eurostecker
2 x USB-A
1 x Steckdose
2 x USB-A
1 x USB-C
1 x Steckdose
1 x USB-A
1 x USB-C
Liefert…230 Volt, 50 Hz
5 Volt, 3 Ampere
230 Volt
5 Volt, 2,4 Ampere
220 Volt
5 Volt, 2,4 Ampere
5 Volt, 3 Ampere
220 Volt
5 Volt, 2,4 Ampere
5 Volt, 3 Ampere
Versorgt Geräte bis…120W (100W empfohlen)65W (laut Kundenrezension / Antwort auf Kundenfragen)100W (teilweise nur bis 70W über Netzstecker)65W (teilweise nur bis 50W über Netzstecker)
Entlüftung oder aktive KühlungNein, soll aber nicht so heiß laufenNein, soll laut Kunden recht heiß laufenJa, Entlüftungsschlitze und VentilatorenJa, Wärmeabfuhr durch Entlüfter
Lädt auf in…3 Stunden?4 Stunden4 Stunden
Mehr Informationen / KaufenAmazon-ProduktseiteAmazon-ProduktseiteAmazon-ProduktseiteAmazon-Produktseite

Fazit zu den mobilen Steckdosen

So ein externer Akku, mit dem man nicht nur Smartphone, Tablet, Action Cam, Taschenlampe und Co. laden, sondern auch den Laptop, das Apple MacBook, Haushaltsgeräte, dieses und jenes Gerät aus Küche, Büro, Garten und Camping-Bereich versorgen kann, hat schon was. Zudem laden die Powerbank-Modelle recht schnell wieder auf. Die Stecker-Plätze der RAVPower-Exemplare können sogar mit Schuko-Steckern genutzt werden – mögliches Problem: die Befestigung, damit der Stecker nicht wackelt oder rausfällt. Übrigens: im Lieferumgang sind pro Akku Pack auch ein Netzteil / Ladegerät, USB-Kabel und dergleichen mehr enthalten. Mehr Informationen liefert die jeweilige Amazon-Seite.

Steckdose für unterwegs: IVT Power Station PS-300

Den Heavy Duty Kasten mit der Bezeichnung IVT Power Station PS-300 habe ich aus dem obigen Vergleich von Akku Steckdosen herausgenommen und möchte ihn einzeln aufführen. Zwar hat dieser Akku für unterwegs auch „nur“ eine Kapazität von 20 Ah, jedoch liefert er 230V Strom für Geräte mit bis zu 300 Watt. Neben dem Anschluss für Netzstecker gibt es auch noch einen 12V Anschluss mit maximal 10A für Technik, die mit 12V läuft. Das Gerät ist vergleichsweise groß und mit 11kg auch nicht gerade etwas für die Handtasche oder das Wandergepäck. (Beachtet auch bei den oben genannten Akku Packs die Maße und das Gewicht!)

IVT Power Station PS-300
6 Bewertungen
IVT Power Station PS-300
Akku Steckdose für Netzanschluss mit 230V und Autoanschluss mit 12V. Kapazität von 20Ah und genügend Power für Technik mit bis zu 300W. Ideal für den Garten, als Reserve für den Stromausfall, auf Reisen mit Auto, Wohnmobil oder Van, etc. Einfach unterwegs elektronische Geräte betreiben und aufladen. Externer Akku für viele Einsatzbereiche. Einzelne Anschlüsse separat aktivierbar.

Zusammenfassung: Akku Pack für ordentlich Strom

Ob Android-Smartphone oder -Tablet, iPhone, iPod oder iPad, Laptop, MacBook Pro 2017, Drucker, Scanner, Fernseher, Staubsauger, Mixer, Schreibtischlampe, Bohrmaschine oder andere Geräte – mobile Akkus wie die aufgezeigten sorgen bis zu einem gewissen Maß dafür, dass ihr sie laden bzw. betreiben könnt. Zudem können die verschiedenen Anschlüsse (Netz und USB) gleichzeitig genutzt werden – beispielsweise um das iPhone und das MacBook (Pro) simultan zu betreiben.

Dabei sind die Akkus nicht nur als Powerbank für Smartphone und Co. sowie als mobile Steckdosen für die Geschäftsreise oder den Urlaub nützlich, sondern auch im Garten oder im Falle eines Stromausfalls. Ob 5 Volt, 12 Volt, 220 Volt oder 230 Volt; es gibt viele Einsatzmöglichkeiten, auch für DSLR-Akkus, Drohnen, etc. Und um kritischen Kommentaren vorzugreifen: ja, auch die Watt-Zahl ist wichtig. Aber ich denke, dass sich jene, die nach einer Akku Steckdose suchen, auch damit schon auskennen und die aufgezeigten Produkte für ihre Verwendungsgebiete einzuschätzen wissen 😉

Eure Fragen und Antworten zum Thema

Gehört zur technischen Ausrüstung im Jahr 2017 auch die „Akku Steckdose“ als mobiler Strom-Lieferant oder findet ihr, dass so ein Gerät nur als Ersatz für den Blackout gelagert gehört? Könnt ihr von einem eigenen Test berichten oder auf ein Problem bei dieser oder jener Powerbank hinweisen? Lasst gern eure Meinung und eure Erfahrungen mit dieser Art von Artikel als Kommentar da! Habt ihr noch Fragen? Dann lasst ebenfalls einen Kommentar da, und ich versuche, eine Antwort für euch zu finden.

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

4 Kommentare

  1. Peter Wolff sagt:

    Für den Fall eines Stromausfalls halte ich ein kraftstoffbetriebenes Notstromaggregat für sinnvoller – ein Batteriepack, das den halben Keller füllt, wäre möglicherweise umweltfreundlicher (oder auch nicht – angesichts der Herstellung und des höchst seltenen Gebrauchs), aber eben auch sehr teuer. Ergänzt durch ein, zwei USVs für die Geräte, die bei plötzlichem Stromausfall Probleme machen (PC, Telefon-Basisstation).

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Peter!

      Ja, das ist auch eine Idee. Aber ich fürchte man muss immer mit Akkus überbrücken, bis der Dieselgenerator die Arbeit startet. 😀

  2. Rita Thompson sagt:

    Sitze im Rollstuhl und friere, suche schon Zeit längerer Zeit ein Akku für eine Heizdecke.
    Habe schon 2 Akkus für Steckdose gekauft, wo gesagt worden ist, es funktioniert auch für eine Heizdecke.
    Wie sieht es bei ihren Angebot aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.