Apple Event im März – Was können wir erwarten?

Mehrere Quellen nennen aktuell Dienstag, den 8. März 2022, als Datum für das nächste Apple Special Event. Auf der wahrscheinlich wieder voraufgezeichneten Keynote sollen verschiedene Geräte vorgestellt werden. Zu einigen gibt es mehr, zu anderen weniger Informationen. Welche Veröffentlichungen wir vom Tech-Riesen aus Cupertino im März erwarten können, das habe ich euch in diesem Beitrag zusammengefasst. Habt ihr noch weitere Spekulationen oder Ideen für bessere Releases auf Lager? Dann lasst gern einen Kommentar zum Thema da.

Welche Geräte könnte Apple im Rahmen einer Keynote am 8. März 2022 vorstellen? Und welche Technik wäre dann in ihnen verbaut? Hier bekommt ihr Antworten auf diese Fragen.

Welche Geräte könnte Apple im Rahmen einer Keynote am 8. März 2022 vorstellen? Und welche Technik wäre dann in ihnen verbaut? Hier bekommt ihr Antworten auf diese Fragen.

Apple März-Event 2022 – MacBook Pro mit M2-Chip wird erwartet

Unter anderem bei MacRumors (hier) kann man mit Bezug auf einen DigiTimes-Bericht (hier) lesen, dass die Zulieferer Apples die gesamte „Lunar New Year“-Urlaubswoche durch produziert haben – vornehmlich Teile für das MacBook Pro. Es wird entsprechend erwartet, dass im Rahmen eines März-Events von Apple ein neues MacBook Pro vorgestellt wird, möglicherweise mit M2-Chip als zweite Version des Apple Silicon. 

Bei MacRumors wird gemunkelt, dass es als Einsteiger-Modell wieder ein Display mit 13 Zoll Diagonale haben soll. Außer dem SoC soll keine sonderlich neue Hardware verbaut werden. Möglich wäre aber auch, dass Apple den Lieferschwierigkeiten der aktuellen MBPs mit M1 Pro und M1 Max beikommen will. Schaut man derzeit in den Apple Online-Shop, so findet man dort Lieferzeiten zwischen dem 17. und 24. März 2022 für das 16-Zoll-Modell (Stand: 9. Februar 2022).

Apple iPhone SE 3 schon länger fürs Frühjahr 2022 erwartet

Vor knapp einem Monat habe ich euch schon im Beitrag „Apple iPhone SE 3 – Alles, was wir bisher wissen“ aufgezeigt, welche Gerüchte und Infos aus der Produktionskette umgehen. Bei der dritten Generation des Budget-iPhones von Apple soll 5G-Mobilfunk möglich sein, ein Display mit 4,7 Zoll Diagonale zum Einsatz kommen und die Rechenarbeit vom A15 Bionic Chip erledigt werden. Der interne Speicher soll wahlweise bei 128 GB oder 256 GB liegen. Weitere Details im verlinkten Beitrag.

Gegen Ende Februar habe ich euch dann im Beitrag „Apples Geräte-Pläne für 2022 (laut Mark Gurman)“ aufgezeigt, was neben dem März-Event dieses Jahr noch so seitens Apple auf den Markt geworfen werden könnte. Von der Apple Watch soll es drei verschiedene Modelle geben, ein neuer Mac mini, MacBooks mit „Pro“ und „Air“, ein neuer Mac Pro, ein neuer iMac und dergleichen sollen auch dabei sein. Und nicht zuletzt iPads sowie das viel diskutierte AR/VR-Headset. Weitere Infos hinter dem Link.



Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.